Nachhaltige Materialien

Dämmstoffe

© Wiebke Veltzke

Wärmedämmplatte auf Basis cellulosehaltiger Reststoffe

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer ökologischen Wärmedämmplatte für die Außendämmung von Gebäuden als Alternative zu herkömmlich eingesetzten Dämmmaterialien. Die meisten kommerziellen Dämmmaterialien bestehen derzeit aus expandiertem Polystyrol, die oft bedenkliche Substanzen enthalten und nur schwer oder gar nicht recyclingfähig sind. Diesem Problem wird im Projekt begegnet, indem durch die Verwendung cellulosehaltiger Reststoffe, die beim Altpapierrecycling anfallen, neuartige Papierplatten entwickelt werden. Dieses Upcycling-Produkt selbst ist recyclingfähig und bietet eine ökologisch sinnvolle Alternative zu kommerziellen Dämmmaterialien. Zudem leistet die Papierplatte einen Beitrag zur Reduzierung von CO2, da diese Emissionen in der Gebäudedämmung gespeichert werden.