Erstellung von Kooperationsverträgen

Wenn Sie einen Kooperationsvertrag mit einer Partneruniversität schließen möchten, bieten sich mehrere Möglichkeiten. Zu unterscheiden sind zunächst gesamtuniversitäre Verträge, die gewissen Kriterien genügen müssen, von Fachbereichs- oder Institutsverträgen. Des Weiteren ist zu differenzieren zwischen allgemeinen Absichtserklärungen (Memorandum of Understanding, Letter of Intent) und konkreten Vereinbarungen bis hin zu Arbeitsprogrammen. Am Ende der Seite finden Sie verschiedene Mustervereinbarungen. Diese sind vom International Office und von der Rechtsstelle geprüft und können daher in dieser Form ohne weitere Prüfung verwendet werden. Nehmen Sie Änderungen vor oder erstellen eigene Verträge, lassen Sie diese bitte im International Office prüfen. In jedem Fall ist innerhalb von vier Wochen nach Unterzeichnung ein Scan oder eine Kopie an das International Office zu übersenden.

Der folgende Leitfaden enthält Verfahrenshinweise zur Erstellung von Kooperationsverträgen. Wir bitten diese zu beachten.

Leitfaden zur Erstellung von Kooperationsverträgen [PDF] (198 KB)
Anlage zu allen Kooperationsverträgen:
Datenblatt für Kooperationsbeauftragte [PDF] (184 KB)

Musterverträge: