Populations- und Evolutionsökologie

  • © AG Hoffmeister© AG Hoffmeister

Willkommen bei der AG Populations- und Evolutionsökologie

Unsere Arbeitsgruppe setzt evolutionäre Ansätze bei ökologischen Fragestellungen ein. Im Zentrum unserer Untersuchungen stehen Fragen nach Faktoren, die das Verhalten von Individuen wie auch Interaktionen zwischen Organismen verschiedener trophischer Ebenen steuern und letztlich die Artenvielfalt in Insekten-Gemeinschaften bedingen. Hierzu analysieren wir die Informationsaufnahme, -verarbeitung und die daraus abgeleiteten Entscheidungen von Tieren. Wir benutzen herbivore oder detritivore Insekten und ihre Parasitoide als Untersuchungssysteme.

Darüber hinaus ist die Interaktion zwischen Insekten und Pilzen ein weiterer Aspekt unserer Forschung. Hierbei geht es vor allem um die ökologischen Mechanismen aber auch um die evolutionären Konsequenzen.    

Neben dem Schwerpunkt der grundlagenorientierten Forschung befassen wir uns mit angewandten Fragestellungen im Bereich der biologischen Schädlingsbekämpfung. Hervorzuheben ist hier die Mitarbeit im ‚BINGO - Breeding Invertebrates for Next Generation BioControl‘ Projekt; einem EU Horizon 2020 geförderten Marie Skłodowska-Curie Innovative Training Network.

Wie Sie uns finden

Die AG Populations- und Evolutionsökologie befindet sich in Gebäude NW2 auf dem Universitätscampus. Die Räumlichkeiten finden Sie im Block B in der 4. Etage.

Vom Hauptbahnhof/Flughafen: Straßenbahn Linie 6 in Richtung Universität bis zum Halt Universität/Zentralbereich. Dann mittels Treppe oder Fahrstuhl hinauf auf den Boulevard und nach links gehen. Das Gebäude NW2 liegt nach ca. 200m auf der rechten Seite.

Mit dem PKW: von der Autobahn A27 die Abfahrt Horn/Lehe nehmen und und Richtung Centrum/Universität einordnen. An der erste Ampel rechts in den Hochschulring abbiegen. Die Leobener Straße ist die 3. Straße links. Das Gebäude NW2 liegt nach ca 250 m auf der linken Seite.

Aus der Seite der Universität Bremen finden Sie einen detaillierten Campusplan.