Anträge Bachelor und 1. juristische Prüfung

Antragsfristen

Die folgenden Fristen sind Ausschlussfristen für alle Bachelorstudiengänge und Rechtswissenschaft (Erstes Staatsexamen). Die Fristen gelten sowohl für Studienanfängerinnen und -anfänger als auch für Fortgeschrittene und Altabiturienten. Später eingegangene Anträge auf Zulassung werden nicht berücksichtigt.

Studienanfänger/innen können sich nur zum Wintersemester einschreiben.

Antragsfristen:
•    Für das Wintersemester 15. Juli
•    Für das Sommersemester 15. Januar

Bewerbungen zum Wintersemester 2016/17

 

+++++ Das Bewerbungsportal zum Wintersemster 2016/17 ist  eröffnet. +++++

Grundsätzlich gilt:
Bitte bewerben Sie sich rechtzeitig! Die Bewerbungsfrist zum Wintersemester endet am 15.07.2016. Es gibt keine gesonderte Frist zur Bewerbung für Altabiturienten!

Studienanfänger*innen und Fortgeschrittene können sich ab etwa Mitte Mai online für einen Studienplatz bewerben. 

Eine Bewerbung für alle Bachelorstudiengänge und Rechtswissenschaft (Staatsexamen) ist für Studienanfänger*innen und Fortgeschrittene möglich. Das Bewerbungsportal steht Ihnen ab etwa Mitte Mai zur Verfügung.

Wenn ein Härtefallantrag berücksichtigt werden soll, muss dieser Antrag online abgeschickt werden. Der entsprechende Antrag ist als Sonderantrag in der Onlinebewerbung verfügbar. Ein Ausdruck des Härtefallantrages muss zusammen mit den Unterlagen, die diesen begründen, bis zum 15.07.2016 (Achtung Ausschlussfrist!) per Post an das Sekretariat für Studierende gesandt werden.

Informationen zur Zulassung/Einschreibung und den dazugehörigen Dokumenten erhalten Sie nach Ablauf der Bewerbungsfrist (ab etwa Ende Juli) per E-Mail.

 

Hinweise für fortgeschrittene Bewerber*innen:
Für eine Bewerbung als Fortgeschrittene/r sollten Sie im gewünschten Studiengang bereits immatrikuliert sein (oder gewesen sein) oder anrechenbare Prüfungsleistungen in diesem erworben haben.

Der Fortgeschrittenenstatus wird im Rahmen des Bewerbungsverfahrens durch das Sekretariat für Studierende geprüft. Eine mögliche Anerkennung bisher erbrachter Prüfungsleistungen kann erst nach erfolgreicher Immatrikulation durch das zuständige Prüfungsamt erfolgen.

+++ Neu +++

Eine Einschreibung in den Studiengang Pflegewissenschaft (Dual) ist nun auch zum Wintersemester 2016/17 für Fortgeschrittene möglich.

 

Hinweise zum Probestudium:
Eine Bewerbung für das Probestudium erfolgt durch eine schriftliche Bewerbung. Bitte verwenden Sie das Antragsformular für Ihre Bewerbung. Der Antrag wird mit Eröffnung des Bewerbungsportals hinterlegt.

Unterlagen zur Immatrikulation

Das Sekretariat für Studierende benachrichtigt Sie im Falle einer Zulassung bzw. Einschreibung per E-Mail über die Bereitstellung Ihres Bescheides. Sie können Ihren Bescheid im Bewerbungsportal (bitte beachten Sie die Unterscheidung der Portale je nach Studienwunsch) herunterladen. Welche Unterlagen Sie zur Immatrikulation genau einreichen müssen, wird Ihnen individuell in Ihrem Bescheid mitgeteilt.

Das Sekretariat für Studierende benötigt vorab keine schriftlichen Unterlagen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen (Ausnahme Härtefallantrag). Gerne können Sie sich jedoch auf eine mögliche Zulassung/Einschreibung vorbereiten.

Erst im Falle einer Zulassung/Einschreibung fordern wir für die Immatrikulation folgende Unterlagen:

Antragstellung für Pflegewissenschaft (Duales Studienprogramm)

Der Studiengang Pflegewissenschaft (Duales Studienprogramm) wendet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die sich in einer pflegerischen Ausbildung in einer der Kooperationsschulen befinden und die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen. Studienanfänger*innen können sich nur zum Sommersemester bewerben.

Doppelstudium/-immatrikulation

Wenn Sie parallel zu Ihrem aktuellen Studium noch einen weiteren Abschluss an der Universität Bremen erwerben wollen, muss der Prüfungsausschuss des bisherigen Studiengangs bescheinigen, dass die Doppelimmatrikulation aus fachlicher Sicht sinnvoll ist. Diese ist nur für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung und erst ab dem zweiten Semester möglich.

Es ist nicht möglich, an mehreren Hochschulen gleichzeitig eingeschrieben zu  sein. Allerdings ist eine hochschulübergreifende Teilnahme an Lehrveranstaltungen und Prüfungen als Nebenhörer möglich.

Antragstellung für Ausländer

Wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in der BRD, an einer deutschen Auslandsschule oder in einem anderen EU-Land erworben haben, oder wenn Sie nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, dann informieren Sie sich bitte beim Sekretariat für Studierende International.