Epidemiologie, MSc

Beschreibung des Studiengangs

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Master-Studiengangs MSc Epidemiologie am Fachbereich 11 Human- und Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen!

Seit dem Wintersemester 2014/15 bietet die Universität Bremen den viersemestrigen Studiengang Epidemiologie mit dem Abschlussgrad Master of Science (M.Sc.) an.

Internetseiten mit Informationen zum Studiengang
Datenbank Studium – unter Formalia & Ordnungsmittel finden Sie die fachspezifische Prüfungsordnung des M.Sc. Epidemiologie
Master-Portal der Universität Bremen – enthält eine FAQ-Liste, in der grundsätzliche Bewerbungsfragen geklärt werden, sowie die Aufnahmeordnung im M.Sc. Epidemiologie
Veranstaltungsverzeichnis auf der Homepage der Universität Bremen

Ziele / Profil des Masterstudiengangs Epidemiologie (M.Sc.)
Auf der Grundlage der Theorie und Praxis der Epidemiologie als interdisziplinäre Wissenschaft vermittelt dieses Studium fortgeschrittene Kenntnisse der epidemiologischen und statistischen Forschungsmethoden, Kompetenzen in der eigenständigen Planung und Entwicklung von Forschungsvorhaben, die Fähigkeit zur kritischen Bewertung epidemiologischer Studienergebnisse und Anwendungswissen und –kompetenzen bezüglich der epidemiologischen Analyse von Gesundheitsproblemen einschließlich der Risikokommunikation.
Der Studiengang wird in enger Zusammenarbeit der epidemiologischen Lehr- und Forschungseinrichtungen in Bremen angeboten.

Empfohlene Fähigkeiten/ Zielgruppen/ Ansprüche an Studierende:
Der Studiengang wendet sich an Studierende, die eine starke quantitative Fundierung für eine wissenschaftlich ausgerichtete Berufsorientierung im Bereich des Gesundheitswesens anstreben.

  • Interesse an einer starken quantitativen Fundierung
  • Wissenschaftlich ausgerichtete Berufstätigkeit im Bereich der gesundheitswissenschaftlichen Forschung & Anwendungsfeldern haben.

Aufnahmevoraussetzungen für den Masterstudiengang Epidemiologie sind:
a. Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in einem der folgenden Studiengänge:

  • Public Health
  • Humanmedizin
  • Soziologie
  • Psychologie
  • Biologie
  • Mathematik

oder einem Studiengang, der keine wesentlichen Unterschiede in Inhalt, Umfang und Anforderungen zu jenen erkennen lässt, mit Studienleistungen im Umfang von mindestens 180 Leistungspunkten (Credit Points = CP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS) oder Leistungen, die keine wesentlichen Unterschiede in Inhalt, Umfang und Anforderungen zu jenen erkennen lassen.

b. Der Nachweis von mindestens 12 CP in „Quantitative Methoden“ (z. B. Epidemiologie, Mathematik, Statistik, empirische Sozialforschung).

c. Englisch-Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2

d. Ein Motivationsschreiben, das das besondere Interesse an dem Studienfach Epidemiologie unter Bezugnahme auf ein aktuelles epidemiologisches Thema begründet.

e. Zugangsvoraussetzung Für die Aufnahme in einen Masterstudiengang ist der Abschluss eines Studiums auf Bachelor-Niveau Voraussetzung.

Die fachspezifischen Zugangsvoraussetzungen sind in der aktuellen Aufnahme-/Zulassungsordnung geregelt.
Darin enthalten sind auch die unterschiedlichen Fristen für die Nachweiserbringung.

Studienaufbau
Das Studium ist modular aufgebaut und zeichnet sich durch eine starke Forschungsorientierung aus.

  • 1. Semester: gemeinsame Einführungsphase der Masterstudiengänge M.Sc. Epidemiologie, M.A. Public Health - Gesundheitsversorgung, -ökonomie und -management, M.A. Public Health – Gesundheitsförderung und Prävention sowie M.Sc. Community and Family Health Nursing; einführendes Modul mit der Methode des problemorientierten Lernens; zwei Module zur Vertiefung der Kenntnisse in Epidemiologie und Public Health; Themenfindung für das Forschungsprojekt in den folgenden Semestern
  • 2. und 3. Semester: epidemiologische und statistische Methoden, spezielle epidemiologische Themenfelder, Bearbeitung einer Forschungsfrage in Kleingruppen im Rahmen des Projektmoduls; Möglichkeit der Wahl einer Lehrveranstaltung aus anderen Studiengängen, aus Sommerschulen etc.
  • 4. Semester: Masterarbeit mit Begleitseminar

Studienverlaufsübersicht ab WiSe 2016/17

1. Jahr
1. Semester:      1 Theorien, Konzepte und Normen von Public Health          9 CP / P / KP
                         2 Versorgungssystem in Deutschland                              6 CP / P /KP
                         3 Epidemiologie und statistisch Anwendungen                  9 CP / P /MP                          

                         6 Forschungsprojekt Grundlagen                                    6 CP / P / MP

2. Semester:       4-E Epidemiologische und statistische Methoden              9 CP / P /MP
                          5-E Spezielle epidemiologische Themen I                         9 CP / P / KP
                          6A-E Projektstudium epidemiologische Forschung I        12 CP / P /MP

                                                                                                          60 CP
2. Jahr
3. Semester:      6B-E Projektstudium epidemiologische Forschung II        12 CP / P /MP
                          7-E Fortgeschrittene epidemiol. und stat. Methoden        9 CP / P /MP
                          8-E Spezielle epidemiol. Themen II / General Studies       9 CP / P /KP

4. Semester:       9-E Begleitseminar zur Masterarbeit                              3 CP / P /MP
                         10-E Masterarbeit und Kolloquium                                27CP / P /MP

                                                                                                          60 CP

P:     Pflichtmodul                                                                           ∑120CP

WP: Wahlpflichtmodul     

KP: Kombinationsprüfung                                                            

Studienschwerpunkte/ Vertiefungsrichtungen:
Der Abschluss berechtigt zur Aufnahme einer Promotion

Berufsperspektiven
Der Studiengang bildet Studierende für Positionen in der gesundheitswissenschaftlichen und epidemiologischen Forschung sowie in Anwendungsfeldern (z.B. Gesundheitsberichterstattung) aus. Damit sind sie interessante Bewerber*innen für universitäre und außeruniversitäre Forschungsinstitute, für öffentliche Arbeitgeber, aber auch für forschende Industrieunternehmen und für nationale und internationale Organisationen (z.B. WHO), für die epidemiologische Kompetenz eine zentrale Rolle spielt.

Veranstaltungszeiten/Vereinbarkeit
Das zweijährige Programm des M.Sc. Epidemiologie ist als Vollzeitstudium konzipiert. Parallel zu einer Vollzeit- Berufstätigkeit ist dieser Studiengang nicht zu bewältigen, da über die Veranstaltungsbesuche hinaus vielfältige Verpflichtungen im Rahmen studentischer Teamarbeit entstehen. Im Durchschnitt finden pro Woche Veranstaltungen im Umfang von 12 Semesterwochenstunden statt.

  • Studienform Aufbaustudiengang
  • Zeitaufwand Vollzeitstudium
  • studierbar als Vollfach
  • studierbar für Schulformen
  • Abschluss Master
  • Titel nach dem Studium Master of Science (M.Sc.)
  • Regelstudienzeit 4 Semester
  • Vollfach 120CP

Studienkosten an der Universität Bremen
Semesterbeitrag einschließlich Semesterticket
Langzeitstudiengebühren nach dem Bremischen Studienkontengesetz

Aufnahemevoraussetzung / Zulassung
Es steht nur eine beschränkte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung. Die Zulassung erfolgt nach der Zulassungs-/Aufnahmeordnung.

Bewerbung
Der ausgefüllte Bewerbungsantrag muss bis zum 15. Juli online gestellt werden. Einen Link zur Online-Bewerbung sowie weitere Informationen (FAQ-Liste) und Ansprechpartner zum Thema Bewerbung (Masterteam des Sekretariats für Studierende International) finden Sie im Masterportal der Universität Bremen. Bitte beachten Sie: Das Portal zu Online-Bewerbung wird erst ca. zwei Monate vor Bewerbungsschluss geöffnet.
An der Universität Bremen ist keine Mehrfachbewerbung im Masterbereich möglich. Gehen mehrere Anträge ein, wird nur der zuletzt (fristgerecht) eingegangene Antrag berücksichtigt.
Senden Sie das unterschriebene Bewerbungsformular zusammen mit den in der Aufnahmeordnung des Studienganges genannten Bewerbungsunterlagen erst dann an die im Antrag genannte Adresse, wenn Sie von der Universität Bremen einen Zulassungsbescheid bekommen haben.
Bei Fragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte direkt an das Masterteam des Sekretariats für Studierende International:
masternoSpam@uni-bremen.de, Tel: 0421-218 61002
Bewerbungen für Studienanfänger sind ausschließlich zum Wintersemester möglich.

Bewerbung über http://www.uni-bremen.de/master.html

Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist der 15. Juli und für das Sommersemester (nur für Fortgeschrittene) der 15. Januar.

Bescheidversand
Studienplatzzusagen bzw. -ablehnungen werden nach Prüfung der Erfüllung aller Aufnahmevoraussetzungen bis voraussichtlich Mitte August verschickt.
Die Annahmefrist (Zahlfrist) für die Masterstudiengänge beträgt drei Wochen und ist abhängig vom im Zulassungsbescheid genannten Datum. Die Überweisung des Semesterbeitrags ist gleichbedeutend mit der Annahme des Studienplatzes.

Sprachanforderungen im Studium:

Englischsprachkenntnisse B2
Eine weitere Aufnahmevoraussetzung ist der Nachweis eines Englisch-Zertifikats auf dem Niveau B2 (Europäischer Referenzrahmen). Dieser Nachweis ist bereits erbracht, wenn BewerberInnen ihre Hochschulzugangsberechtigung oder den letzten Hochschulabschluss in englischer Sprache erworben haben.
Das Zertifikat kann bis spätestens zwei Wochen nach Lehrveranstaltungsbeginn (siehe Semester-/Vorlesungszeiten der Universität Bremen) beim SfS International nachgereicht werden. Bitte beachten: Im Falle einer Zulassung werden erst nach Erhalt aller Nachreichungen (Englischnachweis und/oder Nachweis über das bestandene Bachelor-Studium) die Semesterunterlagen verschickt. Mit den Semesterunterlagen erhalten Studierende ihr Stud.IP- Passwort, mit dem sie sich zu den Veranstaltungen anmelden.
Detaillierte Informationen darüber, welche B2-Nachweise an der Universität Bremen anerkannt werden, finden Sie auf den Seiten des Fremdsprachenzentrums der Universität Bremen.

Team Englisch des Fremdsprachenzentrums der Universität Bremen
Bei Fragen zum B2-Nachweis wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner-innen des Team Englisch des Fremdsprachenzentrums:
Anne Lüdemann/Dr. Annette Jahnke

Deutsch-Kenntnisse
Bildungsausländer, also Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen vor Beginn eines Studiums an der Universität Bremen den Nachweis erbringen, dass sie die für die erfolgreiche Teilnahme an den Lehrveranstaltungen erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse besitzen (sprachliche Studierfähigkeit). Bitte erkundigen Sie sich hier, welche Prüfungen neben dem TestDaf von der Universität Bremen ebenfalls anerkannt werden.
Der Nachweis deutscher Sprachkenntnisse kann wie auch der B2-Nachweis Englisch bis zwei Wochen nach Veranstaltungsbeginn nachgereicht werden.

Fachgebiete:
Dozentinnen und Dozenten der Universität Bremen (v.a. Institut für Public Health und Pflegeforschung, Zentrum für Sozialpolitik) und des Leibniz-Instituts für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS GmbH in enger Zusammenarbeit mit weiteren epidemiologischen Lehr- und Forschungseinrichtungen in Bremen.