Kindergeld und Kinderfreibetrag

Kindergeld wird grundsätzlich bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres des Kindes in Höhe von 184 € monatlich, bzw. bei mehr als zwei Kindern für das dritte Kind in Höhe von 190 € und für das vierte und weitere Kinder in Höhe von 215 € gezahlt.
Eine Weiterzahlung über das 18. Lebensjahr hinaus kommt nur dann in Betracht, wenn sich das Kind z.B. in einer Schul- bzw. Berufsausbildung befindet oder einem Studium nachgeht.
Voraussetzung ist, dass die Kinder ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes haben.

Das Kindergeld wird bei der Performa Nord, Landesfamilienkasse, Schillerstraße 1, 28195 Bremen beantragt.

Alternativ zum Kindergeld kann ein steuerlicher Freibetrag in Höhe von 3.504 € (2.184 € für das Existenzminimum des Kindes und 1.320 € für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf) je Kind geltend gemacht werden.
Bei Ehepaaren, die zusammen veranlagt werden, verdoppelt sich dieser Freibetrag, wenn das Kind zu beiden Partnern in einem Kindschaftsverhältnis steht. Das Finanzamt führt im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung eine Vergleichsberechnung durch und ermittelt so, welche Variante für die Familie am besten ist.

Stand: 11/2012
Angaben ohne Gewähr