Juni

Zwei Männer stehen vor Publikum auf einer Bühne und werfen sich ein Rad zu.
© Harald Rehling / Uni BremenAuftritt auf der Bremen-Vier-Bühne beim OPEN CAMPUS 2013: Professor Justus Nothold (re.) führt mit einem Kollegen Experimente aus der Physik vor.

Ein voller Erfolg: OPEN CAMPUS an der Uni Bremen

Unter dem Motto: „Welten öffnen – Wissen teilen“ feiert die Uni am 21. Juni 2013 den OPEN CAMPUS. Rund 12.000 große und kleine Besucherinnen und Besucher erleben, was Campusleben, Forschung und Lehre bedeutet. In 50 Pagodenzelten stellen sich die 12 Fachbereiche, Forschungsinstitute sowie die zentralen Einrichtungen der Uni vor. Auf großes Interesse stießen die angebotenen Führungen, Workshops und Vorträge.

In den Pagoden der Fachbereiche forschten, staunten und experimentierten Kinder und Erwachsene. Neben den Veranstaltungen im NW1-Gebäude fanden auch hier kleine Vorträge und Diskussionsrunden statt, die begeistert angenommen wurden. Im Garten der Nationen vor dem Verwaltungsgebäude begegneten Besucher der internationalen Uni-Welt mit ihren studentischen Communities.

Zur Pressemitteilung

Fotos und Film

Logo von der Aktion "Werde Weltretter"
Wissenschaftler vermitteln Jugendlichen am Weltretter-Tag etwas über den Ingenieursberuf.

Nur mal kurz die Welt retten?!

Rund 80 Schülerinnen und Schüler finden sich an der Uni ein, um herauszufinden, wie man hier zur Weltretterin oder zum Weltretter ausgebildet wird.  Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fachbereichs Produktionstechnik nehmen sich im Rahmen des 6. Weltretter-Tags die Zeit, den Jugendlichen in Workshops und Diskussionen näher zu bringen, warum eine berufliche Zukunft als Ingenieurin und Ingenieur ihnen die Möglichkeit gibt, die Welt ein bisschen besser zu machen. Der nächste Weltretter-Tag wird voraussichtlich Ende Mai 2014 stattfinden.

Website vom Weltretter-Tag
Weltretter-Kinospot

Exzellenzinitiative: Kulturwissenschaftlerin und Technomathematiker starten Explorationsprojekte

Die Kulturwissenschaftlerin Professorin Grit Klinkhammer und der Technomathematiker Professor Armin Lechleiter starten im Rahmen der  Exzellenzinitiative zwei Explorationsprojekte. Mit den Mitteln erhalten Sie einen Freiraum, um risikobehaftete Themen zu erforschen, die zu disziplinären Durchbrüchen führen sollen.

Exzellenzinitiative: laufende Förderungen  (siehe M4 Explorationsprojekte)

„Tag der Lehre“ an der Uni

Statt reguläre Lehrveranstaltungen zu besuchen, diskutieren Studierende und Lehrende am 4. Juni 2013 in allen zwölf Fachbereichen und in uniweiten zentralen Veranstaltungen gemeinsam über die Studiensituation. Das Ziel: Im konstruktiven Dialog auf Augenhöhe lernen und die Lehre weiterhin verbessern. Um allen Uni-Angehörigen eine Teilnahme zu ermöglichen, ist der „Tag der Lehre“ zu einem „Dies Academicus“ deklariert worden. Höhepunkt des Tages war die Vergabe des Berninghausen-Preises für hervorragende Lehre.

Wenn Sie wissen wollen, wer den Berninghausen-Preis 2013 bekommen hat, lesen Sie in unserer Jahrbuchchronik (Ausgezeichnete Lehre) weiter.