Werke und Aktionen 2011

Bild der Eröffnungsfeier und einer Stellwand

2011 - Das erste Jahr des Ausstellungsprojektes

 

Die Planungen für das Projekt begannen im Frühjahr. Schon bald wurde uns klar, dass die Ausstellung von besonders vielen Studierenden gesehen werden sollte, weshalb wir uns dagegen entschieden, alle Werke an einem einzigen Ort auszustellen.

Die große Ausstellung vom 01.06.11 bis zum 30.06.11 umfasste daher sieben Standorte auf dem Campus, alle mit jeweils eigenem thematischen Schwerpunkt.

Auf dem Ausstellungsplakat [PDF] (731 KB) läßt sich diese Aufteilung nachvollziehen.

Offiziell eröffnet wurde die Ausstellung mit einer Informationsveranstaltung und Feier im MZH. Im studentischen Blog "EULe" findet ihr dazu einen Bericht.

Weitere Berichte über unsere Sommerausstellung findet ihr in der zweiten Ausgabe des Uni-Magazins "Scheinwerfer" und bei einem Eintrag der Kooperation Behinderter im Internet e.V. (kobinet).

Im Wintersemester 2011/12 wurde dann einige Werke noch einmal während der Orientierungswoche vom 24.10.2011 bis zum 28.10.2011 ausgestellt.

Zum Abschluss des Jahres beschäftigten wir uns unter dem Stichwort "Weihnachtslasten" mit Problemen zur (Vor-)Weihnachtszeit. Im Dezember wurden auch diese Bilder wieder an verschiedenen Orten auf dem Campus gezeigt.

Für den erfolgreichen Start unseres Projektes in 2011 möchten wir uns insbesondere bei Johanna Vogt, ehemalige Referentin für Soziales des AStA, bedanken. Ohne ihren Arbeitseinsatz und ihre Koordinationsfähigkeit wäre diese Ausstellung nicht möglich gewesen.

Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei folgenden Institutionen und Gruppen für die Zurverfügungstellung von Ausstellungsmaterialien:

 

 

 

Eine Abbildung des Ausstellungsplakates. Zu sehen ist eine Übersichtskarte mit allen Stationen der Ausstellung auf dem Universitätscampus.