Jahresthema

Portrait von Frau mit schulterlangen schwarzen Haaren und buntem Kleid.
© Harald Rehling/Konrektorin Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu

Internationalität

Ob Forschung, Studium oder Campus-Leben – die Universität Bremen zeichnet sich durch eine internationale und interkulturelle Vielfalt aus. Besonders liegt ihr am Herzen, den internationalen Mitgliedern – ob vorübergehende Gäste, Studierende oder festes Personal – optimale Unterstützung zu bieten. Rund 20.000 Menschen aus 120 Ländern studieren hier. Zahlreiche junge und renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen aus dem Ausland nach Bremen, um zu forschen und zu lehren. Der Erfolg in der Exzellenzinitiative wird diese Entwicklung in den nächsten Jahren noch verstärken.

Diese Internationalisierungsschritte haben der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Europäische Kommission und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft bereits gewürdigt: So wurde die Universität Bremen als „Internationale Hochschule 2012“ ausgezeichnet. 2013 erhielt das Fremdsprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen (FZHB) das „Europäische Sprachensiegel“ für sein innovatives Projekt „Akademische Mehrsprachigkeit fördern!“.

Diese Erfolge sind nur möglich, weil sich zahlreiche Menschen an der Universität Bremen engagieren. Deshalb stellen wir nicht nur im Jahresthema stellvertretend Studierende, Forschende, Uni-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter vor, die zu dieser Vielfalt beitragen. Auch im Kapitel „Einblicke“ und bei den Absolventen und Alumni zeigen wir Beispiele. Sie verdeutlichen, wie wir unsere Internationalisierungsstrategie an der Universität Bremen leben.

Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu
Konrektorin für Interkulturalität und Internationalität