August

Studiernde sitzen auf Rundsofa zusammen
Studierende der Uni Bremen in der Cafeteria im GW2 (Foto: Harald Rehling / Universität Bremen)

Bremer Uni schneidet bundesweit gut ab

Die Universität Bremen ist attraktiv und schneidet bei den Absolventenquoten im bundesweiten Vergleich sehr gut ab: Das geht aus der Broschüre „Hochschulen auf einen Blick“ vom Statistischen Bundesamt hervor, die im August 2016 erscheint. Die Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2014. Demnach lag das kleinste Bundesland bei den Absolventenzahlen mit 44 Prozent bundesweit ganz vorne. Zudem haben Bremen und Bremerhaven eine hohe Anziehungskraft: 2014 sind laut Broschüre knapp 1.600 Studienanfänger mehr nach Bremen gekommen, als aus der Hansestadt abgewandert sind. Das bedeutet bundesweit Platz fünf.

Universität beim Tag der Offenen Tür des BMBF

Mehrere Einrichtungen der Universität präsentieren sich Ende August beim Tag der offenen Tür des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF): So ist das MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016/17 „Meere und Ozeane“ zu Gast. Zudem darf sich KESS vorstellen: „Konfigurierbare elektronische Schadenidentifikationssystem“. Es kann Kratzer und Dellen an Fahrzeugen erkennen, räumlich zuordnen und melden und wurde von der Forschergruppe „Elektronische Fahrzeug- und Mobilitätssysteme" der Uni Bremen mit entwickelt.

Zur Pressemitteilung über KESS

Hier erfahren Sie mehr über den Tag der offenen Tür des BMBF

Mann und Frau unterhalten sich stehend am Tisch.
© Meike Mossig / Universität BremenNeben den Vorträgen gibt es immer eine Fachausstellung für die Besucherinnen und Besucher.

Tag der Ausbildung für Laborberufe

Für angehende Laboranten, Ausbilder und Lehrer ist es mittlerweile ein fester Termin an der Universität Bremen: Der traditionelle „Tag der Ausbildung für Laborberufe“ (TALAB). Mehr als 200 Auszubildende, Lehrer und Ausbilder aus Bremen, Bremerhaven und dem Großraum Oldenburg treffen sich am 30. August 2016 auf dem Campus. Die Veranstaltung organisiert das Ausbildungszentrum für Laboranten der Universität Bremen mit dem internationalen Handelsunternehmen für Chemikalien und Laborbedarf VWR International GmbH.