Lehrveranstaltungen SoSe 2017

Politik Fachwissenschaften/Fachdidaktik, M.Ed

Veranstaltungen anzeigen: alle | in englischer Sprache | für ältere Erwachsene

Pol-FD3: Fachdidaktik im sozialwissenschaftlichen Kontext

Pflichtmodul (9 cp)

Teil 1: Thematische Integration im sozialwissenschaftlichen Unterricht

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
08-26-FD3.1.1 Die doppelte deutsche Nachkriegsgeschichte im geschichts- und sozialwissenschaftlichen Unterricht

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 GW2 B1081 (2 SWS)
Elisabeth Waltke
08-27-7-FD3-1 Thematische Integration im sozialwissenschaftlichen Unterricht: Gesellschaft- und Politik-Unterricht (GuP) mit dem Schwerpunkt 5./6. Klasse
Topics in social science courses

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 GW2 B1081 (2 SWS) Seminar

Bitte melden Sie sich über StudIP für die VA an. Teilnahmebeschränkt. 08-27-7-FD3-1 (neu) entspricht 08-27-8-FD3-1 (alt).

Elisabeth Waltke
08-27-FD3.1. Gesellschaft und Politikunterricht (GuP) mit dem Schwerpunkt 5./6. Klasse.
Statehood as topic in Social Science Learning

Seminar
Elisabeth Waltke ((LB))
08-28-FD3.1.2 Berufliche Orientierung im "globalen Dorf" - interkulturelle Kompetenz am Übergang Schule-Beruf: Theoretische Einführung, Curriculumentwicklung und praktische Übungen

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 GW2 B1170 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 16.06.17 12:00 - 18:00 UNICOM 3; 0. Ebene; Seminarraum 2
Sa 17.06.17 09:00 - 16:00 GW2 B1170

Gesellschaft, Politik und vor allem die Arbeitswelt unterliegen einem permanenten Wandel. Dieser Wandel hinterlässt seine Spuren, die das Individuum auch bei seiner Berufsorientierung vor einer lebenslangen Herausforderungen stellt. Die Realisierung dieser Problematik führt zu einem Paradigmenwechsel in der Berufsorientierung. In der „neueren Berufsorientierung“ wird vor allen das Subjekt mit seinen spezifischen Kompetenzen im Mittelpunkt des Lernprozesses verortet. Darüber hinaus wird Berufsorientierung nicht mehr nur als einmaliges Berufswahlverhalten sondern als ein lebenslanger Kompetenzentwicklungsprozess konzeptualisiert. Die Neuausrichtung von einer Qualifikations- hin zur Kompetenzorientierung korrespondiert außerdem mit den Veränderungen in der Arbeitsorganisation, bei der es zunehmend um die Stärkung von Selbständigkeit und der eigenverantwortlichen Gestaltung von Arbeitsprozessen geht. Die hier skzierten Wandel soll Ausgangspunkt in dem Seminar sein. Die Studierenden lernen hierbei selbst verschiedene kulturelle Ebenen der Berufswelt sowie der eigenen Erfahrungswelt kennen und reflektieren diese. Aus den gemachten Erfahrungen sollen Konzepte für eine sozialwissenschaftlich orientierte Berufsorientierung in allgemeinbildenden Schulen entwickelt werden.

Arbeitsplan:
Nr Datum Thema
1 07.04.17 (12-14 Uhr) Vorbesprechung, Seminarplan
2 21.04.17 (12-14 Uhr) Sozialwissenschaftlich orientierte Berufsorientierung
3 28.04.17 (12-14 Uhr) Interkulturelle Kompetenz im globalen Dorf ?! ( erste Konzeptentwicklung)
4 09.06.17 (12-14 Uhr) Vorstellung Betriebsbesichtigungen (Überarbeitung der Konzepte)
5 16.06 (12-18 Uhr) -17.06.17 (9-16 Uhr) „Bin ich kulturell kompetent?“ (Methodenworkshop: multikulturelles Training)
6 30.06.17 (12-14 Uhr) Überarbeitung der Konzepte
7 07.07.17 (12-14 Uhr) Vorstellung der Konzepte und Seminarauswertung

Dr. Eva Anslinger
Christine Barp

Teil 2: Bedingungen und Konzepte sozialwissenschaftlichen Lehrens und Lernens

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
08-26-FD3.2.1 Entwicklung demokratischer Schulkultur

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW1 B0100 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 14.03.17 16:00 - 19:00
Di 28.03.17 16:00 - 19:00
Do 04.05.17 15:00 - 19:00
Di 09.05.17 16:00 - 19:00
Mi 24.05.17 14:00 - 18:30

Das Seminar "Entwicklung demokratischer Schulkultur" bietet die Möglichkeit, das Zertifikat "Demokratie-Coach" zu erwerben. Dieses wird in Kooperation mit dem Landesinstitut für Schule Bremen (LIS) angeboten. Zur Teilnahme am Seminar und zum Erwerb des Zertifikats ist die Anwesenheit an fünf dreistündigen Trainingssessions notwendig. Diese werden auf die Seminarpräsenz angerechnet. Entsprechend ergibt sich für das Seminar ein besonderer terminlicher Verlauf. Das Seminar startet bereits am 14.März/16.00-19.00 Uhr mit der ersten Veranstaltung und findet teilweise in Form von Blockveranstaltungen statt.
Die Termine sind:

14.03. 16-19 Uhr: Thematische Einführung gemeinsame Entwicklung von Fragestellungen
28.03. 16-19 Uhr: Demokratische Schule in der Praxis (Einblicke in die Arbeit der Neuen Schule HH)
04.04. 14-16 Uhr: Seminar
04.05. 15-19 Uhr: Mitwirkung mit Wirkung (Handwerkszeug zur Demokratisiserung von Schule / Lidice-Haus)
09.05. 16-19 Uhr: Nachdenken über die eigene Praxis/LIS
23.05. 14-16 Uhr: Seminar
24.05. 14-18.30 Uhr: Demokratietag am LIS (Workshop mit Referendaren/Lehrenden und SchülerInnen zum Kontext Demokratische Schule)
06.06. 14-16 Uhr: Seminar
13.06. 14-16 Uhr: Seminar
20.06. 14-16 Uhr: Seminar

Diese Termine sollten bei der Entscheidung für dieses Seminar berücksichtigt werden. Es wäre sehr wünschenswert, dass alle Termine besucht werden können.

Prof. Dr. Andreas Klee
08-27-7-FD3-2 Bedingungen und Konzepte sozialwissenschaftlichen Lehrens und Lernens: Außerschulische Lernorte
preconditions and concepts of teaching social science:

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 GW2 B1081 teilw. als Exkursion geblockt
Friedrich Meyer zu Erbe
08-28-FD3.1.2 Berufliche Orientierung im "globalen Dorf" - interkulturelle Kompetenz am Übergang Schule-Beruf: Theoretische Einführung, Curriculumentwicklung und praktische Übungen

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 GW2 B1170 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 16.06.17 12:00 - 18:00 UNICOM 3; 0. Ebene; Seminarraum 2
Sa 17.06.17 09:00 - 16:00 GW2 B1170

Gesellschaft, Politik und vor allem die Arbeitswelt unterliegen einem permanenten Wandel. Dieser Wandel hinterlässt seine Spuren, die das Individuum auch bei seiner Berufsorientierung vor einer lebenslangen Herausforderungen stellt. Die Realisierung dieser Problematik führt zu einem Paradigmenwechsel in der Berufsorientierung. In der „neueren Berufsorientierung“ wird vor allen das Subjekt mit seinen spezifischen Kompetenzen im Mittelpunkt des Lernprozesses verortet. Darüber hinaus wird Berufsorientierung nicht mehr nur als einmaliges Berufswahlverhalten sondern als ein lebenslanger Kompetenzentwicklungsprozess konzeptualisiert. Die Neuausrichtung von einer Qualifikations- hin zur Kompetenzorientierung korrespondiert außerdem mit den Veränderungen in der Arbeitsorganisation, bei der es zunehmend um die Stärkung von Selbständigkeit und der eigenverantwortlichen Gestaltung von Arbeitsprozessen geht. Die hier skzierten Wandel soll Ausgangspunkt in dem Seminar sein. Die Studierenden lernen hierbei selbst verschiedene kulturelle Ebenen der Berufswelt sowie der eigenen Erfahrungswelt kennen und reflektieren diese. Aus den gemachten Erfahrungen sollen Konzepte für eine sozialwissenschaftlich orientierte Berufsorientierung in allgemeinbildenden Schulen entwickelt werden.

Arbeitsplan:
Nr Datum Thema
1 07.04.17 (12-14 Uhr) Vorbesprechung, Seminarplan
2 21.04.17 (12-14 Uhr) Sozialwissenschaftlich orientierte Berufsorientierung
3 28.04.17 (12-14 Uhr) Interkulturelle Kompetenz im globalen Dorf ?! ( erste Konzeptentwicklung)
4 09.06.17 (12-14 Uhr) Vorstellung Betriebsbesichtigungen (Überarbeitung der Konzepte)
5 16.06 (12-18 Uhr) -17.06.17 (9-16 Uhr) „Bin ich kulturell kompetent?“ (Methodenworkshop: multikulturelles Training)
6 30.06.17 (12-14 Uhr) Überarbeitung der Konzepte
7 07.07.17 (12-14 Uhr) Vorstellung der Konzepte und Seminarauswertung

Dr. Eva Anslinger
Christine Barp

Pol-FD4 - Praxissemester

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
08-26-FD4.1 Begleitveranstaltung zum Praxissemester

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW1 B0100 (2 SWS)
Hendrik Schröder
Regina Piontek
08-26-FD4.2 Begleitveranstaltung zum Praxissemester

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 GW2 B1170 (2 SWS)
Hendrik Schröder

POL-FD5 - Abschlussmodul

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
08-26-FD5-1 SFP-Forschungspraktikum
Research Colloquium
Forschungslogik und -design politikspezifischer Unterrichtsforschung

Praktikum

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 (2 SWS)
N. N.
08-26-FD5-2 SFP Forschungskolloquium
ZeDiS-/zap-research colloquium

Colloquium

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 (2 SWS)
N. N.

Kolloquien

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
08-26-Pol-Kolloquium ZeDiS-/zap-Forschungskolloquium
ZeDiS-/zap-research colloquium

Colloquium
N. N.
08-26-Pol-Kolloquium ZeDiS-/zap-Forschungskolloquium
ZeDiS-/zap-research colloquium

Colloquium

Einzeltermine:
Mo 03.04.17 10:00 - 12:00
Hendrik Schröder

Ansprechpartner für die Inhalte des Veranstaltungsverzeichnisses

Alte Vorlesungsverzeichnisse (bis Sommersemester 2012)