Campus-Management-System

CaMS

Abbildung des Student Life Cycles mit den Phasen 1. Studienorientierung 2.Bewerbung 3. Zulassung 4. Student und 5. Studienabschluss
© DatenlotsenStufen der Studierendenverwaltung, die durch CaMS erneuert werden

Mit dem Projekt integriertes Campus-Management-System (CaMS) stellt die Universität Bremen die Studierendenverwaltung auf eine zeitgemäße IT-Lösung um.

Es geht um alle Stufen des sogenannten Student Life Cycles: Bewerbung, Zulassung, Studierendenverwaltung, Prüfungen, Abschlüsse, Lehrveranstaltungen, Alumni (siehe Abbildung).

Ziel ist, die Verwaltungsprozesse für Studierende und Mitarbeiter*innen zu erleichtern und effizienter, zügiger und weniger fehleranfällig zu machen. Dafür werden zukünftig alle Daten in einer einzigen Datenbank gespeichert. Bisher mussten Daten umständlich über Schnittstellen exportiert oder mehrfach eingegeben werden. Gleichzeitig sollen organisatorische Prozesse überprüft und transparenter werden.

Nach einer europaweiten Ausschreibung hat Anfang 2015 die Firma Datenlotsen den Zuschlag erhalten uns dabei zu unterstützen. Die Konfiguration erfolgt in der aktuellen Software-Version "CampusNet®". Ziel ist es, die Produktivsetzung der ersten Module Ende 2016 auf Basis der neuen Softwaregeneration "CampusNet®NT" zu realisieren.

Das Projekt wird voraussichtlich bis 2019 dauern. Die genauere Planung finden Sie auf dem Zeitplan.