Einzelansicht

06.06.2017

Tagung

Perspektiven transnationaler Klimaschutzmechanismen im Pariser Abkommen

Am 27. und 28. September 2017 veranstaltet das Projekt ZenTraClim – Klimawandel und Transnationale Politik in Bremen eine Tagung zu Perspektiven transnationaler Klimaschutzmechanismen im Pariser Abkommen. Das Programm finden Sie hier [PDF] (73 KB).

Zum Auftakt hält am Mittwoch, den 27. September um 17:30 Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch e.V. einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Neue Klimaschutzdynamik nach dem Paris-Abkommen: Bürger, Initiativen, Kommunen und Bundesländer". Dieser Teil der Veranstaltung findet im Haus der Wissenschaft, Olbers-Saal (1. OG), Sandstraße 4/5, 28195 Bremen statt.

Am Donnerstag, den 28. September schließt sich von 9:00-18:00 eine ganztägige englischsprachige Konferenz unter dem Titel “Transnational Climate Policy after the Paris Agreement” an. Die Veranstaltung findet im Gästehaus Teerhof der Universität Bremen statt. Präsentiert werden Forschungsergebnisse der vier an den Universitäten Bremen und Oldenburg angesiedelten Arbeitsgruppen sowie externe Beiträge. Die Konferenz wird von der am artec angesiedelten Arbeitsgruppe “Transnationale Netzwerke in der Klimapolitik” (Projektleitung: Prof. Dr. Michael Flitner) organisiert.

ZenTraClim ist eine gemeinsame Initiative der Stiftung Mercator, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Universität Bremen.