Familie

Aktuelles

Die neusten Informationen zum Theme Familie an der Universität Bremen sowie Hinweise auf Veranstaltungen etc. finden sie hier.  mehr »

Familiengerechte Hochschule

Seit 2007 engagiert sich die Universität Bremen für eine familiengerechte Hochschule. Die Vereinbarkeit von Studium, Wissenschaft und Arbeit mit Kindern oder zu pflegenden Angehörigen soll Studierenden und Beschäftigten ermöglicht werden. Eine Maßnahme stellt die Familienseite mit vielen Informationen dar. mehr »

Studierende

Für Studierende mit Kindern bietet die Universität Bremen Beratungsangebote und Kinderbetreuungen. Für die kontinuierliche Verbesserung der Situation der Studierenden mit Kindern sorgt auch die AG Familienfreundliches Studium, eine studentische Arbeitsgruppe. mehr »

Beschäftigte mit Kindern

Die Vereinbarkeit von Beruf und Kindern stellt Beschäftigte vor besondere Herausforderungen. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über gesetzlich verankerte Möglichkeiten, die Sie als Mutter oder Vater nutzen können. Daneben möchten wir Sie ermuntern, Ihre Anliegen in Ihrem Bereich offen anzusprechen und gemeinsam Wege zu entwickeln, wie sich Arbeitsanforderungen und private Verpflichtungen koordinieren lassen. mehr »

Pflegende Angehörige

Die Verantwortung einen Angehörigen zu pflegen kann sehr belastend sein und oft benötigen die Betroffenen Hilfe bei Organisationsfragen, bei rechtlichen Fragestellungen oder bei der bei der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit der Pflegesituation.
Auf den folgenden Seiten möchten die Universität Bremen Ihnen gerne erste Anregungen geben und Kontaktpersonen an der Universität nennen, um Sie als Mitarbeiterin und Mitarbeiter oder als Studierender, die die häusliche Pflege von Angehörigen übernehmen, in dieser besonderen Situation zu unterstützen. mehr »

Dual Career Welcome Service

Mit dem Dual Career Welcome Service unterstützt die Universität Bremen neuberufene Professorinnen und Professoren sowie deren Partnerinnen und Partner bei ihrem Neuanfang in Bremen. Dazu gehören zum Beispiel Hilfsangebote bei Fragen zu Kita-Plätzen oder zu Arbeitsangeboten für den Partner oder die Partnerin. mehr »