Januar

Bild eines Mehrstöckigen Forschungsgebäudes mit Flachdach.
© Harald Rehling / Uni BremenDas BIPS hat seinen Sitz in der Achterstraße im Technologiepark Universität Bremen.

BIPS wird Leibniz-Institut

Das BIPS wird neues Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und nennt sich seitdem Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie. Das Institut an der Uni Bremen wurde 1981 gegründet und ist damit eines der ältesten Epidemiologie-Institute Deutschlands. Im Zentrum der Forschung steht die Gesundheit der Bevölkerung. Ziel ist es, Ursachen für Gesundheitsstörungen
zu erkennen und neue Konzepte zur Vorbeugung von Krankheiten zu entwickeln,
umzusetzen und zu evaluieren sowie dafür geeignete wissenschaftliche Methoden
bereitzustellen (siehe Artikel unter Globale Fragen - Bremer Antworten).

Website BIPS

© Harald Rehling / Universität BremenInformatikprofessor Rolf Drechsler: Sprecher vom Graduiertenkolleg „System Design“ (SyDe)

Exzellenzinitiative: Neues Graduiertenkolleg startet

Im Cartesium der Universität Bremen startet das neue Graduiertenkolleg „System Design“ (SyDe). Es bietet ein strukturiertes und forschungsintensives Ausbildungsprogramm für Doktorandinnen und Doktoranden der Informatik an. Das Kolleg ist eine Kooperation der Universität Bremen mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und dem Deutschen Zentrum für Luftund Raumfahrt (DLR). Ermöglicht wurde es durch die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder.

Zur Pressemitteilung

Website des Graduiertenkollegs "System Design"

Exzellenzinitiative: laufende Förderungen

Blick von oben auf Redner mit Publikum
Zahlreiche Gäste aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft kommen zum traditionellen Neujahrsempfang in die Obere Rathaushalle.

Professoren und drei neue Amtsträger stellen sich vor

Beim traditionellen Neujahrsempfang der „unifreunde“ für die neuberufenen  Professorinnen und Professoren stellen sich gleich drei neue Amtsträger vor: Uni-Rektor Professor Bernd Scholz-Reiter und die neue Senatorin für Bildung und Wissenschaft Eva Quante-Brandt. Zudem spricht der neue Präsident der Jacobs University Heinz-Otto Peitgen. Seine Amtszeit dauert allerdings nicht lange: Ende des Jahres tritt er zurück.

Impressionen vom Neujahrsempfang 2013 finden Sie hier

Website Neuberufene

Chor mit Männern und Frauen bei einem Auftritt
© Privat / Uni BremenDer Uni-Chor bei einem Auftritt

Zehn Jahre Uni-Chor

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens führt der Chor der Universität Bremen unter der Leitung von Dr. Susanne Gläß mit insgesamt 260 Beteiligten „Carmina Burana“ in Carl Orffs Originalfassung für großen Chor, Kinderchor, großes Orchester und Solostimmen auf. Ein großes Konzert gibt es unter anderem im
Bremer Konzerthaus „Die Glocke“.

Weitere Artikel zum Chor finden Sie im Jahresthema und unter Freunde und Förderer.

Website Chor und Orchester

Hörproben