Chronik

Menschen auf einem Platz aus der Vogelperspektive
© GfG/Universität Bremen

Große Anerkennung für Forschende der Universität Bremen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bremen haben 2016 viel Anerkennung erhalten. Große Freude gab es kurz vor Weihnachten: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) verkündete, dass der Verfahrenstechniker Professor Lutz Mädler zu den Leibniz-Preisträgern 2017 gehört. Das ist der wichtigste deutsche Wissenschaftspreis. Anfang des Jahres erfuhr die Soziologin Céline Teney, dass sie mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2016 die wichtigste Auszeichnung für den Forschungsnachwuchs in Deutschland erhält. Ende Mai überraschte die DFG die Universität mit weiteren guten Nachrichten: Sie genehmigte alle Anträge für Graduiertenkollegs und Sonderforschungsbereiche. Den Weg in die nächste Runde der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern, der Nachfolge der Exzellenzinitiative, wird die Universität mit Professor Bernd Scholz-Reiter als Uni-Rektor gehen: Der Akademische Senat wählte ihn am 14. Dezember in seine zweite Amtszeit.

Die Preise und Auszeichnungen, die die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität 2016 erhalten haben, finden Sie hier.