Bremer Studien-Fonds

Förderung von Praktika weltweit


Das Programm:

Der Bremer Studien-Fonds, mit Unterstützung der Nolting-Hauff-Stiftung, fördert Auslandsaufenthalte von besonders qualifizierten Studierenden und Graduierten der Bremer Hochschulen und Universitäten. Ziel der Förderung ist insbesondere die persönliche und berufliche Weiterqualifizierung der Kandidatinnen /Kandidaten im Rahmen eines zeitlich begrenzten Auslandsaufenthaltes von maximal 6 Monaten.
Absolvent/-innen sind nur dann antragsberechtigt, wenn sie den Auslandsaufenthalt innerhalb von drei Monaten nach Beendigung ihres Studiums antreten.

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Studierende, Absolventinnen und Absolventen, Doktorandinnen und Doktoranden der Universität Bremen und der Bremer Hochschulen. Die zentrale Bewerbungsvoraussetzung ist, dass im Rahmen des Aufenthaltes eine berufliche Weiterqualifizierung beabsichtigt ist. Besonders geeignet sind deshalb praxisbezogene Aufenthalte.

Was wird gefördert?
Gefördert werden Auslandsaufenthalte von besonders qualifizierten Studierenden und Graduierten der Bremer Hochschulen und Universitäten bis zu einer Höchstdauer von 6 Monaten. Von einer Förderung ausgeschlossen sind Aufenthalte/Praktika, die in den Studien- oder Prüfungsordnungen verbindlich vorgeschrieben sind; reine Studienanteile oder studiengebundene Projekte; Diplomarbeiten oder reine Forschungsaufenthalte ohne berufsqualifizierenden Charakter.

Der Aufenthalt darf außerdem erst dann beginnen, wenn der Fonds eine Entscheidung getroffen hat - dies ist meist 4 Wochen nach Bewerbungsschluss der Fall.

Wie hoch ist die Förderung?
Es werden einmalige Zuschüsse vergeben, deren Höhe auf der Grundlage der Erfordernisse der Projekte und der Kostenpläne der BewerberInnen festgelegt wird.

Wo und wann kann man sich bewerben?
Die Bewerbung um ein Stipendium des Bremer Studien- Fonds erfolgt mittels eines schriftlichen Antrags, der jeweils bis zum 15. Januar bzw. 15. Juni eines Jahres beim International Office eingereicht werden kann.

Bewerbungsinformationen und Antrag [PDF] (243 KB)
Vergaberichtlinien [PDF] (71 KB)