Dozent und Studierende an einem Beet mit grünen Pflanzen
© Universität Bremen

Einzelanzeige

09.06.2017
Autor/in: Claudia Sobich
Mitteilung Nr.: 7

Nils Ellendt erhält Stipendium der Max-Buchner-Forschungsstiftung

Dr.-Ing. Nils Ellendt

Nils Ellendt ist Geschäftsführer des Sonderforschungsbereiches "Farbige Zustände" und leitet das Teilprojekt U01. Er und seine Mitarbeiter beschäftigen sich in diesem Projekt mit der Erzeugung sphärischer Mikroproben durch Zertropfen.

Zur Unterstützung einer weiteren Forschungsarbeit zum  Thema "Entwicklung einer experimentellen Methode zur Ermittlung des Widerstandsbeiwertes von Tropfen im Übergangsbereich bei hohen Temperaturdifferenzen" hat er jetzt ein Stipendium in Höhe von € 10.000,- von der Max-Buchner-Forschungsstiftung erhalten.

Jährlich werden ca. 15 Stipendien der Max-Buchner-Forschungsstiftung  vergeben. Gefördert werden Forschungsarbeiten auf den Gebieten der Chemische Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie sowie angrenzenden Forschungsgebieten, in denen ein neues, innovatives Thema aufgegriffen bzw. ein neuer methodischer Ansatz zur Lösung eines bestehenden Problems verfolgt wird.

Mehr zur Max-Buchner-Forschungsstiftung

 

 

 

 

zur Listenübersicht