© Chris LeDrewIan Foster

Ian Foster

Moderne Folkmusik und eine große Leidenschaft für Poesie machen die Musik des Neufundländers Ian Foster aus. Seine fein arrangierten Kompositionen strahlen eine unbändige Liebe zu der von ihm so gut beherrschten Erzählkunst aus. Wer hierbei an bierernste Unterhaltungskunst denkt, wird überrascht – dank seiner langjährigen Erfahrung als Straßenmusiker weiß Foster genau, wie man das Publikum zum Lachen bringt. Der Musikkolumnist und langjährige Kunst-Reporter von Kanadas CBC beschreibt Ian Foster als Musterbeispiel für das, was einen Folk-Performer im 21. Jahrhundert ausmache.

Oft wird Fosters Kompositions- und Gitarrenstil mit dem der kanadischen Songwriting-Ikone Bruce Cockburn in Verbindung gesetzt. Kritiker und Fans beschrieben seine Musik als nachdenklich, selbstbeobachtend, atmosphärisch und befreiend.

Der Troubadour hat schon zahlreiche Preise und Nominierungen erlangt. Darunter eine Nominierung der SOCAN als Songwriter des Jahres und ein Finalplatz in der Kategorie „Lyrics“ beim Internationalen Songwriting Wettbewerb in Nashville, Tennessee. Sein neustes Album „Sleeper Years“ erhielt kürzlich ganze fünf Nominierungen bei den MusicNL Award Canada.

Foster ist schon durch Kanada, die USA, Deutschland, die Niederlande, Österreich und Italien getourt und seine Musik wurde über internationale Radiosender ausgestrahlt. Dabei spielte er vor einem breit gefächerten Publikum mit Zuhörenden aller Altersgruppen. Auftritte bei Schulworkshops und in Altersheimen gehörten ebenso dazu wie internationale Festival-Slots und Shows in Theatern, Kirchen, Kneipen und privaten Wohnzimmern.

Neben seinem Dasein als Musiker betätigt sich Foster auch erfolgreich als Musikproduzent, Filmmusikkomponist und Filmemacher. Sein letzter Kurzfilm, „Keystone“ wurde erst kürzlich als einer der zehn besten Kurzfilme des Jahres vom Calgary International Film Festival ausgezeichnet.

 

“Ian Foster has steadfastly become one of the premier singer-songwriters of his generation in our province and in our country…on Sleeper Years, Ian has never sounded better, at ease and exuding confidence throughout an 8 song set as diverse as it is pleasing…In “You Left A Song…” Ian asks Ron Hynes, ‘how did you make them all shine?’ Evidently Ron answered for Ian brightly shines on SLEEPER YEARS.”
– Tony Ploughman, Fred’s Records

“Some of the most effective modern folk of the region. [Foster is] not a traditionalist or a roots music performer, this is firmly in the now, with a little rock, some ballads, blues and jazz, whatever works. The message is in the words, with some pretty sharp observations about the human condition.”
- Bob Mersereau, CBC/Top 100 Canadian Blog, New Brunswick

www.ianfoster.ca