Einzelansicht

09.02.2017

Auszeichnung

Friederike Gesing erhält den Bremer Studienpreis 2016

Friederike Gesing wird für Ihre Dissertation "Working with Nature in Aotearoa New Zealand: An Ethnography of Coastal Protection" mit dem diesjährigen Bremer Studienpreis ausgezeichnet.

Die ethnographische Arbeit, entstanden am artec im Kontext des DFG-Graduiertenkollegs INTERCOAST, untersucht Praxen des weichen Küstenschutzes in Neuseeland mit sozialwissenschaftlichen Methoden. Sie untersucht das Aufkommen einer soziotechnischen Vision von Küstenschutz, der "mit der Natur arbeitet", daraus entstehende Konflikte und praktische Umsetzungsversuche alternativer Küstenschutzmaßnahmen.

Der Bremer Studienpreis wird von der Gesellschaft der Freunde der Universität Bremen und der Jacobs University Bremen seit 1983 für außergewöhnliche Abschlussleistungen verliehen. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Festveranstaltung am 20. Februar im Bremer Rathaus statt.

Pressemitteilung der Universität Bremen vom 14.02.2017
Pressemitteilung der Universität Bremen vom 23.02.2017