F&E-Kooperationen

F&E-Kooperationen

An der Universität Bremen studieren ca. 18.000 Studierende und arbeiten annähernd 2000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Sie ist eine der größten Wissenschaftseinrichtungen in Norddeutschland. Die Forschungslandschaft an der Universität Bremen ist dabei breit aufgestellt. In 12 Fachbereichen und zahlreichen Instituten findet Forschung auf höchstem Niveau statt.

Zusätzlich tragen sechs nationale Wissenschaftsinstitute und zahlreiche zum hervorragenden Ruf des Wissenschaftsstandorts Bremen bei. Viele Forschungs- und Entwicklungsprojekte werden zusammen mit Unternehmen und Institutionen erbracht. Diese F&E-Kooperationen tragen einen wichtigen Teil zur regionalen, überregionalen und internationalen Zusammenarbeit bei. Die Universität, die Unternehmen und die beteiligten Einrichtungen sind gemeinsam wichtige Innovationsmotoren.

Die Transferstelle „UniTransfer“ der Universität Bremen unterstützt sowohl Wissenschaftler/-innen als auch Unternehmen und Institutionen, bei der Suche nach dem richtigen Partner. Zudem fördern verschiedenste Einrichtungen diese gemeinsame Forschung. Forschen Sie gemeinsam mit einer der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland!

Zwischen der kurzfristigen Problemlösung und einer strategischen Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung tut sich ein weites Feld auf und Kooperationen können auf unterschiedlichste Wiese ausgestaltet werden. Gerade die strategische und langfristig angelegte Zusammenarbeit bietet Vorteile für alle Beteiligten. Sie sichert eine gemeinsame Forschungsperspektive, die zugleich auch in der Lehre ihren Niederschlag finden kann. Zu diesem Zweck bieten wir spezifische Modelle an. Werden Sie Wissenspartner der Universität Bremen!