Projekte

Hier werden zentrale Projekte der Universität Bremen vorgestellt. Diese sind eigene Modell-Projekte, die an der Universität Bremen entwickelt und hier durchgeführt werden. 

e n t e r s c i e n c e für studierende mit migrationshintergrund

Das Projekt e n t e r  s c i e n c e zielt darauf ab, den Anteil Studierender mit Migrationshintergrund im wissenschaftlichen Mittelbau und deren Chancen für eine wissenschaftliche Laufbahn - mit Blick auf das Leitziel Geschlechtergerechtigkeit - zu erhöhen.

Neben Seminaren und Workshops, die der Vernetzung und Einbindung in wissenschaftliche Communities dienen, umfasst das Angebot auch persönliche Beratungsgespräche zu beruflichen Perspektiven und Strategien. Die Sensibilisierung der Lehrenden und eine breite Öffentlichkeitsarbeit sind weitere Tätigkeitsfelder des Projekts. 

mehr

KIS - Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

KIS bietet für Menschen mit Behinderung oder chronischen physischen oder psychischen Erkrankungen vertrauliche, unabhängige und kostenlose Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Studieren mit Beeinträchtigung an. Dabei wendet sich die Anlaufstelle sowohl an Studierende als auch an Absolvent_innen und Schüler_innen, die sich für ein Studium interessieren.

KIS arbeitet eng mit der IGH - Interessengemeinschaft Handicap zusammen, einem Zusammenschluss von Studierenden, die selber mit einer Beeinträchtigung studieren. Neben der Beratungsarbeit sind KIS und IGH außerdem an verschiedenen Projekten zum Thema Barriere(un)freiheit an der Universität Bremen beteiligt.

mehr

MiCoach - UniCoachingProjekt für Schüler_innen mit Migrationshintergrund der gymnasialen Oberstufe

MiCoach ist ein Beratungsprojekt für Bremer Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, die Lust haben sich gemeinsam mit erfahrenen Studierenden zu überlegen, was sie nach dem (Fach-)Abitur machen wollen.

Das kostenlose Angebot von "MiCoach" wendet sich an Jugendliche in der gymnasialen Oberstufe und bietet ihnen einen Raum, in dem sie sich mit den eigenen Berufsvorstellungen aktiv auseinandersetzen können. Im Zentrum der MiCoach-Beratung und Begleitung stehen die individuellen Informations- und Beratungsbedürfnisse der Schülerinnen und Schüler. Ein Schwerpunkt von "MiCoach" liegt auf Informationen zum Lehramtsstudium, z.B. durch Schnuppertage.

mehr

Raum der Stille

Seit November 2012 verfügt die Universität Bremen über einen "Raum der Stille". Als Rückzugsraum für Ruhesuchende, Meditation und Gebet ist er Bestandteil des universitären Diversity-Konzepts und verspricht ein Ort des Weltanschauungsübergreifenden, interkulturellen wie auch interreligiösen Dialogs zu werden.

Bewusst weltanschaulich neutral gehalten, richtet sich der Raum an alle Angehörigen und Gäste der Universität, die sich aus dem häufig hektischen Universitätsalltag zurückzuziehen und neue Kraft für den Alltag schöpfen möchten.

Der Raum der Stille befindet sich an zentraler Stelle im Gebäude GW2, B 1800 und ist von 7 – 20 Uhr geöffnet.


KOMPASS forum international: Durch Vernetzung und Internationalisierung zum Studienerfolg!

Das International Office fördert die aktive Vernetzung von internationalen und deutschen Studierenden und Forschenden auf einem transnationalen Campus. Durch die Bündelung vielfältiger Projekte (Kultur-, Tandem- und Beratungsangebote) und die enge Kooperation mit den Fachbereichen, dem AStA/AISA und der ESG wird die interkulturelle Öffnung der Universität nach außen sichtbar und kann von allen mitgestaltet werden.

mehr