Seminar: Karriere-Planung

Seminarleiter Michael Blochberger
Seminarleiter Michael Blochberger

Wo stehe ich und wo möchte ich hin?

Am Samstag, 03. Juni 2017 fand unsere dritte Veranstaltung aus der Reihe „Alumni macht Karriere“ im Gästehaus der Universität Bremen auf dem Teerhof statt.

Das Seminar wurde geleitet von Dipl.-Ing. Michael Blochberger, der bereits seit 1997 als Persönlichkeitstrainer und Coach tätig ist. Der Begrüßung folgte eine Vorstellungsrunde, in der alle berichten konnten, was sie von dem Seminar erwarteten und wie dies zu ihrer aktuellen beruflichen Situation passt. Zuvor wurden – wie bei allen „Alumni macht Karriere“-Seminaren – Verschwiegenheit, Offenheit und Wertschätzung als zentrale Regeln des Miteinanders in der Gruppe formuliert, sodass auch persönliche Themen angesprochen werden konnten.

Hier stellte sich ein erster, wichtiger Vorteil des Seminars und der Alumnigruppe heraus: Anhand der Informationen konnte der weitere Ablauf an den Bedarf der Teilnehmenden angepasst werden.
Um sich über Ziele und Vorstellungen in diesem Kontext klar zu werden, spielten Übungseinheiten zum Thema Einflussfaktoren auf Karriere eine wichtige Rolle. Zentrale Aspekte waren dabei das Einkommen, berufliche und private Ziele, aber auch emotionale Sicherheit und Werte.
Anhand dieser Punkte und an praktischen Beispielen aus dem Berufs- und Privatleben konnten die Teilnehmenden herausarbeiten, was für sie in Beruf und Karriere wichtig ist.
 In Kleingruppen gab es dabei die Möglichkeit, mit den anderen Alumni in Kontakt zu kommen sowie Tipps und Anregungen auszutauschen. So konnten einige Gruppenmitglieder bereits nach dieser Übung ihre weitere Planung klarer definieren.

Zum Abschluss konnte dies in das Modell der „Logischen Ebenen“ eingefügt werden. Die Teilnehmenden liefen hierarchisch strukturierte Ebenen der Reihe nach ab und erhielten damit einen distanzierten Blick auf ihre Situation, ihr Verhalten und ihre Fähigkeiten: „Wo stehe ich?“  und „Wo möchte ich hin?“ waren elementare Fragen dieser Übung. Mit Hilfe der anderen Alumni konnte auf weitere Möglichkeiten und neue Zielsetzungen hingearbeitet werden. Dabei wurde dem ein oder anderen auch bewusst, was für das Erreichen dieser Ziele noch getan werden muss.

Zum Ende des Seminars hatten alle das Gefühl, in ihrer Karriere-Planung einige Schritte weiter gekommen zu sein.  Das Feedback war großartig: Sowohl an den Seminarleiter als auch an die Gruppendynamik. Alle fühlten sich wohl und bekamen ehrliche und wertvolle Ratschläge der anderen Teammitglieder für ihren zukünftigen Weg. „Ein spannendes Seminar, um sich und die eigene Situation zu reflektieren und das Mut machte, die entscheidenden Schritte auch zu wagen.“, bilanzierte eine Teilnehmerin zum Schluss.