Pflegende Angehörige

AG Pflegende Angehörige

Die AG Pflegende Angehörige initiiert und begleitet Angebote für Universitätsangehörige, die privat Pflegeverantwortung übernehmen. Die Vereinbarkeit von Arbeit oder Studium und Pflegeverpflichtungen stellt die Betroffenen vor hohe Herausforderungen: emotional, zeitlich und ökonomisch. Die meisten von Ihnen möchten aber auf die Arbeit oder das Studium nicht verzichten und zwar nur nicht rein aus ökonomischen Aspekten, sondern auch, weil der berufliche oder berufsqualifizierende Lebensbereich einen stabilisierenden Faktor in der Lebensphase darstellen kann.

Der Kanzler der Universität Bremen, Dr. Martin Mehrtens, unterstützt die Angebote der AG Pflegende Angehörige. Die Teilnahme an dem monatlichen Pflegestammtisch und alle Fachvorträge für Beschäftigte zum Thema "Pflege" sind als Dienstzeit anzurechnen. Darauf weist der Kanzler in Anschreiben an die Personalverantwortlichen und an alle Beschäftigen hin.

Brief des Kanzlers an alle Personalverantwortlichen [PDF] (130 KB)

Brief des Kanzlers an alle Beschäftigten  [PDF] (132 KB)

Kooperationsvertrag Universität Bremen und Pflegestützpunkt Land Bremen

 

Der Kanzler, Dr. Martin Mehrtens, hat mit der Leiterin des Bremer Pflegestützpunktes eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Damit kann die Universität ab sofort viele Angebote der Pflegestützpunkte im Land Bremen nutzen. Davon können alle Universitätsangehörige mit Pflegeverantwortung konkret profitieren: zeitnahe Beratungstermine in den Stützpunkten, am Arbeitsplatz oder auch gerne zu Hause.

Pflegestammtisch

Einmal im Monat, jeden ersten Mittwoch von 11.30 bis ca. 13.00 Uhr findet für alle Beschäftigten, die Pflegeverantwortung tragen, ein Pflegestammtisch statt, im Familienservicebüro neben der Glashalle auf dem Boulevard, gegenüber der SuUB. Die Teilnahme am Stammtisch ist, mit Genehmigung des Kanzlers, als Arbeitszeit anzurechnen. mehr »

Beratungsangebote in der Uni

Hier finden Sie die Kontakte zu Ansprechpersonen auf dem Campus, die Ihnen Informationen zum Thema Vereinbarkeit mit der Arbeit und Pflegeverantwortung geben können. mehr »

Informationsmaterialien

Die Universität Bremen greift seit Januar 2008 als familiengerechte Hochschule die besonderen Lebenssituationen, Bedürfnisse und Belastungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie von Studierenden auf, die neben der Berufstätigkeit die häusliche Pflege von Angehörigen übernehmen.
Auf den nachfolgenden Seiten möchten wir Ihnen grundlegende Informationen zum Thema bereitstellen.  mehr »

Unterstützungsangebote in Bremen

Die Pflege eines Angehörigen ist nicht immer einfach, weswegen es sinnvoll ist, sich Hilfe oder Beratung zu holen. Hier finden Sie Stellen in und um Bremen, an die Sie sich wenden können, wenn Sie diese benötigen. mehr »