Anmeldung in Bremen und Deutschland

Einwohnermeldeamt

In Deutschland besteht eine Meldepflicht für alle Personen, die eine Wohnung beziehen. Innerhalb einer Woche nach Einreise oder Umzug müssen Sie sich und alle miteingereisten Familienmitglieder in einem Bremer Bürgeramt anmelden. 

Formular online

Das Welcome Centre ist Ihnen beim Ausfüllen des Formulars gerne behilflich.

Für die Anmeldung benötigen Sie Ihren Reisepass oder Personalausweis und Ihre Bremer Adresse. Bitte heben Sie die Meldebescheinigung gut auf, sie benötigen Sie zum Beispiel für eine Bibliothekskarte.

Falls Sie während Ihres Aufenthaltes in Deutschland umziehen, müssen Sie dem Einwohnermeldeamt Ihre neue Adresse mitteilen (Ummeldung). Bevor Sie Bremen und Deutschland endgültig verlassen, sollten Sie sich dort abmelden.
 

Aufenthaltserlaubnis

Rechtzeitig vor Ablauf der Gültigkeit Ihres Einreisevisums müssen Sie bei der Ausländerbehörde (im Bürgeramt Bremen) eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Staatsangehörige aus Australien, Israel, Japan, Kanada, Neuseeland, Republik Korea und den USA, die ohne Visum eingereist sind und einen längeren Aufenthalt in Deutschland planen, müssen ebenfalls innerhalb von drei Monaten nach der Einreise dort eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Wir empfehlen, diesen Antrag so früh wie möglich zu stellen. Dies gilt insbesondere für den elektronischen Aufenthaltstitel, der seit dem 01.10.2011 ausgestellt wird. Das Welcome Centre ist bei der Antragsstellung gerne behilflich.

In der Regel müssen Sie der Ausländerbehörde folgende Dokumente vorlegen:

  • ausgefüllter Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels (online oder in der Ausländerbehörde erhältlich)
  • gültiger Pass (bitte achten Sie darauf, dass dieser für die geplante Aufenthaltsdauer gültig ist)
  • biometrisches Passfoto[PDF] (559 KB)
  • Stipendienzusage, Arbeitsvertrag oder Aufnahmevereinbarung mit der Universität (mit Angabe des monatlichen Stipendiums oder Gehalts zum Nachweis des Lebensunterhalts) bzw. sonstiger Finanzierungsnachweis
  • Nachweis einer in Deutschland anerkannten Krankenversicherung
  • für Ehepartner / Kinder: Heirats- und Geburtsurkunden in deutscher oder englischer Übersetzung mit Beglaubigung
  • Anmeldebescheinigung des Einwohnermeldeamts
  • Gebühren: ca. 120 Euro bei Ersterteilung, ca. 60 Euro bei Verlängerung

Den Antrag auf Verlängerung des Aufenthaltstitels finden Sie hier.

Checkliste Aufenthaltserlaubnis[PDF] (57 KB)

Checkliste Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis[PDF] (58 KB)