Berufspädagogik Pflegewissenschaft, MA

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Masterstudiengangs Berufspädagogik Pflegewissenschaft am Fachbereich 11 Human- und Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen!

 

 

 

Beschreibung des Fachs

Das Studium des Master of Arts Berufspädagogik Pflegewissenschaft baut auf das Studium des Bachelor of Arts Pflegewissenschaft (Duales Studienprogramm) bzw. Pflegewissenschaft - dual mit dem Schwerpunkt "Lehre" bzw. auf andere als gleichwertig geltende Abschlüsse auf und eröffnet die Möglichkeit zur Promotion. Ziel des Masterstudiengangs ist es, auf die lehrende Tätigkeit in schulischen und außerschulischen berufsbildenden Einrichtungen der Pflege- und Gesundheitsberufe vorzubereiten.

Das zugrundeliegende Konzept orientiert sich an den derzeitigen Strukturen der Lehrer_innenbildung für den berufsbildenden Bereich. Im Unterschied zu anderen Lehramtsstudiengängen wird mit dem vorliegenden Studiengang der Abschluss Master of Arts (anstelle Master of Education) vergeben.

In Bremen ist eine Übernahme ins Referendariat und in öffentlichen Berufsschulen nicht möglich.

Mit der "Vereinbarung über die Anerkennung eines Masters of Arts Berufspädagogik Pflegewissenschaft" der Universität Bremen vom 13.07.2015 ist eine Übernahme in das Referendariat in Niedersachsen unter folgenden Bedingungen möglich: Demzufolge werden mit dem Abschluss Master of Arts Berufspädagogik Pflegewissenschaft i. V. mit dem Bachelor Pflegewissenschaft - dual (mit Anerkennung von außerhalb des Hochschulwesens erbrachten Leistungen im Umfang von 40 CP) der Universität Bremen grundsätzlich die Einstellungsvoraussetzungen in den niedersächsischen Vorbereitungsdienst für das Lehramt an berufsbildenden Schulen erfüllt. In Abhängigkeit von den Seminarkapazitäten ist für diese Bewerber_innengruppe die Zulassung zum Vorbereitungsdienst in Niedersachsen möglich.

Soll die Möglichkeit der Anerkennung in anderen Bundesländern, insbesondere in Niedersachsen, gewahrt werden, sind bestimmte Fächerkombinationen zu beachten (siehe "mögliche Zweitfächer") und - sollten Sie den Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft (Duales Studienprogramm) mit Anerkennung von außerhalb des Hochschulwesens erworbenen Leistungen im Umfang von 70 CP abgeschlossen haben - zusätzliche Studienleistungen zu erbringen.

Studienvoraussetzungen

Der Studiengang Berufspädagogik Pflegewissenschaft ist zulassungsfrei. Allen Bewerber_innen, die die Aufnahmebedingungen erfüllen, wird ein Studienplatz angeboten. Die Information über die Zulassungsbeschränkung bezieht sich auf das Wintersemester 2014/2015. mehr »

Studienaufbau und Studieninhalte

Das Studium des Master of Arts Berufspädagogik Pflegewissenschaft umfasst vier Semester und 120 CP. Die Studienstruktur ist folgendermaßen aufgebaut: mehr »

Pflicht- und Wahlpflichtfächer / mögliche Zweitfächer

Studierende können zwischen den folgenden integrierten allgemeinbildenden Unterrichtsfächern wählen:
Deutsch, Mathematik, Politik und Religion.
Weitere Fächer, wie Biologie, Chemie, Englisch, Französisch, Geschichte, Kunst, Musik, Physik und Spanisch, können auf Antrag gewählt werden. mehr »

Studienschwerpunkte/Vertiefungsrichtungen

Das Studium des Master of Arts Berufspädagogik Pflegewissenschaft baut auf das Studium des Bachelor of Arts Pflegewissenschaft (Duales Studienprogramm) bzw. Pflegewissenschaft - dual mit dem Schwerpunkt Lehre auf. Die dort integrativ studierten Fächer Pflegewissenschaft, ein zweites allgemeinbildendes Unterrichtsfach und Berufliche Bildung/Erziehungswissenschaft werden fortgeführt. mehr »

Praktikum

Im Rahmen des Masters of Arts Berufspädagogik Pflegewissenschaft sind zwei Praktika vorgesehen: mehr »

Empfohlene Fähigkeiten

Obligatorisch für alle Studierende sind Erfahrungen und Kenntnisse in der Pflege. Da Pflegewissenschaft mehr »

Tätigkeitsfelder

Das Studium des Master of Arts Berufspädagogik Pflegewissenschaft bereitet auf die lehrende Tätigkeit an Schulen des Gesundheitswesens (Erstausbildung von Gesundheits- und Kinderkranken-/Krankenpfleger_innen, Altenpfleger_innen, Entbindungspfleger_innen, Heilerziehungspfleger_innen, Ergotherapeut_innen, Physiotherapeut_innen und Logopäd_innen) und in der außerschulischen Aus- und Weiterbildung an berufsbildenden Schulen vor. mehr »

Lehrveranstaltungsformen/Unterrichtssprache

Lehrveranstaltungsform

Das Curriculum sieht sowohl eher traditionelle Seminare als auch Seminare mit hohen Selbstlernanteilen, z. T. in Verbindung mit einem Projekt, z. T. mit Praxisbezügen vor.

mehr »

Studentische Interessenvertretung

Studentische Vertretung im Studiengang.


E-Mails, die direkt für den StugA Pflegewissenschaft bestimmt sind, senden Sie bitte an: mehr »