Jahrbuch-Förderer

Airbus

Bremen: Standort der Luft- und Raumfahrt

Die Airbus Group ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. In Bremen ist der Konzern mit 4.500 Mitarbeitern vertreten.

mehr »

AOK Bremen/Bremerhaven - Die Gesundheitskasse

Als Gesundheitskasse ist die AOK Bremen/Bremerhaven mehr als ein Kostenträger im Gesundheitswesen. Die AOK bestimmt die Versorgung für ihre 242.000 Versicherten und für die Menschen der gesamten Region Bremen und Bremerhaven maßgeblich mit. mehr »

ArcelorMittal Bremen

ArcelorMittal Bremen ist Teil des weltgrößten Stahlkonzerns und gehört mit zu einem der größten Arbeitgeber in Bremen – 3.500 Mitarbeiter produzieren rund um die Uhr Stahl.

BEGO

BEGO gehört zu den bedeutendsten Unternehmen der internationalen Dentalbranche: In über 100 Ländern vertrauen Zahntechniker, Zahnmediziner und Patienten der innovativen Technologie „Made in Bremen“. mehr »

Bremer Institut für Produktion und Logistik – BIBA

Das Bremer Institut für Produktion und Logistik – BIBA wurde 1981 gegründet und ist das älteste An-Institut der Exzellenzuniversität Bremen. Es verknüpft die Forschungsfelder Produktion und Logistik mit der Sicht sowohl auf die Prozesse als auch auf die Produkte und deren gesamten Lebenszyklus. mehr »

BLG LOGISTICS

Die BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG hat ihre Kernkompetenzen in der Automobil-, Kontrakt- und Containerlogistik. Die Wurzeln der Unternehmensgruppe reichen bis in das Jahr 1877 zurück. Seit 2006 unterstützt die BLG das Bildungsprojekt MARWILO des Instituts für Ökonomische Bildung.

mehr »

BREKOM - Individuallösungen im Fokus

Unternehmen müssen heutzutage eine Vielzahl von Aspekten beachten, um erfolgreich am Markt agieren zu können. Um den Arbeitsalltag effizierter  und sicherer zu gestalten, gehören gut durchdachte Anwenderlösungen dazu. BREKOM hat das Lösungsportfolio für Kunden im Bereich TK-Anlagen und IT-Sicherheit weiter ergänzt. mehr »

Daimler AG

Das Mercedes-Benz Werk in Bremen gehört zu den großen Pkw-Produktionsstandorten der
Daimler AG. Mit mehr als 12.800 Mitarbeitern ist es zudem größter privater Arbeitgeber in der Region und führt eine lange Automobiltradition fort: 1978 lief der erste Mercedes-Benz Pkw in Sebaldsbrück vom Band. Bis heute haben mehr als 7 Millionen Pkw mit dem Stern das Werk verlassen. Im Jahr 2016 liefen über 400.000 Fahrzeuge von den Bändern.

mehr »

German Research Center for Artificial Intelligence (DFKI) GmbH

The German Research Center for Artificial Intelligence (DFKI) in Bremen with its research departments Robotics Innovation Center and Cyber-Physical Systems is the cradle of intelligent technical systems. mehr »

Die Sparkasse Bremen AG

Zentral auf dem Boulevard gelegen ist die UniFiliale der Sparkasse Bremen die erste Adresse für alle Studierenden und Angestellten der Uni, aber auch für alle Beschäftigten im Technologiepark. mehr »

DLR - Institut für Raumfahrtsysteme

Das Institut für Raumfahrtsysteme in Bremen entwirft und analysiert zukünftige Raumfahrzeuge und Raumfahrtmissionen (Trägersysteme, Orbital- und Explorationssysteme, Satelliten) und bewertet sie hinsichtlich ihrer technischen Leistungsfähigkeit und Kosten. mehr »

Hotel Munte und 7Things

Als langjähriger Kooperationspartner unterstützt das Hotel Munte am Stadtwald die Universität von Beginn an mit dem sogenannten „Cheffrühstück“. Das traditionsreiche 4-Sternehotel liegt gegen­über vom Stadtwald und verfügt über 124 Hotelzimmer, erstklassige Tagungsmöglichkeiten, zwei einladende Restaurants, einen modernen Wellnessbereich auf 630 m² sowie einen Fitnessbereich & Personaltraining. mehr »

Kluge Köpfe gut geschützt

Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre ­Karriere konzentrieren können, wählen Sie doch gleich die beste Absicherung aus.

Die HUK-COBURG bietet Berufseinsteigern ausgezeichnete Versicherungsprodukte zu niedrigen Beiträgen an. Einfach vorbei­kommen, persönlich beraten lassen und das passende Angebot gleich mitnehmen!

Ihre HUK-COBURG Bremen
Anke Heckmann
Am Brill 18
Tel. 0421 5904 181
www.HUK.de/gs/bremen

Instituto Cervantes

Das Instituto Cervantes ist das offizielle spanische Kulturinstitut und eine gemeinnützige, öffentliche Einrichtung, die 1991 vom spanischen Staat zur Förderung der spanischen Sprache und zur Verbreitung der spanischen und hispanoamerikanischen Kultur gegründet wurde. Der Hauptsitz des Instituts befindet sich in Madrid und Alcalá de Henares, dem Geburtsort des Schriftstellers Miguel de Cervantes. Das Instituto Cervantes ist das größte Spanischsprachzentrum der Welt. Es existieren bereits mehr als 80 Zentren auf fünf Kontinenten. mehr »

KAEFER

KAEFER ist einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Isolierung, Zugangstechnik, Korrosionsschutz, passiver Brandschutz sowie Innenausbau mit 25.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern. Die damit verbundene kulturelle und fachliche Vielfalt ist eine der Stärken des Familienunternehmens. mehr »

OMNILAB

Als Laborgroßhändler bietet OMNILAB alles für den täglichen Gebrauch im Labor, von der Pasteurpipette bis hin zu speziellen Chemikalien oder verlässlichen Geräten. Mehr als 100.000 Artikel sind kurzfristig verfügbar. Parallel dazu sorgt OMNILAB für spannende Experimente in der Bildung. mehr »

Nicht wegzudenkende Bremer Institutionen für die Pflege bester Musik

Wenn man auf dem Vorschauheft der Philharmonischen Gesellschaft und der Bremer Philharmoniker in kleinen Lettern „192. Spielzeit“ liest, dann ist man geneigt, an einen Druckfehler zu glauben. Aber es ist keiner! Wo sich heutzutage fast monatlich entscheidende Dinge ändern, scheint es kaum noch vorstellbar, dass eine Institution seit 192 Jahren existiert. Vielleicht liegt es daran, dass die Philharmonische Gesellschaft Bremen und die Bremer Philharmoniker sich einem hohen Gut widmen, das nie veraltet: Musik. Und was liegt da näher, als auch den jungen Menschen an der Universität Bremen die Faszination von Musik zu vermitteln: Preiswerte Studentenkarten für Kammer- und Orchesterkonzerte, Coaching des Orchesters der Universität durch die Profis der Bremer Philharmoniker und ein Seminar im Rahmen der General Studies für alle, die die Welt der Kunstmusik kennen lernen möchten, sind nur einige Punkte, welche die Philharmonische Gesellschaft Bremen und die Bremer Philharmoniker in Kooperation mit der Universität Bremen anbieten.

Philharmonische Gesellschaft Bremen
– Geschäftsstelle –
Dr. Ulrich Matyl
Mühlenfeldstraße 61 A, 28355 Bremen
Tel.: +49 421 25 75 180
Fax: +49 421 25 75 185
matylnoSpam@philharmonische-gesellschaft-bremen.de
www.philharmonische-gesellschaft-bremen.de
www.bremerphilharmoniker.de

Stiftung Bremer Wertpapierbörse

Die Stiftung Bremer Wertpapierbörse hat seit ihrer Gründung im Juli 2007 bisher 40 verschiedene Projekte aus Wissenschaft, Forschung und Kultur gefördert, davon 19 Projekte an der Universität Bremen. mehr »

Studentenwerk Bremen - Service rund ums Studium

Mitten auf dem Campus der Universität Bremen im Zentralbereich ist der Sitz des Studentenwerks Bremen.

Mit persönlichem Service rund um Energie und Telekommunikation.

Eine gute Versorgung beginnt bei uns mit einem guten Service. Wir beraten Sie gern zu den Themen Energie, Trinkwasser und Telekommunikation – in unseren swb-Kundencentern, am Telefon oder auch im Internet. Wir sind für da, wenn Sie uns brauchen.

mehr »

team neusta

Der Schuppen Eins am Europahafen an der Weser ist seit 2013 Hauptstandort der Bremer Unternehmensgruppe team neusta. Zudem gibt es weitere Dependancen in Hamburg, München und Berlin. Begonnen hat alles vor mehr als zwei Jahrzehnten. mehr »

Thermo Fischer

Mehr als eine Vision. Mit einem Umsatz von 17 Mrd. US-Dollar, einer jährlichen Investition von 700 Mio. US-Dollar in Forschung und Entwicklung und rund 50.000 Mitarbeitern in 50 Ländern auf der ganzen Welt ist Thermo Fisher Scientific der weltweit führende Partner der Wissenschaft. mehr »

Technologiepark Bremen – Area of Innovation

Der Technologiepark Bremen hat sich seit seiner Gründung vor mehr als 25 Jahren in atemberaubendem Tempo zu einem der führenden Hochtechnologie‐Standorte in Deutschland entwickelt. Als bundesweit beachtetes Zentrum und Herzstück des Technologiestandortes Bremen erstreckt sich der 170 Hektar große Technologiepark rund um die Universität Bremen, welche dabei als entscheidender Motor dieser Entwicklung auftritt. mehr »

Generationswechsel am ZARM

Seit März 2016 leitet Professor Marc Avila das Fachgebiet Strömungsmechanik im Fachbereich Produktionstechnik an der Universität Bremen. Damit übernahm er auch die Geschäftsführung des ZARM. Der gebürtige Spanier studierte Mathematik, promovierte in Physik und übernahm mit 30 Jahren die Professur für Simulation in der Nano- und Mikrofluidmechanik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Heute konzentriert er sich voll und ganz auf seine neuen Aufgaben am ZARM.

mehr »