Lehrveranstaltungen WiSe 2016/2017

Produktionstechnik-Maschinenbau & Verfahrenstechnik, B.Sc.

Veranstaltungen anzeigen: alle | in englischer Sprache | für ältere Erwachsene

Informationsveranstaltungen

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende
Termin für Produktionstechnik, Systems Enigneering und Berufliche Bildung - Teilnahme ist verpflichtend!

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Do 20.10.16 08:00 - 11:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Pflichtveranstaltung:
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende inkl. Brandschutzübung
An der Universität Bremen dürfen Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Lehrinhalten erst nach Teilnahme an dieser Veranstaltung mit den Laborarbeiten beginnen.

Sylvia Moore
04-26-3-P Vorstellung der Vertiefungsrichtungen
für Studierende im dritten Fachsemester

Projektplenum

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 12:00 - 14:00 FZB 0240 (2 SWS)

PT BSc: Informationsveranstaltungen

Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
Prof. Dr. Claus Braxmaier
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr. Jorg Thöming
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
Prof. Dr. Stefan Gößling-Reisemann
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
Reinhold Kienzler
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Edwin Zondervan
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-V09-1-MT MINT-Tutorien
Angebot des FB04 in der Studieneingangsphase

Tutorium

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 SFG 0140
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 SpT C3140
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 GW2 A4020 GW2 A4330
Svenja Katharina Schell

Pflichtbereich (1. Fachsemester)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-1-C-L Chemie Labor
Blockveranstaltung voauss. Mitte Februar

Laborübung

PT BSc: (Modul Chemie)

Dr. Stefan Stolte
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-26-1-C-Ü Chemie Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)

PT BSc: (Modul Chemie)

Dr. Stefan Stolte
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-26-1-C-V Chemie
Raum NW2 C0290, Mittwochs 10:00 bis 12:00

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)

PT BSc: (Modul Chemie)

Dr. Stefan Stolte
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-26-1-E1-Ü Informatik Grundlagen Übungen
nach Vereinbarung

Übung

PT BSc: (Modul Informatik)

Carl Hans
04-26-1-E1-V Informatik Grundlagen

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)

PT BSc: (Modul Informatik)

Carl Hans
04-26-1-ET1-Ü Elektrotechnik 1 Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)

PT B: (Modul Elektrotechnik)

Prof. Dr. Jürgen Pannek
04-26-1-ET1-V Elektrotechnik 1

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 NW1 H 1 - H0020 GW2 B1410 (2 SWS)

PT BSc: (Modul Elektrotechnik)

Prof. Dr. Jürgen Pannek
04-26-1-K1-Ü Technisches Zeichnen KL I - 1
(vormals: K-Lehre 1 ), Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 0150 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0210 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 2070 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 2080 (2 SWS)
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0200 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 16.12.16 12:00 - 14:00 FZB 0240
Fr 16.12.16 14:00 - 18:00 SFG 0150
Fr 16.12.16 14:00 - 18:00 IW3 0390
Fr 16.12.16 14:00 - 18:00 IW3 0330
Fr 16.12.16 16:00 - 18:00 FZB 0240

PT BSc: (Modul Produktdesign & Gestaltung)

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-26-1-K1-V Technisches Zeichnen (KL I - 1)
(vormals: K-Lehre 1) / Introduction to Engineering Design

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Fr 16:00 - 18:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) GW1-HS H0070 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 02.12.16 16:00 - 18:00 MZH 1380/1400

PT BSc: (Modul Produktdesign & Gestaltung)
Weitere Hinweise, s. http://www.bik.uni-bremen.de/lehre_01.php

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-26-1-M1-Ü Mathematik 1a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 MZH 5210 (2 SWS)
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
wöchentlich Mo 18:00 - 20:00 MZH 0190 (2 SWS)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 SFG 2010 (2 SWS)
Iwona Piotrowska
04-26-1-M1-V Mathematik 1a

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Iwona Piotrowska
04-26-1-TM1-Ü Mechanik 1a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)

PT BSc: (Modul Technische Mechanik TM1)

Reinhold Kienzler
04-26-1-TM1-V Mechanik 1a

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS) im Raum NW1 H 2 - W0020

PT BSc: (Modul Technische Mechanik TM1)

Thomas Hochrainer
04-26-1-TM1-VÜ Mechanik 1a Vorrechenübungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 NW2 A0242 (Stufenhörsaal) (2 SWS)

PT BSc: (Modul Technische Mechanik TM1)

Reinhold Kienzler

Pflichtbereich (3. Fachsemester)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-3-AB-V Arbeits- und Betriebswissenschaft

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Prof. Dr. Till Becker
04-26-3-FT-V Grundlagen der Fertigungstechnik

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Prof. Dr. Ekkard Brinksmeier
04-26-3-M3-Ü Mathematik 2a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)

PT BSc: (Modul Mathematik M2)

Ronald Stöver
04-26-3-M3-V Mathematik 2a

Vorlesung

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Mi 12:00 - 14:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 FZB 0240 (2 SWS)

PT BSc: (Modul Mathematik M2)

Ronald Stöver
04-26-3-MT-L Messtechnik Labor
Laborteilnahme nur bei Eintragung in eine Laborgruppe unter www.elearning.uni-bremen.de möglich. Labortermine gemäß Ankündigung in der Vorlesung.

Laborübung

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 17:00 LINZ13 0040 (3 SWS)

PT BSc: (Modul Messtechnik)

Prof. Andreas Fischer
04-26-3-MT-Ü Messtechnik Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)

PT BSc: (Modul Messtechnik)

Prof. Andreas Fischer
04-26-3-MT-V Messtechnik

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 MZH 1380/1400 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 16.11.16 16:00 - 18:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)

PT BSc: (Modul Messtechnik)

Prof. Andreas Fischer
04-26-3-P Vorstellung der Vertiefungsrichtungen
für Studierende im dritten Fachsemester

Projektplenum

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 12:00 - 14:00 FZB 0240 (2 SWS)

PT BSc: Informationsveranstaltungen

Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
Prof. Dr. Claus Braxmaier
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Prof. Dr. Jorg Thöming
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
Prof. Dr. Stefan Gößling-Reisemann
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
Reinhold Kienzler
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Edwin Zondervan
PD Dr.-Ing. Rodion Groll
04-26-3-T1-Ü Techn. Thermodynamik 1 Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 IW3 0210 (2 SWS)
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-26-3-T1-V Techn. Thermodynamik 1

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GW1 B0080 (2 SWS)
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-26-3-TM3-Ü Mechanik 2a - Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)

PT BSc: (Modul TM2)

Dr.-Ing. Benny Rievers
04-26-3-TM3-V Mechanik 2a

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 11:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum) (3 SWS)

PT BSc: (Modul TM2)

Dr.-Ing. Benny Rievers
04-26-3-VT-V Verfahrenstechnik

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-26-3-WT2-V Werkstofftechnik 2

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)

PT BSc: (Modul Werkstofftechnik)

Prof. Dr. Hans-Werner Zoch

Pflichtbereich (5. Fachsemester)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-5-RT-L Regelungstechnik - Labor
Laborteilnahme nur bei Eintragung in eine Laborgruppe unter www.elearning.uni-bremen.de möglich. Labortermine gemäß Ankündigung in der Vorlesung.

Laborübung

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 16:00 LINZ13 0040 (2 SWS)
Prof. Andreas Fischer
04-26-5-RT-Ü Regelungstechnik - Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

Die Unterlagen für die Übungen werden in der RT-Vorlesung organisiert. Es finden an Vorlesungs- und Übungsterminen beides gemischt statt. Das Anmelden für die Übung dient lediglich dem Komfort im Stundenplan. Veranstaltungsort für Vorlesung und Übung sind im Auditorium des BIMAQ.

Die Veranstaltung wird von Thomas Behrmann durchgeführt.

Prof. Andreas Fischer
04-26-5-RT-V Regelungstechnik

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 LINZ13 2070 (2 SWS)
Prof. Andreas Fischer

Vertiefungsvorbereitung (4. und 5. Fachsemester)

Wahlpflicht - Auswahl von „Konstruktionslehre II“ (Vertiefungsrichtungen AM, FT) oder „Wärmeübertragung/Strömungslehre“ (Vertiefungsrichtungen VT, MW, LuR, ES)

Konstruktionslehre II (Modul)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-5-K4-Ü Entwurf und Auslegung komplexer Betriebsmittel / großer Entwurf (KL II - 2) - Übungen

Übung

PT BSc: (Modul Konstruktionslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Fertigungstechnik-Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung; Mechanical Engineering; Industrielles Management

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-26-5-K4-V Entwurf und Auslegung komplexer Betriebsmittel / großer Entwurf (KL II - 2)

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 16:00 FZB 0240 (2 SWS)

PT BSc: (Modul Konstruktionslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Fertigungstechnik-Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung; Mechanical Engineering; Industrielles Management

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

Wärmeübertragung/Strömungslehre (Modul)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-5-S-L Strömungslehre - Labor
nach Vereinbarung

Laborübung

PT BSc: (Modul Wärmeübertragung / Strömungslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Verfahrenstechnik; Materialwissenschaften; Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt; Energiesysteme

Dipl.-Ing. Holger Oelze
Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
04-26-5-S-V Strömungslehre

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 (2 SWS)

PT BSc: (Modul Wärmeübertragung/Strömungslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Verfahrenstechnik; Materialwissenschaften; Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt; Energiesysteme

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer

Projekt (5. Fachsemester)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-V09-5-P-1601 Entwicklung, Aufbau und Test eines Fluoreszenzspektrometers
Design, setup, and test of a fluorescence spectrometer

Projektplenum
ECTS: 6

Laser-induzierte Fluoreszenz ist eine häufig genutzte optische Analysemethode in den Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Im Rahmen des Projektes soll ein Fluoreszenzspektrometer aus einfachen Bauteilen entwickelt und aufgebaut werden. Anschließend sollen damit Testmessungen an Farbstofflösungen und Kfz-Kraftstoffen durchgeführt werden.

Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-V09-5-P-1602 Einfluss der Temperatur auf die mechanischen Eigenschaften von oxidkeramischen Faserverbundwerkstoffen
High temperature effect on the mechanical performance of oxide-based ceramic matrix composites

Projektplenum
ECTS: 6

Die Entwicklung keramischer Faserverbundwerkstoffe erfolgt in erster Linie mit dem Ziel, hochtemperaturbeständige Materialien mit einer hohen Schadenstoleranz zu erhalten. In dem studentischen Projekt soll anhand von Biege- und Druck-Scher-Versuchen den Effekt der Hochtemperaturauslagerung auf die mechanischen Eigenschaften von 2 oxidkeramischen Faserverbundwerkstoffen untersucht werden.

Dr.-Ing. Kamen Tushtev
Prof. Dr. Kurosch Rezwan
04-V09-5-P-1603 Bestimmung des Diamantabtrages im Kontakt mit katalytisch wirkenden Metallen bei erhöhten Temperaturen
Determination of diamond removal in contact with catalytic acting metals at high temperatures

Projektplenum
ECTS: 6

Ziel dieser Arbeit ist es, mit Hilfe von experimentell ermittelten Kenn-werten den Diamantabtrag nach einem Kontakt mit kohlenstoffaffinen Metallen wie Fe, W, Ti etc. bei erhöhten Temperaturen zu ermitteln. Grundlage dieses Diamantabtrages ist ein thermo-chemischer Effekt bei dem die Kohlenstoffatome aus dem Diamantgitter herausgelöst und in die Kontaktmetalle diffundieren. Die erzielten Abtrags-ergebnisse sind in geeignete Diamantabtragsschaubilder zu überführen und in den bisherigen Stand der Kenntnisse einzuordnen.

Prof. Dr. Ekkard Brinksmeier
04-V09-5-P-1604 Stahl fliegt!
Steel flies!

Projektplenum
ECTS: 6

Entwicklung und Fertigung eines Fluggerätes
aus Stahl, mit dem Ziel eine maximale Flugzeit und Flugweite
zur erreichen.

Prof. Dr. Ekkard Brinksmeier
04-V09-5-P-1605 Temperatursteuerung zur Beeinflussung der Abkühlbedingung
Temperature control to influence the cooling-down conditions

Projektplenum
ECTS: 6

Beim thermischen Stoffanhäufen wird durch induzierte Laserstrahlung Material aufgeschmolzen um eine Geometrieänderung zu erwirken. Da der Abkühlvorgang das dabei entstehende Gefüge beeinflusst, soll eine PC-bedienbare Temperatursteuerung konstruiert und verifiziert werden. Hierfür müssen durch Voruntersuchungen die notwendigen Bauteile bestimmt sowie nach der Anschaffung in Betrieb genommen werden. Ferner wird eine Verifizierung der Temperaturänderung mit Hilfe von vorhandener thermografischer Messtechnik erwartet.

Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-V09-5-P-1606 Prozessregelung zum Laserpulverauftragschweißen
Process control for laser metal deposition

Projektplenum
ECTS: 6

Untersuchung des Einflusses von Prozessparametern auf das Regelverhalten eines vorhandenen Regelungssystems zum Laserpulverauftragschweißen. Es gilt, die Einflussgrößen zu quantifizieren und geeignete Regelparameter in dem LabView-Programm zu identifizieren.

Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-V09-5-P-1607 Einfluss der Qualität prädeponierter Elementschichten auf das Umschmelzvolumen
Influence of quality of deposited element layers on the remolten pool

Projektplenum
ECTS: 6

In diesem Projekt soll der Einfluss von Imperfektionen in Vorlegierungsschichten auf die Qualität des Umschmelzvolumens von Mikroproben untersucht werden. Die Schichten sollen dazu mittels selektiven Laserstrahlschmelzen (SLM) aufgebracht und in einem zweiten Prozessschritt laserbasiert umgeschmolzen und mit dem Substratwerkstoff durchmischt werden

Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-V09-5-P-1608 ChemShip
ChemShip

Projektplenum
ECTS: 6

Konzeptionierung und Bau eines Schiffes mit chemischem Antrieb

Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
Dr. Bernd Rathke
Prof. Dr. Jorg Thöming
Dr. rer. nat. Michael Baune
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-V09-5-P-1609 Schlagzähigkeitsverbesserung von Faserverbundkunststoffen mit Baumwolle
Improvement of the impact strength of Fibre Reinforced Plastic with cotton

Projektplenum
ECTS: 6

Baumwolle besitzt großes Potential, die Schlagzähigkeit von spröden Faserverbundkunststoffen (FVK) zu erhöhen. Das Projekt beinhaltet die Herstellung und Analyse von FVK aus duroplastischen Harzsystemen und Verstärkungsfasern (z. B. Carbon, Glas) mit Baumwolle in verschiedenen Formen (Fasern, Gewebe, Vliesstoffe). Die in Untersuchungen bestimmten Schlagzähigkeitseigenschaften sollen mit Werten von FVK ohne Baumwollzusatz verglichen werden.

Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-V09-5-P-1610 Entwicklung, Optimierung und Analyse von Faserverbundkunststoff-Produkten aus Polylactid und Baumwolle durch thermische Konsolidierung textiler Flächen
Development and production: PLA/CO Fibre Reinforced Plastic products produced with a thermal consolidation process

Projektplenum
ECTS: 6

Baumwolle im Verbund mit dem Biokunststoff Polylactid ist biologisch abbaubar und besitzt daher großes Potential für die Herstellung umweltfreundlicher Produkte. Durch thermische Konsolidierung von Mischfaserfloren, indem die thermoplastische Faser aufschmilzt und eine Matrix bildet, entstehen FVK.
Projektinhalt:
• Herstellung von Mischfaserfloren
• Ermittlung und Optimierung der Prozessfenster durch thermische Konsolidierung mit unterschiedlichen Prozessparametern
• Analysen (Faservolumengehalt, DSC, Rheometer, Festigkeit, Biegesteifigkeit) der FVK
• Erstellung eines Konstruktionskatalogs

Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-V09-5-P-1611 Auslegung, Konstruktion und Performancebewertung einer AOCS Platform für Kleinstsatelliten
Design, construction and evaluation of performance of an AOCS platform for Micro Satellites

Projektplenum
ECTS: 6

Mit dem wachsenden Interesse an Kleinstsatellitentechnologie wächst
auch der Bedarf an Lösungen für Lagebestimmung und
Lageregelung. In dieser Arbeit soll auf Basis des Cubesat-Standards
eine Boardlösung für ein vollständiges Lageregelungs/
-bestimmungsmodul entwickelt werden. Für die Aktuation sollen
Magnettorquer, als Sensoren sollen Magnetometer vorgesehen
werden. Für beide Technologien stehen bereits Lösungen zur
Verfügung, die an die Randbedingungen eines Cubesat-AOCS
angepasst werden müssen. Als zusätzliche Sensoren sollen für eine
Grobbestimmung der Lage Coarse Earth-Sun-Sensors (CESS)
eingebunden werden.
Im Rahmen dieser Arbeit soll zunächst eine detaillierte Analyse
existierender AOCS Lösungen im Bereich der Cubesat-Technologie
sowie eine Analyse der Anforderungen zukünftiger Cubesatmissionen
an das AOCS erfolgen. Auf Basis dieser Erkenntnisse werden
Requirements für ein AOCS-Board erstellt und ein erstes Design
erarbeitet. Die Performance der Lösung wird mit Hilfe numerischer
Analysen (Orbitsimulation, FE-Analyse) bewertet. Schliesslich wird
das Design als Breadboard-Modell umgesetzt und in Hinsicht auf
Performance und Aspekte der Weltraumqualifizierung experimentell
getestet (z.B. Helmholtztest, Thermal-Vakuumtest etc.).

Prof. Dr. Marc Avila
Dipl.-Ing. Holger Oelze
Dr.-Ing. Benny Rievers
04-V09-5-P-1612 Performance Untersuchungen von Mehrschichtisolationen für Raumfahrtanwendungen
Performance analyses of multi layer insulations for space applications

Projektplenum
ECTS: 6

Für das Design und den Betrieb hoch effektiver Thermalkontrollsysteme
auf Satelliten werden Isolatoren mit hoher
Performance benötigt. Eine der effektivsten verfügbaren ist die
Verwendung von Mehrschichtisolationen, die den Wärmeüber-gang
nahezu vollständig auf Wärmestrahlung reduzieren. Somit sind
effektive Wärmeleitfähigkeiten im Bereich 10-4 realisierbar.
In diesem Projekt soll ein Review über existierende Methoden zur
Modellierung der effektiven Wärmeleitfähigkeit von
Mehrschichtisolationen erfolgen. Auf Basis der Ergebnisse eigene
analytische und numerische Modelle (z.B. mit ANSYS) entworfen
werden, die eine Optimierung des Aufbaus der Isolierung in Hinsicht
auf alle Anforderungen an das Design (Perforierung, Crinkling, Nähte,
Lücken, Verbindungen/ Mountings) ermöglichen.

Prof. Dr. Marc Avila
Dr.-Ing. Benny Rievers
04-V09-5-P-1613 Konstruktion einer 1 Wh Zink-Ionen-Batterie und Auswertung der Leistungsfähigkeit bei Stromnetzanwendungen
Construction of a 1 Wh zinc-ion battery and evaluation of the performances for grid power applications

Projektplenum
ECTS: 6

Zink-Ionen Batterien haben das Potential Lithium-Ionen Batterien
zu ersetzen, um elektrische Energie in Stromnetzen zu speichern.
Das Projekt konzentriert sich auf die Konstruktion und das Testen einer
1 Wh Zink-Ionen-Batterie.
Die Studenten lernen, wie sie die aktiven Materialien synthetisieren,
werden die Elektrolyte und Elektroden der Batterie darstellen und die
Batterie montieren. Mit dem Ziel die Batterie für einen Kurzzeit-
Energiespeicher im Stromnetz zu verwenden, werden
Hochleistungstests durchgeführt.
Die Studenten lernen außerdem wie man eine Batterie modifiziert, um
optimale Leistungen für Stromnetze zu erzielen.

Prof. Fabio La Mantia
04-V09-5-P-1614 Augmented Reality – Entwicklung einer geometrie-basierten Erkennung von Objekten
Augmented Reality – Development of a geometry-based object recognition

Projektplenum
ECTS: 6

In diesem Projekt soll die Entwicklung einer Augmented Reality Anwendung auf einer halbtransparenten Datenbrille (EPSON BT200/300) erreicht werden. Dabei sollen charakteristische Eigenschaften (Linien, Kanten, Formen) genutzt werden, um ein Objekt zu erkennen und dem Nutzer daraufhin Zusatzinformationen in das Sichtfeld einzublenden. Für die Entwicklung stehen verschiedene Software-Frameworks und entsprechende AR-Hardware zur Verfügung (Datenbrillen, Tablets, Smartphones).
Das Lehrprojekt wird in Zusammenarbeit mit der AnyMotion GmbH durchgeführt, die das Projektteam bei der Auswahl eines industrienahen Szenarios, der Anforderungsanalyse sowie bei der IT-Entwicklung unterstützt.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-V09-5-P-1615 Numerische Modellierung Elektrowirbelströmungen
Numerical modelling of electrovortex flows

Projektplenum
ECTS: 6

Electrovortex flows (EVF) are important for electrometallurgy, for example, they increase the wear of industrial furnaces or help to produce more homogenious alloys. EVF develop in electrically conducting fluids from the interaction of inhomogenious electric current and its own magnetic field. Knowledge of the laws of motion of the current-carrying fluid is useful for solving technological problems appearing in technological operations carried out with electromagnetic methods: in electrometallurgy, electroslag welding, MHD applications and for many others.
The aim of this project is to review existing methods for modeling of electrovortex flows. Based on the results, a simulation model (e.g. with ANSYS) should be developed in order to calculate velocity fields caused by the flow, which then will be compared to the existing experimental data.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1616 Numerische Untersuchung turbulenter Strömung in einem Mikroreactor
Numerical investigation of turbulent flow in a microreactor

Projektplenum
ECTS: 6

Das sogenannte „Liquid Anti-Solvent Precipitation“-
Verfahren (LAS) stellt eine aussichtsreiche Methode für die
Produktion von Nanopartikeln dar. Beim LAS wird das
gewünschte Produkt in einem Lösungsmittel gelöst. Die
Vermischung mit einem weiteren Lösungsmittel, indem das
Produkt schlecht löslich ist, bewirkt das Ausfallen in Form
von Nanopartikeln. Hierbei spielt die Mischdynamik der
beiden Fluide eine große Rolle. Numerische
Strömungssimulationen (CFD) sind ein sehr wichtiges
Werkzeug um ein besseres Verständnis dieses Prozesses
zu erhalten.
Das Ziel dieses Projektes ist die numerische Untersuchung
der Mischung zweier Strömungen in einem T-Mischer.
Verschiedene Turbulenzmodelle sollen getestet und die
Ergebnisse mit state-of-the-art „Direct Numerical
Simulations“ (DNS) und experimentellen Daten verglichen
werden.

Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1617 Emulsionserzeugung mittels Elektrospraying
Emulsion production via electrospraying

Projektplenum
ECTS: 6

Um Partikeln im sub-mikronen Bereich zu erzeugen werden Elektrosprays eingesetzt. Dabei wird zunächst ein Einzeltropfen an einem Düsenausgang elektrisch geladen. Anschließend wird der geladene Tropfen in Richtung des Gegenpols gezogen. Dadurch entsteht ein sogenannter Taylor-Konus, welcher bei Abriss sehr kleine Tropfen erzeugt. Zur Untersuchung der Prozesse sollen an einer Versuchsanlage Öl-Wasser-Gemische (sog. Emulsionen) eingesetzt werden, welche z.B. in Kosmetika, Medikamenten oder auch als Keimpartikeln für Flamsprühprozesse eingesetzt werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-V09-5-P-1618 Wärmespeicherung mit Phasenwechsel-Materialien
Heat storage with phase change materials

Projektplenum
ECTS: 6

Wärmeenergie läßt sich durch Aufheizen von Wasser (sensible Wärme) oder mit höherer Energiedichte mittels Salzhydraten (latente + sensible Wärme) als Phasenwechsel-Materialien speichern. In dem Projekt geht es um Wärmeübertragung, bei der physikalische Parameter wie die Wärmekapazität sowie latente Wärme, aber auch Phänomene wie Wärmeleitung und Phasenwechsel im Zentrum stehen. Anwendung finden solche Materialien als Handwärmer oder auch zunehmend zur effektiven Nutzung industrieller Abwärme.

Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-V09-5-P-1619 Lasermarkieren als Teil einer digitalen Prozesskette
Laser marking as part of a digital process chain

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des Projekts wird eine durchgängige rechnergestützte Prozesskette zur Herstellung von lasermarkierten personifizierten Bauteilen aufgebaut und optimiert.

Prof. Maren Petersen
04-V09-5-P-1620 Partikel-Schicht-Interaktionen in elektrischen Feldern
Particle-Layer-Interaction in electric fields

Projektplenum
ECTS: 6

Um Partikeln im sub-mikronen Bereich abzuscheiden werden Elektroabscheider eingesetzt. Dabei kommt es häufig zum Aufprall von Partikeln auf eine Schicht. Ziel dieses Lehrprojektes ist die Untersuchung des Partikelaufpralls auf eine Schicht im elektrischen Feld mittels eines eigenständig dafür zu konstruierenden Versuchsaufbaus. Die Aufnahmen des Partikelaufpralls werden ausgewertet und quantifiziert.

Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-V09-5-P-1621 Planung und Initiierung einer Hochschulgruppe zum Thema „Industrie 4.0“
Planning and setup of a campus group for “Industry 4.0”

Projektplenum
ECTS: 6

Ziel des Lehrprojektes ist die Planung und Initiierung einer Bremer Hochschulgruppe für Studenten zum Thema „Industrie 4.0“. Eine ähnliche Gruppe wurde bereits erfolgreich am KIT in Karlsruhe eingeführt http://www.linkit.tech/ . Die Gruppe bringt interessierte und engagierte Studierende mit Wissenschaftlern und Industrie zusammen.
Zur Initiierung der Gruppe gehören beispielsweise die Kontaktaufnahme zu interessierten Instituten und Firmen, sowie die Ausarbeitung von Kommunikationskanälen (z.B. Facebook) für Studenten, wissenschaftliche Mitarbeiter und Firmenvertreter.
Das Projekt richtet sich insbesondere an Studierende, die sich auch über die Laufzeit hinaus in der Gruppe engagieren möchten.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Christian Gorldt
04-V09-5-P-1622 Entwicklung eines Online-Monitoring Systems zur Messung der Verarbeitungseigenschaften thermoplastischer Faser-Kunststoff-Verbunde
System development for online monitoring of processing properties of thermoplastic fibre reinforced plastics

Projektplenum
ECTS: 6

In dem Projekt soll basierend auf einer bestehenden Messeinheit eine Online-Messung der Laminatdicke während des Verpressens thermo-plastischer FKV ermöglicht werden. Anhand praktischer Press-versuche sollen so Fertigungsparameter optimiert werden.
Die Studentengruppe erlernt im Projekt Grundlagen zur Verarbeitung thermo¬plastischer FKV sowie Kenntnisse zur Anwendung der praktischen Programmierumgebung LabView zur Datenerfassung während der Durchführung von Experimenten.

Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-V09-5-P-1624 Entwicklung einer Strategie zur Laserablation eines Ziehringradius mittels Ultrakurzpulslaser
Development of a strategy for laser ablation of a deep drawing radius

Projektplenum
ECTS: 6

Es gilt, eine geeignete Bestrahlungsstrategie zur homogenen Ablation eines Ziehringes zum Tiefziehen von Näpfen mit einem Durchmesser von 30 mm zu entwickeln. Der Laserstrahl wird hierzu mittels eines Scanners in der Ebene ausgelenkt und das Bauteil mit einer Verfahrachse in vertikaler Richtung bewegt. Der lokale Abtrag wird mit einem Laserkonfokalmikroskop untersucht.

Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-V09-5-P-1625 Einfluss der Energiedeposition auf den Freilegungsquotienten eines MMC-Werkstoffes
Development of a strategy for laser ablation of a deep drawing radius

Projektplenum
ECTS: 6

Der Freilegungsquotient bei der Laserablation eines hartpartikelverstärkten MMC-Werkstoffes gibt das Verhältnis zwischen dem Abtrag der Hartpartikel und dem Abtrag der metallischen Matrix wieder. Es gilt, eine geeignete Strategie zu ermitteln, damit dieser Quotient auf ein Minimum reduziert wird.

Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-V09-5-P-1626 Konstruktives Konzept eines Fanglagers für ein magnetisch gelagertes Radsystem
Design concept of a touch-down-bearings for a magnetically suspended wheel system

Projektplenum
ECTS: 6

In einem aktuellen Forschungsvorhaben werden magnetisch gelagerte Radsysteme untersucht, die beispielsweise in Satelliten eingesetzt werden. Die magnetische Lagerung ermöglicht eine kontaktfreie Lagerung, die zu einer höheren Zuverlässigkeit, Lebensdauer und möglicher Massenreduzierung führt. Für den sicheren Betrieb muss ein Fanglager vorgesehen werden. Im Rahmen dieses Projektes soll ein erstes konstruktives Konzept erarbeitet werden, wobei folgende Aufgaben durchzuführen sind:
- Ermitteln des Stands der Technik (Patenrecherche durchführen, Marktrecherche durchführen, identifizieren und diskutieren von grundlegenden Zusammenhängen und Formeln)
- Konzeptentwicklung (Abstrahieren der Problemstellung in Form von z.B. Funktionsanalyse oder Blackbox Analyse, identifizieren und beurteilen von unterschiedlichen Lösungsansätzen z.B. durch einen morphologischen Kasten)
- Konzeptvisualisierung (Erstellen von technischen Skizzen mit anschließender Beschreibung des Konzepts)
- Konzeptbeurteilung (Identifizieren von Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des Konzepts und eventueller Vergleich mit existierenden Systemen)

Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-V09-5-P-1627 Konstruktives Konzept eines Haltemechanismus für ein magnetisch gelagertes Radsystem
Design concept of a locking mechanism for a magnetically suspended wheel system

Projektplenum
ECTS: 6

In einem aktuellen Forschungsvorhaben werden magnetisch gelagerte Radsysteme untersucht, die beispielsweise in Satelliten eingesetzt werden. Die magnetische Lagerung ermöglicht eine kontaktfreie Lagerung, die zu einer höheren Zuverlässigkeit, Lebensdauer und möglicher Massenreduzierung führt. Für den Transport muss ein magnetisch gelagertes Radsystem durch einen Haltmechanismus gesichert werden. Im Rahmen dieses Projektes soll ein erstes konstruktives Konzept erarbeitet werden, wobei folgende Aufgaben durchzuführen sind:
- Ermitteln des Stands der Technik (Patenrecherche durchführen, Marktrecherche durchführen, identifizieren und diskutieren von grundlegenden Zusammenhängen und Formeln)
- Konzeptentwicklung (Abstrahieren der Problemstellung in Form von z.B. Funktionsanalyse oder Blackbox Analyse, identifizieren und beurteilen von unterschiedlichen Lösungsansätzen z.B. durch einen morphologischen Kasten)
- Konzeptvisualisierung (Erstellen von technischen Skizzen mit anschließender Beschreibung des Konzepts)
- Konzeptbeurteilung (Identifizieren von Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des Konzepts und eventueller Vergleich mit existierenden Systemen)

Dipl.-Ing. Holger Oelze
04-V09-5-P-1628 Konzeptentwicklung eines Laborgeräts zur Analyse von Textilgreifern für trockene technische Textilien
Development of a laboratory device for an analysis of grippers for dry engineering fabrics

Vorlesung
ECTS: 6

In diesem Bachelorprojekt soll ein Konzept für einen Teststand entwickelt werden, auf dem verschiedene Textilgreifer montiert und hinsichtlich ihrer Leistungsparameter analysiert werden können. Die Studierenden sollen zunächst die relevanten Größen der späteren Analyse bestimmen und anschließend unter Zuhilfenahme von Konstruktionsmethodiken einen Entwurf für ein möglichst einfach zu bedienendes Laborgerät entwickeln.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-5-P-1629 Konstruktion, Berechnung und experimentelle Validierung verschiedener Sandwichstrukturen für ein Chassis eines elektrisch angetriebenen Rennwagens für gegebene Lastfälle
Design and experimental validation of sandwich structures for a chassis of an electric racing car for specific load cases

Projektplenum
ECTS: 6

Im Rahmen des Bachelorprojekts soll ein Standardkatalog erstellt werden, der auf verschiedene reale Lastfälle angepasste und getestete Laminate enthält. Dieser Katalog bildet die Basis für zukünftige Konstruktionen des Monocoques. Für die unterschiedlich belasteten Bereiche des Monocoques soll eine Auswahl validierter Laminate zur Verfügung stehen. Die Hauptanforderung an die Sandwichstruktur ist eine möglichst hohe Biegesteifigkeit bei geringem Gewicht. Außerdem ist bei der Auslegung neben der optimalen Nutzung der Anisotropie des Werkstoffs auch auf eine unkomplizierte Beschaffung der Materialien und Kosteneffizienz zu achten.

Prof. Maren Petersen

Vertiefungsrichtung Allgemeiner Maschinenbau (AM)

Basismodul 1 - AM

Mechanik
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KD-001 Einführung in die höhere Festigkeitslehre

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 FZB 0240 (2 SWS)

PT BSc: Katalog D: Basismodul 1

Reinhold Kienzler
04-26-KD-002 Einführung in die Strömungslehre

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)

PT BSc:Katalog D: Basismodul 1

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer

Vertiefungsrichtung Energiesysteme (ES)

Basismodul 1 - ES

Einführung Energiesysteme und Grundlagen der elektrischen und chemischen Energiewandlung und Speicherung
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
01-B-GEE-5 Grundlagen der Elektrischen Energietechnik
Fundamentals in Energy Engineering

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 17:00 NW1 S1360 (1 SWS) Übung
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW1 S1360
Dr.-Ing. Holger Groke
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
04-26-KES-002 Chemische Grundlagen der Energiewandlung und Speicherung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 UFT 1790 (2 SWS)

PRODT B: Vertiefungsmodul 1 "Energiewandlung und Speicherung"

Prof. Dr. Jorg Thöming

Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik (FT)

Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung

Basismodul 1 - FT

Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KA-001 Geometrische Messtechnik mit Labor
Laboreinteilung und -terminvergabe unter www.elearning.uni-bremen.de

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1

Prof. Andreas Fischer
Dipl.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
04-26-KA-002 Grundlagen der Qualitätswissenschaft

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1
Katalog B: Vertiefungsmodul 1
Katalog GS-B nur, wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Andreas Fischer

Vertiefungsrichtung Materialwissenschaften (MW)

Werkstoffe, ihre Struktur, Eigenschaften und Technologien

Basismodul 1 - MW

Werkstofftechnik - Metalle
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KE-005 Werkstoffe des Leichtbaus 1

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)

PT BSc: Basismodul 1

Dr.-Ing. Axel von Hehl
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch

Basismodul 2 - MW

Werkstofftechnik - Polymere und Fasern
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KE-004 Fasern: Eigenschaften, Herstellung, Anwendungen
Blockveranstaltung

Vorlesung
ECTS: 3

PT BSc:Katalog E: Basismodul 2

Christoph Hoffmeister
04-326-MW-013 Werkstofftechnik - Polymere
Anmeldung über StudIP gewünscht

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IfaM 0.201 (2 SWS)

PT BSc: Basismodul 2

Prof. Dr. Bernd Mayer

Vertiefungsmodul 1 - MW

Technologien metallischer und keramischer Werkstoffe
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-326-MW-011 Endformnahe Fertigungstechnologien 1

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IfaM 0.201 (2 SWS)

PT BSc: Vertiefungsmodul 1

Frank Petzoldt
Prof. Dr. Matthias Busse

Vertiefungsrichtung Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt (LuR)

Basismodul 1 - LuR

Mechanik und Auslegung
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KC-001 Mechanik der Faserverbundwerkstoffe I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-26-KC-002 Strukturmechanik des Leichtbaus I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
Reinhold Kienzler

Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik (VT)

Basismodul 1 - VT

Stoffübertragung
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KF-001 Stoffübertragung I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 LINZ13 2070 (2 SWS)

PT BSc: Katalog F: Basismodul 1

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
04-26-KF-003 Mehrphasenströmung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0330 (2 SWS)
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching

Wahlbereich - General Studies

Modul GS-A (6. Fachsemester)

Das aktuelle Lehrangebot im Modul GS-A wird im Folgenden ausgewiesen. Darüber hinaus können Veranstaltungen/Module der Bereiche Vertiefungsrichtung sowie Vertiefungsvorbereitung aus den in diesen Bereichen nicht gewählten Angeboten gewählt werden. Es können Veranstaltungen/Module im Umfang von max. 6 CP aus den Allgemeinen General Studies der Universität Bremen ausgewählt werden.
In diesem Modul sind Leistungen im Umfang von 12 CP zu erbringen.
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KG-014 Biologie für Ingenieure

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0200 (2 SWS)
Dr. rer. nat. Susan Köppen
04-326-FT-030 Methoden der Messtechnik - Signal- und Bildverarbeitung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 LINZ13 2070 (2 SWS)
Prof. Andreas Fischer
Dr. Stefan Patzelt
04-326-FT-031 Process Chains for the Replication of Complex Optical Components (Ringvorlesung)
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3
Prof. Dr. Ekkard Brinksmeier
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
04-326-MW-002 Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330 (2 SWS)

PT MSc:
LuR Vertiefungsmodul 3 = Pflichtveranstaltung
MW Vertiefungsmodul 4 = Pflichtveranstaltung

Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-326-VT-016 Technische Reaktionsführung II
fällt im WS16/17 aus! Stattdessen: Blockveranstaltung Modellierung und Simulation von Abgasnachbehandlungskomponenten 04-326-VT-035

Vorlesung
ECTS: 3
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-V09-GSA-001 Elektromobilität – Grundlagen elektrischer Antriebe

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 19.10.16 14:00 - 17:00 IFAM Labor E-Mobilität
Mi 02.11.16 14:00 - 17:00 IFAM Labor E-Mobilität
Mi 16.11.16 14:00 - 17:00 IFAM Labor E-Mobilität
Mi 30.11.16 14:00 - 17:00 IFAM Labor E-Mobilität
Mi 11.01.17 14:00 - 17:00 IFAM Labor E-Mobilität
Mi 18.01.17 14:00 - 17:00 IFAM Labor E-Mobilität
Mi 25.01.17 14:00 - 17:00 IFAM Labor E-Mobilität

Veranstaltungsort:

IFAM, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung
Wiener Straße 12 | 28359 Bremen
Labor E-Mobilität

Interessenten bitte mit Stefan Sündermann zwecks genauer Anfahrt Kontakt aufnehmen.

Telefon +49 (0)421 2246-7301
stefan.suendermann@ifam.fraunhofer.de

Karin Klara Jahn
Stwk 16/17 13.04 Tutorenschulung für den FB 04
How to become a good tutor - the basic skills

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Sa 01.10.16 - So 02.10.16 (So, Sa) 09:00 - 18:00

In der Schulung werden grundlegende didaktische Methoden für ein teilnehmerorientiertes Tutorium sowie Hilfestellungen für die Rolle als Leiter(in) einer Lerngruppe vermittelt. Wie gestalte ich ein interessantes Tutorium? Wie halte ich über ein ganzes Semester den Spannungsbogen? Wie motiviere ich die Studierenden? Was mache ich, wenn z.B. entgegen der Absprache, Texte nicht gelesen werden? Wie verhindere ich Fluktuation? Diese oder andere konkrete Fragen sind Gegenstand der Schulung. Es wird sehr praxisnah mit Beispielen aus dem Studienalltag gearbeitet. Durch aktive Übung unterschiedlicher Methoden werden die Kompetenzen von Tutorinnen und Tutoren für die bevorstehende Aufgabe gestärkt.

M. Sc Theodor Hillebrand
VA-2016/17-04 Klimaschutz und Klimaanpassung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluß der Lehrveranstaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier in Stud.IP oder auf www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Krause, M. Sc
VA-2016/17-11 Technik, Energie und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluß der Lehrveranstaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier in Stud.IP oder auf www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Krause, M. Sc

Modul GS-B: Betriebs- und Sozialwissenschaften (4.-6. Fachsemester)

Lehrveranstaltungen im Modul GS-B „Betriebs- und Sozialwissenschaften" beschäftigen sich mit betrieblichen Fragestellungen, die insbesondere betriebswirtschaftliche und/oder soziale Aspekte beinhalten. Das aktuelle Lehrangebot im Modul GS-B wird im Folgenden ausgewiesen. Darüber hinaus können entsprechende Veranstaltungen im Umfang von max. 4 CP aus den Allgemeinen General Studies der Universität Bremen ausgewählt werden.
In diesem Modul sind Leistungen im Umfang von 6 CP zu erbringen.
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KA-002 Grundlagen der Qualitätswissenschaft

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1
Katalog B: Vertiefungsmodul 1
Katalog GS-B nur, wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Andreas Fischer
04-26-KG-003 Industrielle Planungstechnik
Blockveranstaltung; begrenzte Teilnehmerzahl

Vorlesung
ECTS: 3
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-26-KGSB-03 Partizipation, Technik und Produktentwicklung/ - Gestaltung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 IW3 0200 (2 SWS)
Ines Weller
04-26-KGSB-04 Konflikt- und Verhandlungsmanagement

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 11.11.16 16:00 - 19:00 IW3 0390
Sa 12.11.16 09:00 - 17:00 IW3 0390
Fr 18.11.16 16:00 - 19:00 IW3 0390
Sa 19.11.16 09:00 - 17:00 IW3 0390
Frank Beinhold
04-26-KGSB-05 Unternehmen Technik: soziale, gesellschaftliche und wirtschaftliche Dimensionen

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 SFG 2020 (2 SWS)
Ines Weller
04-26-KH-028 Fabrikplanung
ehemals Fabrikplanung f?r die "Logistikfabrik der Zukunft"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
Prof. Dr. Michael Freitag
04-V09-GSB-001 Angewandte Produktionsgestaltung
Applied Production Management

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 30.11.16 - Fr 02.12.16 (Mi, Do, Fr) 10:00 - 17:00 IW3 0120
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-V10-5-IM01 Modellierung und Simulation in Produktion und Logistik
Vorlesung und Übung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 BIBA 0302 (IPS-Labor 2) BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
Prof. Dr. Michael Freitag
eGS-2016/17-02 Grundlagen des Management – Instrumente und Strategien

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluß der Lehrveranstaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier im Stud.ip oder auf unserem eGeneral Studies Portal www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Krause, M. Sc
eGS-2016/17-04 Projektmanagement

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluß der Lehrveranstaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier im Stud.ip oder auf unserem eGeneral Studies Portal www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Krause, M. Sc
eGS-2016/17-06 Schlüsselkompetenzen - Ein Reflexionsangebot

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluß der Lehrveranstaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier im Stud.ip oder auf unserem eGeneral Studies Portal www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Krause, M. Sc
VA-2016/17-07 Nachhaltige Entwicklung - Grundlagen und Umsetzung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluß der Lehrveranstaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier in Stud.IP oder auf www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Krause, M. Sc
VA-2016/17-08 Nachhaltiges Management

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluß der Lehrveranstaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier in Stud.IP oder auf www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Krause, M. Sc
VA-2016/17-14 Weltfinanzsystem und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluß der Lehrveranstaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier in Stud.IP oder auf www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Krause, M. Sc

Ansprechpartner für die Inhalte des Veranstaltungsverzeichnisses

Alte Vorlesungsverzeichnisse (bis Sommersemester 2012)