Lern-Tandem

Lern-Tandem Logo

Sind Sie hier richtig?

Das Lern-Tandem richtet sich an Bachelor-Studierende im ersten und/oder zweiten Studiensemester, deren Veranstaltungen deutschsprachig sind. Die Tandem-Partner lernen gemeinsam für einen bestimmten Kurs.

Wenn Sie aber

Was ist ein Lern-Tandem?

Ein Lern-Tandem ist eine interkulturelle Lerngruppe. Sie besteht aus

  • einem internationalen Studierenden, der sich einen Lern-Partner für eine Lehrveranstaltung wünscht und dessen Muttersprache nicht Deutsch ist,
  • und einem Studierenden, dessen Muttersprache Deutsch ist.

  • Im Studiengang Informatik werden 3er-Gruppen gebildet, bestehend aus 2 internationalen Studierenden und einem Studierenden, dessen Muttersprache Deutsch ist.

Das Lern-Tandem trifft sich regelmäßig, um gemeinsam die Inhalte einer Lehrveranstaltung zu besprechen, die beide Studierende im Rahmen ihres Studiums besuchen. Dabei können Sie zum Beispiel

  • offene Fragen zum Stoff klären,
  • Fachbegriffe besprechen und üben, die Fachbegriffe korrekt anzuwenden,
  • Ihre schriftliche oder mündliche Ausdrucksfähigkeit im Deutschen verbessern,
  • diskutieren, welche Inhalte zentral für den Kurs sind,
  • sich gemeinsam auf Prüfungen und Präsentationen vorbereiten,
  • ggf. Übungsaufgaben zu zweit (oder zu dritt) bearbeiten,
  • Texte, die für den Kurs gelesen werden sollen, besprechen und schwer verständliche Textstellen diskutieren und klären.

Bei einem Lerntandem erwerben Sie soziale und Interkulturelle Kompetenzen. Sie

  • reflektieren Ihre eigene Lehr- und Lernkultur
  • lernen die Diskussionskultur Ihres Lernpartners kennen
  • erkennen und formulieren Defizite und bearbeiten sie gemeinsam
  • erfahren die Arbeit im internationalen Team praktisch und reflektieren sie kritisch
  • erproben unterschiedliche Methoden der Lehrstoffvermittlung

Sie können diese Leistung

a) als Leistung im Bereich General Studies bzw. Schlüsselqualifikationen anrechnen lassen.Welche Studiengänge das Lern-Tandem anerkennen erfahren Sie hier.

b) als freiwillige Zusatzleistung in Ihr Bachelor-Abschlusszeugnis eintragen lassen.

c) ehrenamtlich erbringen, und sich das z.B. für das Interkulturelle Zertifikat anrechnen lassen.

Wie Sie einen Leistungsnachweis, bzw. eine Teilnahmebescheinigung erhalten erfahren Sie auf dieser Seite.