21.11.2017
Autor/in: Mirja Uschkureit
Mitteilung Nr.: 2017082

Tag der Lehre – Gelegenheit zum Austausch zur Weiterentwicklung in Lehre und Studium

Studierende und Lehrende diskutieren in den Fachbereichen über die Verbesserung von Studium und Lehre.

Die Universität Bremen nutzt den Tag der Lehre am 22. November, um sich mit allen interessierten Studierenden und Lehrenden über die Weiterentwicklung in Lehre und Studium auszutauschen und zu diskutieren. Im Focus steht dabei das Konzept „Forschendes Lernen im Studium“. Dazu finden in den Fachbereichen den ganzen Tag über verschiedene Veranstaltungen statt. So werden im Fachbereich Physik/Elektrotechnik Arbeitsergebnisse und Abschlussarbeiten vorgestellt. Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften organisiert einen Workshop zum Thema Praxisbezug im Studium, während der Fachbereich Sozialwissenschaften in einer Konferenz die Internationalisierung im Studium näher erörtert. Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programm auf unserer Website.

Zentrale Veranstaltungen am Nachmittag

Als zentrale Veranstaltungen lädt die Studierwerkstatt von 14:00- 16:00 Uhr im GW2, Raum 3009 zu einem World Café ein zum Thema "Forschendes Lehren und Lernen – alle profitieren voneinander". Die einzelnen Phasen des Forschenden Lernens werden vorgestellt und diskutiert.

Ab 16:15 Uhr präsentiert das ZMML in einem Showroom im GW2, Raum 3010 seine Angebote für die Lehrenden der Universität Bremen. An vier Ständen mit vielen praktischen Vorführungen können Sie sich in lockerer Atmosphäre über die vielfältigen Möglichkeiten der digitalen Unterstützung Ihrer Lehre in den Bereichen Lehr-Lernunterstützung, E-Assessment und Media Services sowie über die aktuellen Projekte und Entwicklungen im ZMML informieren. Sie möchten die multimedial ausgestatteten Lernräume kennenlernen, einen Blick in das Aufnahmestudio werfen oder das Testcenter kennenlernen? Im Rahmen von Führungen um 16:45 Uhr (Studio, Lernraum) und 17:15 Uhr (Testcenter) haben Sie die Gelegenheit dazu (Treffpunkt GW2 B3010). Die Universität Bremen gestaltet diesen Tag als „dies academicus“. Die regulären Veranstaltungen finden nicht statt.

Preis für gute Lehre

Den Höhepunkt des Tages bildet die Verleihung des Berninghausen-Preises für gute Lehre. Ab 18 Uhr werden im GW2 Raum B3009 folgende Preisträger ausgezeichnet:

  • Dr. Iris Stahlke, Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften für „Hervorragend gestaltete Lehrveranstaltung im Sinne des Forschenden Lernens: im Bachelor“
  • Dennis Kenji Kipker, Fachbereich Rechtswissenschaften für „Hervorragend gestaltete Lehrveranstaltung im Sinne des Forschenden Lernens: im Master“
  • Prof. Lucio Colombi Ciacchi, Fachbereich Produktionstechnik – Maschinenbau & Verfahrenstechnik mit dem Studierendenpreis.

Gäste und Presse sind willkommen.