denkBAR*anders

Eingeladen sind alle interessierten Menschen, die einen neuen Blick auf Geschlechterverhältnisse, *Identitäten und aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen werfen wollen. Die denkBAR*anders bietet lokal, bundesweit und international agierenden Wissenschaftler*innen, geschlechterpolitischen Akteur*innen und Künstler*innen ein Forum für anregenden  Austausch mit Menschen aus unterschiedlichen Lebens- und Arbeitszusammenhängen. Die Reihe mit diversen Veranstaltungsformaten von Kurzvorträgen, offenen Podiumsdiskussionen über künstlerische Performances bis hin zu Ausstellungen findet an unterschiedlichen Kulturorten Bremens statt.

Die denkBar*anders wird entwickelt und durchgeführt von einer hochschulübergreifenden Arbeitsgruppe, zu der von der Universität Bremen das Projekt PROFIL Gender, Abteilung Sozialepidemiologie, Institut für Public Health und Pflegewissenschaft (IPP), das Referat Chancengleichheit/Antidiskriminierung und die Zentrale Kommission für Frauenfragen (ZKFF), von der Hochschule Bremen die Zentrale Frauenbeauftragte sowie die Landeskonferenz der Frauenbeauftragte im Land Bremen (LakoF) zählen.

Veranstaltungsort: Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5

Kontakt:

Dipl. päd. Bettina Schweizer
Referat Chancengleichheit/Antidiskriminierung
Mail: chancen3noSpam@uni-bremen.de
Tel.: 0421- 21860182

Keine Einträge gefunden