Reinhard Röhrs

© Reinhard RöhrsReinhard Röhrs

Reinhard Röhrs

Musik ist mein Leben. 

Komisch, obwohl niemand in meiner ganzen Familie Musik gemacht hat (außer meiner Großmutter, die etwas Gitarre spielte, aber so früh starb, dass ich sie nie kennen lernte) wollte ich nie was anderes machen. Meine Eltern tolerierten mein musikalisches Interesse mit Argwohn, unterstützten es aber nicht. Doch ich bin ihnen dankbar, dass sie mich gelassen haben. Als ich mein erstes Geld als Tischlerlehrling verdiente konnte ich mir endlich privaten Musikunterricht leisten: Gitarre, Klavier, Kontrabass, Gesang bei verschiedenen Lehrer/innen. Ich spielte in vielen Bands und sogar einigen klassischen Orchestern. Nun bin ich froh, dass ich schon seit über 30 Jahren ausschließlich mit Musik meinen Lebensunterhalt verdienen kann und mir Musik mit all seiner Vielseitigkeit immer noch Spaß macht.

1961 in Ottersberg, Norddeutschland geboren.

Alle Vorfahren des Vaters Tischler.

Nachdem der Wunsch eines Musikinstrumentes verwehrt wurde, Selbstbau einer "Gitarre" aus einer Schublade mit Angelschnüren als Saiten.

Erste richtige Gitarre im Alter von... weiß nicht mehr

privater Gitarrenunterricht

Autodidaktisches Kontrabassspiel in einer "Zigeunerswing"-Band

dann klassischer Klavierunterricht

klassischer Kontrabassunterricht

klassischer Gesangsunterricht

Erster größerer Auftritt ca. 1980 als Vorprogramm der damals noch nicht so bekannten Rockgruppe "The Scorpions"

6 Jahre im Bauwagen gewohnt und mit Theater und Gauklergruppen umhergezogen.

Seit 1986 selbstständig als freischaffender Musiker.

Ab 1989 mit dem Musikkabarett Programm über den Dichter Christian Morgenstern auf Theater- und Kleinkunstbühnen in ganz Deutschland und der Schweiz unterwegs.

Mitwirkung an über 20 Schallplatten und CD Produktionen.

In folgenden Projekten habe ich bisher mitgewirkt: (chronologisch)

 

WildwuX Theater (Amateurtheater mit Zirkuswagen Tour)

Theater Gaukel Schaukel (Tourneetheater mit 6 Zirkuswagen, durch Deutschland)

Theater Metronom (Zelttheater)

Flax und Schmalz (Swing)

Universitäts Orchester Bremen

Landesjugendorchester Hannover

Niedersächsisches Jugendorchester

Kunterbunt aus Grasberg (Musik für Kinder)

Bolschoi Berlin (Musiktheater)

Wÿmm (Norddeutsche Folklore)

Grenzgänger (Liedermacher)

Swing Strings (Zigeunerswing)

Mato Swing (Zigeunerswing)

Glissando+ (Balkan Jazz)

Sax und Schmalz (Swing)

Tanzibirens (Balkan Folk)

Trio kali gari (Klezmer...)

Hardy's Swing Club

Csardango

 

Gastmusiker bei:

 

Weser Jazz Papas (Dixieland, Bremen)

Zachze und Band (Liedermacher, Bremen)

Instant Impro (Improtheater mit Musik, Bremerhaven)

Michael Augustin (Literatur mit Musik, Bremen)

Alix Dudel (Chanson, Hannover)

Friedhelm Kändler (Literatur mit Musik, Hannover)

Django Swing Quartett 

Confusão (Samba)

Joe Bawelino (Jazzgitarrist, München)

Ralf Benesch (Bossa Nova/Swing)

Thomas Brendgens-Mönkemeyer (Jazzgitarrist)

Dani Weis (Jazzgitarrist)

Romano Schwarz (Jazzgitarrist)

Maria Happel (Schauspielerin, Burgtheater Wien)

Mark Scheibe (Pianist, Komponist, Arrangeur, Berlin)

Romeo Franz Ensemble (Sinti Swing)

Bernd Schlott

Andy Einhorn

Matthias Schinkopf

und diverse andere