Prof. Dr. Ines Weller

Bild Ines Weller

Prof. Dr. Ines Weller

Stellvertretende Sprecherin des artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit
Professur mit dem Schwerpunkt Nachhaltiger Konsum und Produktionsmuster, Nachhaltigkeit und Gender, sozial-ökologische Forschung

Sprechstunde: nach Vereinbarung

VITA

Seit 2005
Professorin am artec Forschungszentrum Nachhaltigkeit und am Zentrum Gender Studies, Universität Bremen (2007 - 2010 Sprecherin Forschungszentrum Nachhaltigkeit, seit 2010 stellvertretende Sprecherin)

2000 - 2004
Gastprofessorin am FB 4 und Zentrum Gender Studies, Universität Bremen

2003
Habilitation an der Technischen Universität Berlin, Venia Legendi: Umweltplanung, insbesondere nachhaltige Produkt- und Technikgestaltung

1996 - 2000
Wissenschaftliche Assistentin (C1) im Studiengang Umwelttechnik der TU Berlin, Forschungsbereich: Sozial-ökologische Forschung/Gender & Environment

1993 - 1996
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE), Frankfurt/Main, Forschungsbereich: Alltagsökologie und Stoffströme – Gender & Environment

1989 - 1993
Koordinatorin des Fachbereichs „Aus- und Weiterbildung im Umweltschutz“ sowie konzeptionelle Entwicklung und Leitung eines Lehr-Ökologie-Labors bei Bildungseinrichtungen der Angestelltenkammer Bremen

1987 - 1989
Wissenschaftlich-Pädagogische Mitarbeiterin im Umweltprojekt der Volkshochschule Bremen

1988
Promotion zum Dr. rer. nat. in Didaktik der Chemie an der Universität Bremen

1981 - 1984
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich 2 (Chemie, Biologie) der Universität Bremen

1973 - 1980
Studium der Chemie, Universität Heidelberg, Diplomarbeit in Theoretischer Organischer Chemie


Mitgliedschaften

  • Sprecherin des wissenschaftlichen Beirats der Forschungsplattform „ENTRIA - Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe: Interdisziplinäre Analysen und Entwicklung von Bewertungsgrundlagen“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Dirk Bosbach)
  • Stellvertretende Sprecherin des wissenschaftlichen Beirats des Instituts für sozial-ökologische Forschung (ISOE), Frankfurt/Main (seit 2007)
  • Mitglied in der Zentralen Kommission für Frauenfragen (ZKFF) der Universität Bremen

PUBLIKATIONEN

Weller, I. (2016). Consumption, climate protection and social justice. eutopia magazine [http://eutopiamagazine.eu/en/ines-weller/issue/consumption-climate-protection-and-social-justice].

Weller, I. (2016). Konsum, Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit. eutopia magazine [ttp://eutopiamagazine.eu/de/ines-weller/issue/konsum-klimaschutz-und-soziale-gerechtigkeit].

Fingerhut, Y.-P., Stührmann, S., & Weller, I. (2015). Akzeptanz und Wirkung der Vor-Ort-Energieberatung von Mieter_innen. Evaluation des "EnergieSparChecks für GEWOBA-Mieterhaushalte". Bremen: artec-paper Nr. 204 [PDF] (681 KB).

Fischer, K., & Weller, I. (2015). Geschlechtergerechtigkeit als Querschnittsdimension in einem regionalen Klimaanpassungsprozess. In: Arnim von Gleich, Bernd Siebenhüner (Hg.). Regionale Anpassung im Küstenraum. Marburg: Metropolis-Verlag, 109-127.

Weller, I. (2015). Klimafreundlicher Konsum. In: Sybille Bauriedl (Hg.). Wörterbuch Klimadebatte. Bielefeld: transcript-Verlag, 149-155.

Weller, I. (2015). Freizeit und Lebensqualität in der Postkonsumgesellschaft. In R. Freericks, D. Brinkmann (Hrsg.), Handbuch Freizeitsoziologie. Wiesbaden: Springer, 255-275.

Fischer, K., & Weller, I. (2014). Forschungsverbund „nordwest 2050“. Anpassung an den Klimawandel – geschlechtergerecht? politische ökologie 139, 113-114.

Weller, I. (2014). Nachhaltiger Konsum in Zeiten des Klimawandels. In M. v. Hauff (Hrsg.), Nachhaltige Entwicklung: Aus der Perspektive verschiedener Disziplinen (pp. 75-90). Baden-Baden: Nomos Verlag.

Weller, I. (2014). Mode und Ökologie: Schnittmuster mit Webfehlern. In Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft, Bremen (Hrsg.), Einfach Wissenswert: Zukunftsfähig (pp. 38-41). Bremen.

Weller, I., & Stöwer, L. (2014). Mode und Ökologie: Schnittmuster mit Webfehlern. GAIA 23 (4), 327-334.
327-334 [http://dx.doi/org/10.14512/gaia.23.4.8].

Akamp, M., Born, M., Blöthe, T., Fichter, K., Garrelts, H., Greksch, K., ...., Weller, I.,....., & Wittig, S. (2014). Nordwest2050 – Mit der Roadmap of Change zu einer klimaangepassten und resilienten Metropole Bremen-Oldenburg im Nordwesten. In H. Biebeler, H. Bardt, E. Chrischilles, M. Mahammadzadeh & J. Striebeck (Eds.), Wege zur Anpassung an den Klimawandel. Regionale Netzwerke, Strategien und Maßnahmen (pp. 123-146). Köln: Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH.

Krapf, H., Fischer, K., Wehlau, D., & Weller, I. (2013). Klimawandel im Alltag: Neue Impulse für nachhaltigen Konsum? Bremen: artec-paper Nr. 193 [PDF] (213 KB)

Krapf, H., & Weller, I. (2013). Wahrnehmung des Klimawandels im Nordwesten. Ergebnisse einer repräsentativen Untersuchung zur Wahrnehmung von Klimawandel, Klimaschutz und Klimaanpassung in der Metropolregion Bremen-Oldenburg. Bremen: artec paper Nr. 192 [PDF] (535 KB).

Weller, I., & Walter, S. (2013). Ecology and Fashion: Development Lines and Prospects. In M. Vaccarelle, & J. L. Foltyn (Eds.), Fahsion-Wise. Verfügbar als e-book bei interdisciplinary net

Weller, I. (2013). Sustainable consumption and production patterns in the clothing sector: Is green the new black? In M. A. Gardetti, &  A. L. Torres (Eds.), Sustainability in Fashion and Textiles. Values, Design, Production and Consumption (pp. 184-194). Sheffield, UK: Greenleaf Publishing.

Weller, I. (2013). Nachhaltiger Konsum, Lebensstile und Geschlechterverhältnisse. In S. Hofmeister, C. Katz,  & T. Mölders (Eds.), Geschlechterverhältnisse und Nachhaltigkeit. Die Kategorie Geschlecht in den Nachhaltigkeitswissenschaften, (pp. 286-295). Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich.

Weller, I. (2013). Klimawandel und Konsumverhalten. In Klimanavigator, Dossier "Wahrnhemung des Klimawandels" (pp. no-no). Verfügbar über Klimanavigator.

Weller, I. (2012). Geschlechterverhältnisse der Chemie in Deutschland: Un/Gleichheiten, Paradoxien, Leerstellen. Blätter für Technikgeschichte, 74 (12), 115-134.

Jaeger-Erben, M., Offenberger, U., Nentwich, J., Schäfer, M., & Weller, I. (2012). Gender in the focal topic „From Knowledge to Action – New Paths towards Sustainable Consumption”: finding and perspectives. In R. Defila, A. Di Guilio, & R. Kaufmann-Hayoz (Eds.), The Nature of Sustainable Consumption and How to Achieve it. Results from the Focal Topic „From Knowledge to Action – New Paths towards Sustainable Consumption” (pp. 263-276). München: oekom.

Weller, I. (2012). Industrial Ecology und die Forschung zu nachhaltigem Konsum. In M. von Hauff, R. Isenmann, & G. Müller-Christ (Eds.), Industrial Ecology Management (pp. 93-108). Heidelberg: Springer Gabler.

Weller, I. (2012). Klimawandel, Konsum und Gender. In G. Çaglar, M. do Mar Castro Varela, & H. Schwenken (Eds.), Geschlecht – Macht – Klima. Feministische Perspektiven auf Klima, gesellschaftliche Naturverhältnisse und Gerechtigkeit (pp. 177-191). Opladen: Verlag Barbara Budrich.

Weller, I. (2012). Green Economy und Konsum: Gender_gerecht? Hintergrundpapier. Verfügbar auf der genanet Homepage http://www.genanet.de/fileadmin/downloads/Green_Economy/Hintergrundpapier_Konsum_de.pdf

Weller, I. (2012). Green economy and consumption: gender_just? Verfügbar auf der genanet Homepage http://www.genanet.de/fileadmin/downloads/Green_Economy/GE_consumption_gender_EN.pdf

Krapf, H., I. Weller (2012). Ist Nachhaltigkeit nur etwas für Reiche? Statement im Kontext des Zukunftsprojekts Erde. Verfügbar über http://www.zukunftsprojekt-erde.de/zukunftsprojekt-erde/wie-wollen-wir-leben/nachhaltiger-konsum/umfrage-ist-nachhaltigkeit-nur-etwas-fuer-reiche.html

Jaeger-Erben, M., Offenberger, U., Nentwich, J., Schäfer, M., & Weller, I. (2011). Gender im Themenschwerpunkt «Vom Wissen zum Handeln – Neue Wege zum nachhaltigen Konsum»: Ergebnisse und Perspektiven. In: R. Defila, A. Di Guilio,  & R. Kaufmann-Hayoz (Eds.), Wesen und Wege nachhaltigen Konsums. Ergebnisse aus dem Förderschwerpunkt «Vom Wissen zum Handeln – Neue Wege zum nachhaltigen Konsum», (pp. 283-298). München: oekom.

Offenberger, U., M. Jaeger-Erben, J. C. Nentwich, M. Schäfer, & I. Weller (2011). Gendersensible Forschung zu nachhaltigem Konsum. Erkenntnisse aus aktuellen sozial-ökologischen Forschungsprojekten in Deutschland. Soziale Technik, 4/2011, 15 - 17.

Weller, I. S. Walter (2010) Ecology & Fashion: Development Lines and Prospects.

Weller, I. (2010). Doing Nano – Un/Doing Gender? Gender in der Entwicklung und Gestal­tung von Nanotechnologien. In P. Lucht, M. Erlemann, & E. Ruiz Ben (Eds.), Technologisierung gesellschaftlicher Zukünfte. Nanotechnologien in wissenschaftlicher, politischer und öffentlicher Praxis (pp. 149 – 162). Freiburg: Centaurus-Verlag.

Weller, I., H. Krapf, D. Wehlau, K. Fischer (2010). Untersuchung der Wahrnehmung des Klimawandels im Alltag und seiner Folgen für Konsumverhalten und Vulnerabilität in der Nordwest-Region. Eine explorative Studie. artec-paper Nr. 166. Bremen. Verfügbar unter artec-paper 166 [PDF] (680 KB)

Weller, I. (Ed.) (2009). Systems of Provision & Industrial Ecology: Neue Perspektiven für die For­schung zu nachhaltigem Konsum. artec-paper Nr. 162. Bremen. Verfügbar unter artec-paper 162 [PDF] (2.3 MB)

Weller, I. (2009). Industrial Ecology und die Forschung zu nachhaltigem Konsum: Neue Forschungsperspektiven zur Bedeutung und Bestimmung der Umweltwirkungen von Konsum- und Produktionsmustern. In I. Weller (Ed.), Systems of Provision & Industrial Ecology: Neue Perspektiven für die Forschung zu nachhaltigem Konsum (pp. 91 – 108). artec-paper Nr. 162. Bremen. Verfügbar unter artec-paper 162 [PDF] (2.3 MB)

Weller, I. (2009). Gender Issues in Environmental Engineering and Research: a Matter of Translation between Gender Studies and Engineering. In VDI (Eds.), Gender and Diversity in Engineering and Science (pp. 85-94). Report 39. Düsseldorf.

Weller, I. (2009). Marketing nachhaltiger Dienstleistungen. Rezension. Ökologisches Wirtschaften 4/2009, 55.

Weller, I. (2008). Konsum im Wandel in Richtung Nachhaltigkeit? Forschungsstand und Perspektiven. In H. Lange (Ed.), Nachhaltigkeit als radikaler Wandel. Die Quadratur des Kreises? (pp. 43-70). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Hofmeister, S., I. Weller (2008). National Sustainability Strategies – „Blind Spots“ from and for Gender Perspectives - Example Germany. In J. H. Spangenberg (Ed.), Sustainable Development. Past Conflicts and Future Challenges - Taking Stock of the Sustainability Discourse (pp. 177 – 197). Münster: Westfälisches Dampfboot.

Weller, I., (2008). Gender in der Umweltforschung: Ergebnisse eines Beratungsprojekts zu Gender Mainstreaming. In B. Schwarze, M. David, & B. C. Belker (Eds.), Gender und Diversity in den Ingenieurwissenschaften und in der Informatik (pp. 221 – 234). Bielefeld: UniversitätsVerlag Webler.

Weller, I., (2007). Gender Equality in Environmental Research in the Natural Sciences and Engineering: A Question of Contents. In I. Welpe, B. Reschka, & J. Larkin (Eds.). Gender and Engineering: Strategies and Possibilities (pp. 211 – 225). Berlin u. a., Peter Lang Internationaler Verlag der Wissenschaften.

Buchholz, K., P. van Rüth, & I. Weller (2007). Neue Nutzungsstrategien im Alltag­(stest): Wege zu nachhaltigem Konsum? In V. Rabelt, K.-H. Simon, I. Weller, & A. Heimerl (Eds.), nachhaltiger_nutzen: Möglichkeiten und Grenzen neuer Nutzungsstrategien (pp. 88 – 103). München: oekom.

Buchholz, K., I. Weller (2007). Gender im Kontext neuer Nutzungsstrategien. In V. Rabelt, K.-H. Simon, I. Weller, & A. Heimerl (Eds.). nachhaltiger_nutzen: Möglichkeiten und Grenzen neuer Nutzungsstrategien. (pp. 235 – 245). München: oekom.

Weller, I. (2007). Vom nachhaltigen Konsum zu nachhaltigen Versorgungssystemen. In R. Isenmann, M. von Hauff (Eds.). Industrial Ecology: Mit Ökologie zukunftsfähig wirtschaften (pp. 167 – 176). Heidelberg: Elsevier.

Weller, I., H. Lange (2007). Nachhaltigkeit zwischen Theorie und Praxis. Sammelrezension Nachhaltigkeit. Soziologische Revue, Jahrgang 30, Heft 4, 393 - 402.

Hofmeister, S., I. Weller (2006). Das Konzept Halbtagsgesellschaft: Potenziale für soziale und ökologische Nachhaltigkeit? In S. Hartard, A. Schaffer, & C. Stahmer (Eds.): Die Halbtagsgesellschaft – konkrete Utopie für eine zukunftsfähige Gesellschaft (pp. 147 – 156). Baden-Baden: Nomos Verlag.

Weller, I. (2006). Geschlechterforschung in der Chemie: Spurensuche in der Welt der Stoffe. In S. Ebeling, S. Schmitz (Eds.). Geschlechterforschung und Naturwis­senschaf­ten. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Kahlert, H., B. Thiessen, & I. Weller (Eds.) (2005). Quer denken – Strukturen verändern. Gender Studies zwischen Disziplinen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Weller, I. (2005). Inter- und Transdisziplinarität in der Umweltforschung: Gender als Integra­tions­perspektive? In H. Kahlert, B. Thiessen, & I. Weller (Eds.), Quer denken – Strukturen verändern. Gender Studies zwischen Disziplinen (pp. 163 – 184). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Weller, I. (2004). Nachhaltigkeit und Gender: Neue Perspektiven für die Gestaltung und Nut­zung von Produkten. München: oekom.

Weller, I. (2004). „... vom Konsumenten aus“ – Zur Bedeutung von Kooperation zwischen KonsumentInnen und ProduzentInnen für nachhaltigere Produktions- und Konsum­mus­ter. In A. Biesecker, W. Elsner (Eds.), Erhalten durch Gestalten. Nach­den­ken über eine (re)pro­duktive Ökonomie (pp. 209 – 220). Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Weller, I. (2004). Alltag – Wissen – Technik: Für Nachhaltigkeit zusammen denken. In M. A. Jochimsen, S. Kesting, & U. Knobloch (Eds.): Lebensweltöko­nomie (pp. 163 – 177). Bielefeld: Kleine Verlag.

Weller, I. (2003). Produkte nutzen - Produkte gestalten: Per­­spektivwechsel für einen nach­haltigen Stoff-Wechsel. In S. Hofmeister, T. Mölders, & M.-E. Karsten (Eds.), Zwi­schen­töne gestalten: Dialoge zur Verbindung von Geschlechter­verhältnissen und Nach­hal­tig­keit (pp. 67 – 75). Bielefeld: Kleine Verlag.

Weller, I. (2003). Stoffströme und Geschlechterverhältnisse: Ver­­schlungene We­ge zur nach­hal­tigen Gestaltung von Stoffen und Produkten. In B. Thiessen, K. Heinz (Eds.), Nachhaltige Einsprüche (pp. 353 – 370). Opladen: Leske + Budrich.

Weller, I., D. Hayn, I. Schultz (2002). Geschlechterverhältnisse, nach­haltige Kon­sum­muster und Umweltbelastungen. In I. Balzer, M. Wächter (Eds.), Sozial-ökologische Forschung. Ergebnisse der Son­die­rungsprojekte aus dem BMBF-Förder­schwerpunkt (pp. 431 – 452). München: oekom.

Weller, I. (2001). Globalisierung in der textilen Kette und Stoffströme: Folgen für die Ge­stal­tungs­macht von Frauen. In A. Nebelung, A. Poferl, & I. Schultz (Eds.), Geschlechter­verhältnisse – Naturverhältnisse. Fe­mi­nistische Ausei­nan­dersetzungen und Perspektiven der Umweltsoziologie (pp. 269 – 286). Opladen: Leske + Budrich.

Weller, I. (2001). Ökologie im Alltag: Wahrnehmung und Bewertung der Ge­stal­tungs­macht privater KonsumentInnen. In W. Elsner, A. Biesecker, & K. Grenz­dörffer (Eds.), Ökonomische Be-Wertungen in gesellschaftlichen Pro­zes­sen: Markt – Macht – Diskurs (pp. 241 – 258). Herbolzheim.

Weller, I. (2000). KonsumentInnenanforderungen an Bekleidung: (Un)ver­ein­bar mit nach­halti­gem Bekleidungskonsum? In C. Günther, C. Fischer, & S. Lerm (Eds.), Neue Wege zu nachhaltigem Konsum­ver­hal­ten: Eine Veranstaltung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt zur EXPO 2000 (pp. 145 – 152). Berlin: Erich Schmidt Verlag.

Weller, I. (2000). Stand und Perspektiven ökologischer Innovationen im Tex­til­bereich. ISOE-Diskus­sions­Papier DP 15. Frankfurt am Main.

E. Schramm, C. Empacher, K. Götz, Th. Kluge, I. Weller (2000). Konsum­be­­zo­ge­ne Inno­vationssondierung. Veränderte Produktgestaltung durch Berück­sich­tigung von öko­logischen und Nutzungsansprüchen. Studientexte des In­sti­tuts für sozial-ökolo­gische Forschung. Frankfurt am Main.

Weller, I. (1999). Gestaltungsmacht von Frauen in neuen Ansätzen der Umweltforschung zur Produktentwicklung. In S. Collmer, P. Döge, & B. Fenner (Eds.),Technik - Politik – Geschlecht. Zum Verhältnis von Politik und Geschlecht in der politischen Techniksteuerung (pp. 77 – 98). Bielefeld: Kleine Verlag.

Weller, I. (1999). Ökologische Stoff- und Produktinnovation. Analyse der Gestaltungsmacht privater Konsumentinnen und Konsumenten am Beispiel Textilien. In I. Weller, E. Hoffmann, & S. Hofmeister (Eds.), Nachhaltigkeit und Feminismus: Neue Perspektiven - Alte Blockaden (pp. 133 – 150). Bielefeld: Kleine Verlag.

Schultz, I., I. Weller (1997). Nachhaltige Konsummuster und postmaterielle Lebensstile. UBA-Texte 30/97. Berlin.

Schramm, E., I. Weller, & S. Zundel u.a. (1996). Stoffflüsse ausgewählter um­welt­rele­van­ter che­mischer Stoffe: Bei­spiele für ein Produktliniencontrolling. UBA-Texte 80/96. Berlin.

Schultz, I., I. Weller (Eds.) (1995). Gender & Environment: Ökologie und die Gestal­tungs­macht der Frauen. Forschungstexte des Instituts für sozial-öko­lo­gische Forschung. Frankfurt am Main.

Weller, I. (1995). Frauen - Chemie - Umwelt. In I. Schultz, I. Weller (Eds.), Gender & En­viron­ment: Ökologie und die Gestaltungsmacht der Frauen (pp. 46 – 62). Frankfurt am Main: IKO: Verlag für interkulturelle Kommunikation.

Weller, I. (1993). Textile Stoffströme: Globalisierung und Chemisierung am Bei­spiel von Baum­wolle und Gore-Tex. In I. Schultz (Ed.), GlobalHaushalt. Glo­balisierung von Stoff­strömen - Feminisierung von Verantwortung (pp. 37 – 64). Frank­furt am Main: IKO: Verlag für interkulturelle Kommunikation.