06.06.2016
Autor/in: Angelika Rockel
Mitteilung Nr.: 161

Ein Bürgerpark auf der Bürgerweide

Historischer Band von 1866 wurde jetzt zum 150. Geburtstag des Bürgerparks in die Digitale Sammlung der Staats- und Universitätsbibliothek (SuUB) Bremen aufgenommen

Nr. 161 / 6. Juni 2016 RO

1865 wurde ein „Comité zur Bewaldung der Bürgerweide“ in Bremen gegründet. In seiner Denkschrift stellt der Verein seine Ziele vor und zeigt auf, welchen Nutzen die Bremer Bürgerinnen und Bürger von solch einer Parkanlage haben würden. Man hatte es sich zum Ziel gesetzt, einen Beschluss für diesen Park bei der Bürgerschaft und dem Senat zu erhalten und auch die nötigen finanziellen Mittel zur Durchführung der Pläne zu beschaffen. In der Schrift des „Comité“ werden ausführlich die Gründe für die Anlage des Bürgerparks dargelegt. Außerdem enthält sie auch einen detaillierten Plan, wie der künftige Park aussehen sollte. Nach 150 Jahren hat die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen jetzt den Band „Ein Bürgerpark auf unserer Bürgerweide“ des Vereins für die Verwaltung der Bürgerweide digitalisiert. Die Schrift ist über die Digitale Sammlung der Bibliothek online frei zugänglich: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:46:1-5590

Weitere Informationen
Staats- und Universitätsbibliothek Bremen
Anke Winsmann
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0421/218-59572
E-Mail: winsmannnoSpam@suub.uni-bremen.de
www.suub.uni-bremen.de