Graduiertenschule

Die Bremen International Graduate School of Social Sciences ist eine im Rahmen der Exzellenzinitiative geförderte interdisziplinäre Graduiertenschule. Die BIGSSS wurde 2007 zusammen mit der Jacobs University gegründet und bietet exzellente Doktorandenausbildung in den Sozialwissenschaften.

BIGSSS umfasst die Kerndisziplinen Politikwissenschaft, Soziologie und Psychologie sowie eine solide Fundierung in den Methoden der empirischen Sozialforschung. Das Programm bezieht darüber hinaus als Nachbardisziplinen Recht, Ökonomie, Gesundheitswissenschaften und Kommunikationswissenschaften mit ein. BIGSSS stellt die Doktorandenausbildung unter das Thema “Changing Patterns of Social and Political Integration”. Das Thema und seine Auffächerung in die Felder “Global Governance and Regional Integration“, “Welfare State, Inequality and Quality of Life“, and “Changing Lives in Changing Socio-Cultural Contexts“ fördert eine wechselseitige Befruchtung der beteiligten Disziplinen.

Unterstützt von einschlägigen forschungsorientierten Masterprogrammen an beiden Universitäten bildet das PhD-Programm die Fellows für nationale und internationale Führungspositionen sowohl innerhalb und außerhalb der Wissenschaft aus. Dabei stützt BIGSSS sich auf Erfahrungen von Graduate Schools insbesondere an nordamerikanischen Forschungsuniversitäten. Neben einem englischsprachigen und curricularen Ausbildungsangebot, das auch für ausländische Bewerber attraktiv ist, geht es insbesondere um bessere Strukturen zur Förderung von Promotionsarbeiten. Deshalb wird in der BIGSSS nicht einzeln betreut, sondern frühzeitig in Betreuungskomitees von bis zu drei Hochschullehrern, die vom ersten Jahr an in das Dissertationsprojekt eingebunden sind. Teil des Ausbildungsprogramms ist auch die Vermittlung von eigener Lehrerfahrung. Zusätzlich macht die BIGSSS zahlreiche extracurriculare Angebote, wie didaktische Seminare, spezielle Methodenkurse und Maßnahmen zur Karriereförderung.