Lehrveranstaltungen WiSe 2017/2018

Produktionstechnik-Maschinenbau & Verfahrenstechnik, B.Sc.

Veranstaltungen anzeigen: alle | in englischer Sprache | für ältere Erwachsene

Informationsveranstaltungen

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende
Termin für Produktionstechnik, Systems Enigneering und Berufliche Bildung - Teilnahme ist verpflichtend!

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Do 19.10.17 08:00 - 11:00 NW1H1-H0020

Pflichtveranstaltung:
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung für Erstsemesterstudierende inkl. Brandschutzübung
An der Universität Bremen dürfen Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Lehrinhalten erst nach Teilnahme an dieser Veranstaltung mit den Laborarbeiten beginnen.

08:00 Uhr – 09:00 Uhr Vorlesung Referat 02,
09:00 Uhr – 11:00 Uhr praktische Brandschutzübungen im Freien, daher bitte mit wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk erscheinen!

Maxie Hesse
04-M09-SI-GT-001 Get-together-meeting for international students
Kennenlern- und Vernetzungstreffen für internationale Studierende am Fachbereich 04

Colloquium

Einzeltermine:
Fr 08.12.17 14:00 - 16:00 TAB 0.49 Eingang F
Svenja Katharina Schell
04-V09-1-MT MINT-Tutorien
Angebot des FB04 in der Studieneingangsphase

Tutorium

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW1 S1360
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 NW1 S1330
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 NW1 S1360 NW1 S1260 SFG 2070
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 WING 0.01
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 WING 0.01
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00
Svenja Katharina Schell
04-V09-3-VTR Vorstellung der Vertiefungsrichtungen
für Studierende im dritten Fachsemester (BScPT) sowie für Studierende BSc. WingPT mit Interesse an der Wahl eines ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunktes

Vorlesung

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 12:00 - 14:00 FZB 0240

Einzeltermine:
Mi 25.10.17 12:00 - 14:00 FZB 0240
Prof. Dr. Marc Avila
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
Prof. Dr. Stefan Gößling-Reisemann
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell

Zusatzangebote

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-V09-TDL-EX01 Tag der Lehre - Besichtigung Nabertherm

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 22.11.17 08:00 - 13:00

Zur Teilnahme an dieser Exkursion reichen Sie bitte zusätzlich zur Anmeldung in Stud.IP dieses Formular

https://seafile.zfn.uni-bremen.de/f/1e5e8fb926514e8087ec/?dl=1

am Rechner ausgefüllt - um Übertragungsfehler zu vermeiden - und unterschrieben im Studienzentrum ein. Eine Bestätigung der Teilnahme erfolgt durch Zulassung zu dieser Veranstaltung!

Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX02 Tag der Lehre - Besichtigung ArcelorMittal

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 22.11.17 08:00 - 13:00

Zur Teilnahme an dieser Exkursion reichen Sie bitte zusätzlich zur Anmeldung in Stud.IP dieses Formular

https://seafile.zfn.uni-bremen.de/f/c91bdb54de7c4106a0bb/?dl=1

am Rechner ausgefüllt - um Übertragungsfehler zu vermeiden - und unterschrieben im Studienzentrum ein. Eine Bestätigung der Teilnahme erfolgt durch Zulassung zu dieser Veranstaltung!

Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX03 Tag der Lehre - Besichtigung Airbus

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 22.11.17 09:00 - 13:00
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-TDL-EX04 Tag der Lehre - Besichtigung OHB

Exkursion

Einzeltermine:
Mi 22.11.17 10:00 - 13:00

Zur Teilnahme an dieser Exkursion reichen Sie bitte zusätzlich zur Anmeldung in Stud.IP dieses Formular

https://seafile.zfn.uni-bremen.de/f/bfea891ebc504cbe950f/?dl=1

am Rechner ausgefüllt - um Übertragungsfehler zu vermeiden - und unterschrieben im Studienzentrum ein. Eine Bestätigung der Teilnahme erfolgt durch Zulassung zu dieser Veranstaltung!

Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell
04-V09-VK-Mathematik Vorkurs Mathematik für ingenieurewissenschaftliche Studiengänge
Angebot im Rahmen von Uni-Start und der Orientierungswoche

Blockveranstaltung


Prof. Dr. Jürgen Pannek
SWMINT-17/18-10 Crashkurs Bachelorarbeit in den MINT-Fächern
Crashcourse Bachelor Thesis
Grundkurs wissenschaftliches Schreiben für MINT-Fächer

Blockveranstaltung
ECTS: 2

Einzeltermine:
Fr 03.11.17 09:30 - 15:30 ECO5 0.50/0.51
Fr 10.11.17 09:30 - 15:30 ECO5 0.50/0.51

Sie schreiben gerade Ihre Bachelorarbeit im MINT-Bereich oder planen, dies in absehbarer Zeit zu tun? Sie sind sich unsicher, wie genau wissenschaftliches Schreiben in den MINT-Fächern funktioniert und wie man sich einen typisch naturwissenschaftlich-technischen Schreibstil aneignet? Sie fragen sich, wie man effektiv Literatur sucht, liest, für den eigenen Text verwendet und korrekt zitiert? Sie suchen außerdem nach Tipps zur Strukturierung der eigenen Arbeit sowie Tricks zur Aufrechterhaltung der Schreibmotivation?

Dann sind Sie in diesem Crashkurs zum wissenschaftlichen Schreiben im MINT-Bereich genau richtig!

Wir werden sowohl mit naturwissenschaftlich-technischen Beispieltexten als auch mit Ihren individuellen Texten und Schreibaufgaben arbeiten.

Durch Teilnahme an beiden Terminen (03. & 10.11.2017) sowie Verfassen einer schriftlichen Ausarbeitung (ca. 5 Seiten) können 2 CP (General Studies) erworben werden.

Dr. Annika Rodenhauser

Pflichtbereich (1. Fachsemester)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-1-C-L Chemie Labor
Blockveranstaltung voauss. Mitte Februar

Laborübung

PT BSc: (Modul Chemie)

Dr. Stefan Stolte
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-26-1-C-Ü Chemie Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)

PT BSc: (Modul Chemie)

Dr. Stefan Stolte
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-26-1-C-V Chemie
Raum NW2 C0290, Mittwochs 10:00 bis 12:00

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 Externer Ort: NW2 C0290 (Hörsaal 1)

PT BSc: (Modul Chemie)

Dr. Stefan Stolte
Prof. Dr. Jorg Thöming
04-26-1-E1-Ü Informatik Grundlagen Übungen
nach Vereinbarung

Übung

PT BSc: (Modul Informatik)

Carl Hans
04-26-1-E1-V Informatik Grundlagen

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)

PT BSc: (Modul Informatik)

Carl Hans
04-26-1-ET1-Ü Elektrotechnik 1 Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 IW3 0390
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 FZB 0240
wöchentlich Di 16:00 - 18:00
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 GRA2A H 0100

PT B: (Modul Elektrotechnik)

Prof. Dr. Jürgen Pannek
04-26-1-ET1-V Elektrotechnik 1

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 NW1 H 1 - H0020

PT BSc: (Modul Elektrotechnik)

Prof. Dr. Jürgen Pannek
04-26-1-K1-Ü Technisches Zeichnen KL I - 1
(vormals: K-Lehre 1 ), Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 FZB 0240
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0390
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0200
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 2020
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 0150
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 SFG 2070
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IW3 0330

PT BSc: (Modul Produktdesign & Gestaltung)

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-26-1-K1-V Technisches Zeichnen (KL I - 1)
(vormals: K-Lehre 1) / Introduction to Engineering Design

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Fr 16:00 - 18:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) NW1 H 1 - H0020

PT BSc: (Modul Produktdesign & Gestaltung)
Weitere Hinweise, s. http://www.bik.uni-bremen.de/lehre_01.php

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-26-1-M1-Ü Mathematik 1a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 IW3 0390 (2 SWS)
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)
wöchentlich Mo 18:00 - 20:00 MZH 0190 (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0210 (2 SWS)
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0200 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 SFG 2010 (2 SWS)
Ronald Stöver
Ronald Stöver
04-26-1-M1-V Mathematik 1a

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal) (2 SWS)
Ronald Stöver
Ronald Stöver
04-26-1-TM1-Ü Mechanik 1a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 IW3 0390
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 GW2 B1410
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 IW3 0330
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 IW3 0200

PT BSc: (Modul Technische Mechanik TM1)

Dr.-Ing. Benny Rievers
04-26-1-TM1-V Mechanik 1a
Zeiten: Montags 14-16 Uhr, Raum NW1 H1-H0020; Donnerstags 08-10 Uhr, Ort: NW1 H1 -H0020; Vorrechenübung Freitags 10-12 Uhr, Ort NW1 H2-W0020

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 NW1 H 2 - W0020

PT BSc: (Modul Technische Mechanik TM1)

Dr.-Ing. Benny Rievers
04-26-1-TM1-VÜ Mechanik 1a Vorrechenübungen
Raum: NW1 H2-W0020

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 (2 SWS)

PT BSc: (Modul Technische Mechanik TM1)

Dr.-Ing. Benny Rievers

Pflichtbereich (3. Fachsemester)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-3-AB-V Arbeits- und Betriebswissenschaft

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)

Einzeltermine:
Mi 21.03.18 10:00 - 12:15 Testcenter
Di 31.07.18 10:00 - 11:00 Testcenter
Prof. Dr. Till Becker
04-26-3-FT-V Grundlagen der Fertigungstechnik

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Prof. Dr. Ekkard Brinksmeier
04-26-3-M3-Ü Mathematik 2a Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 IW3 0390
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 GW1 A0150

PT BSc: (Modul Mathematik M2)

Iwona Piotrowska
04-26-3-M3-V Mathematik 2a

Vorlesung

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Mi 12:00 - 14:00 FZB 0240 SFG 0150 (2 SWS)
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 25.01.18 08:00 - 10:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum)

PT BSc: (Modul Mathematik M2)

Iwona Piotrowska
04-26-3-MT-L Messtechnik Labor
Laborteilnahme nur bei Eintragung in eine Laborgruppe unter www.elearning.uni-bremen.de möglich. Labortermine gemäß Ankündigung in der Vorlesung.

Laborübung

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 17:00 LINZ13 0040

PT BSc: (Modul Messtechnik)

Prof. Andreas Fischer
04-26-3-MT-Ü Messtechnik Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)

PT BSc: (Modul Messtechnik)

Prof. Andreas Fischer
04-26-3-MT-V Messtechnik

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum)

PT BSc: (Modul Messtechnik)

Prof. Andreas Fischer
04-26-3-T1-Ü Techn. Thermodynamik 1 Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 IW3 0390
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 IW3 0330
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 IW3 0210
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-26-3-T1-V Techn. Thermodynamik 1

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 FZB 0240
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GW1 B0080
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-26-3-TM3-Ü Mechanik 2a - Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum)

PT BSc: (Modul TM2)

Prof. Dr. Marc Avila
Daniel Feldmann
04-26-3-TM3-V Mechanik 2a

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 FZB 0240
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 FZB 0240

PT BSc: (Modul TM2)

Prof. Dr. Marc Avila
04-26-3-VT-V Verfahrenstechnik

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 HS 2010 (Großer Hörsaal)
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-26-3-WT2-V Werkstofftechnik 2

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 FZB 0240

PT BSc: (Modul Werkstofftechnik)

Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
04-V09-3-VTR Vorstellung der Vertiefungsrichtungen
für Studierende im dritten Fachsemester (BScPT) sowie für Studierende BSc. WingPT mit Interesse an der Wahl eines ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunktes

Vorlesung

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 12:00 - 14:00 FZB 0240

Einzeltermine:
Mi 25.10.17 12:00 - 14:00 FZB 0240
Prof. Dr. Marc Avila
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
Prof. Dr. Stefan Gößling-Reisemann
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Dipl.-Inform. Thomas Bruns
Svenja Katharina Schell

Pflichtbereich (5. Fachsemester)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-5-RT-L Regelungstechnik - Labor
Laborteilnahme nur bei Eintragung in eine Laborgruppe unter www.elearning.uni-bremen.de möglich. Labortermine gemäß Ankündigung in der Vorlesung.

Laborübung

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 16:00 LINZ13 0040
Prof. Andreas Fischer
04-26-5-RT-Ü Regelungstechnik - Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 LINZ13 2070

Die Unterlagen für die Übungen werden in der RT-Vorlesung organisiert. Es finden an Vorlesungs- und Übungsterminen beides gemischt statt. Das Anmelden für die Übung dient lediglich dem Komfort im Stundenplan. Veranstaltungsort für Vorlesung und Übung sind im Auditorium des BIMAQ.

Die Veranstaltung wird von Thomas Behrmann durchgeführt.

Prof. Andreas Fischer
04-26-5-RT-V Regelungstechnik

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 LINZ13 2070
Prof. Andreas Fischer

Vertiefungsvorbereitung (4. und 5. Fachsemester)

Wahlpflicht - Auswahl von „Konstruktionslehre II“ (Vertiefungsrichtungen AM, FT) oder „Wärmeübertragung/Strömungslehre“ (Vertiefungsrichtungen VT, MW, LuR, ES)

Konstruktionslehre II (Modul)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-5-K4-Ü Entwurf und Auslegung komplexer Betriebsmittel / großer Entwurf (KL II - 2) - Übungen

Übung

PT BSc: (Modul Konstruktionslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Fertigungstechnik-Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung; Mechanical Engineering; Industrielles Management

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-26-5-K4-V Entwurf und Auslegung komplexer Betriebsmittel / großer Entwurf (KL II - 2)

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 16:00 FZB 0240

PT BSc: (Modul Konstruktionslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Fertigungstechnik-Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung; Mechanical Engineering; Industrielles Management

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

Wärmeübertragung/Strömungslehre (Modul)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-5-S-L Strömungslehre - Labor
nach Vereinbarung

Laborübung

PT BSc: (Modul Wärmeübertragung / Strömungslehre) Voraussetzung für die Vertiefungsrichtungen: Verfahrenstechnik; Materialwissenschaften; Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt; Energiesysteme

Dipl.-Ing. Holger Oelze
Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
04-26-5-S-V Strömungslehre

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 IW3 0390
Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer

Projekt (5. Fachsemester)

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-V09-5-P-1699 Bremergy
Koordinierungskreis der Teilprojekte

Projektplenum

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 18:00 - 21:00

Achtung: Nur aktive Bremergy-Mitglieder wird Zugang zu dieser Veranstaltung gewährt. Sie dient der Koordinierung der verschiedenen Bremergy-Teilprojekte. Eine Anmeldung (Prüfung sowie Teilnahme) erfolgt über die Teilprojekte!). Bei Interesse an diesem Studienprojekt teilzunehmen, melden Sie sich bitte Bremergy direkt über die Website bremergy.de.
(Diese Veranstaltung wird primär von Bremergy organisiert. Nachrichten an die Dozentin werden NICHT beantwortet!)

Prof. Maren Petersen
04-V09-5-P-1701 Lokalisation von autonomen Fahrzeugen im Indoor-Bereich
Localisation of autonomous vehicles in indoor environment

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Jürgen Pannek
04-V09-5-P-1702 Aufbau von autonomen Modellfahrzeugen und Implementierung geeigneter Software-Schnittstellen für User-Applikationen
Assembly of autonomous model cars and implementation of suitable sofware interface for end user applications

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Jürgen Pannek
04-V09-5-P-1703 ChemShip / ChemCar
ChemShip / ChemCar

Projektplenum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Mi 08.11.17 16:00 - 17:30 FZB 0240
Mi 15.11.17 16:00 - 18:00 FZB 0240
Mi 29.11.17 16:00 - 18:00 FZB 0240
Mi 13.12.17 16:00 - 18:00 FZB 0240
Mi 27.12.17 16:00 - 18:00 FZB 0240
Mi 03.01.18 16:00 - 18:00 FZB 0240
Mi 17.01.18 16:00 - 18:00 FZB 0240
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
Dr. Bernd Rathke
Prof. Dr. Jorg Thöming
Dr. rer. nat. Michael Baune
Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler
04-V09-5-P-1704 Numerische Simulation turbulenter Strömungen in einem T-Mischer
Numerical simulation of turbulent flow in a T-mixer

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Marc Avila
04-V09-5-P-1705 -BLOCKHAIN- Technologie in Produktion und Logistik
-BLOCKHAIN- Technology in Production und Logistics

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Christian Gorldt
04-V09-5-P-1706 Konstruktion und Analyse eines Kapillar-Emulgiersystems
Construction and analysis of a capillary emulsification system

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching
04-V09-5-P-1707 Konstruktion einer 1 Wh Zink-Ionen-Batterie und Auswertung der Leistungsfähigkeit bei Stromnetzanwendungen
Construction of a 1 Wh zinc-ion battery and evaluation of the performances for grid power applications

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Fabio La Mantia
04-V09-5-P-1708 Temperatursteuerung zur Beeinflussung der Abkühlbedingung
Temperature control to influence the cooling-down conditions

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-V09-5-P-1709 Stahl fliegt!
Steel flies!

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Ekkard Brinksmeier
04-V09-5-P-1710 Konzeption & Aufbau einer Hochtemperaturmesszelle für die Bestimmung von Phasengleichgewichten
Development of a high temperature phase-equilibrium cell

Projektplenum
ECTS: 6
Dr. Bernd Rathke
04-V09-5-P-1711 Prozesskette von Kaffee
Coffee process chain

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-V09-5-P-1712 Auslegung eines Fahrwerks für einen Formula Student Rennwagen
Chassis design for a Formula Student racing car

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Maren Petersen
04-V09-5-P-1713 Entwicklung und Evaluation eines Konzepts zur einstellbaren Aufnahme eines Beugungsgitters
Development and evaluation of a conceptional design of an adjustable bracket for a diffraction grating

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-5-P-1714 Weiterentwicklung und Evaluation eines bestehenden Konzepts zur Aufnahme und gesteuerten Bewegung von Textilgreifern in einem Textilgreifer-Testgerät
Further development and evaluation of an existing conceptional design for a bracket and controlled movement of textile grippers in a textile gripper testing device

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-5-P-1715 Weiterentwicklung und Evaluation eines bestehenden Konzepts zur Aufnahme von Textilproben in einem Textilgreifer-Testgerät
Further development and evaluation of an existing conceptional design for a specimen bracket in a textile gripper testing device

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-5-P-1716 Entwicklung und Evaluation eines Konzepts zur einstellbaren Aufnahme eines optischen Linsensystems
Development and evaluation of a conceptional design for an adjustable bracket for an optical lens system

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-5-P-1717 Konstruktiver Entwurf einer Sensoreinheit zur Detektion von Oberflächen bei der automatisierten Ablage technischer Textilien
Design of a sensor unit for the detection of surfaces during automated direct textile placement

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-5-P-1718 Entwicklung eines Algorithmus zur Auswertung von Oberflächen bei der automatisierten Direktablage technischer Textilien
Development of an algorithm for the evaluation of surfaces during automated direct textile placement

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-V09-5-P-1719 Anwendungsorientiertes Datenmanagement mit SQL
Application oriented data management using SQL

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Maren Petersen
04-V09-5-P-1720 Mechanische Erstarrungsbeeinflussung bei Schmelzschweißverfahren
Solidification manipulation by applied vibrations during welding

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-V09-5-P-1722 Auslegung und Konstruktion eines LOX Tanks für den Triebwerksteststand der studentischen Rakete ZEpHyR 2
Design and construction of a LOX pressure vessel for the motor test stand of the student rocket ZEpHyR 2

Projektplenum
ECTS: 6
Prof. Dr. Marc Avila

Vertiefungsrichtung Allgemeiner Maschinenbau (AM)

Basismodul 1 - AM – Mechanik

Mechanik
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-5-S-V Strömungslehre

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 IW3 0390
Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
04-26-KD-001 Einführung in die höhere Festigkeitslehre

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 FZB 0240 (2 SWS)
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0390

PT BSc: Katalog D: Basismodul 1

Reinhold Kienzler

Vertiefungsrichtung Energiesysteme (ES)

Basismodul 1 - ES - Einführung Energiesysteme und Grundlagen der elektrischen und chemischen Energiewandlung und Speicherung

Einführung Energiesysteme und Grundlagen der elektrischen und chemischen Energiewandlung und Speicherung
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
01-04-GEE-V Grundlagen der Elektrischen Energietechnik
Fundamentals in Energy Engineering

Vorlesung
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 NW1 H 3 - W0040/W0050 (2 SWS) Vorlesung
wöchentlich Mi 13:00 - 14:00 NW1 S1260
Dr.-Ing. Holger Groke
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
04-26-KES-002 Chemische Grundlagen der Energiewandlung und Speicherung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 SFG 2020
Dr. rer. nat. Michael Baune
Dr. Stefan Stolte
Prof. Dr. Jorg Thöming

Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik (FT)

Technologien, Anlagen und Prozessbeurteilung

Basismodul 1 - FT – Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft

Fertigungsmesstechnik und Qualitätswissenschaft
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KA-001 Geometrische Messtechnik mit Labor
Laboreinteilung und -terminvergabe unter www.elearning.uni-bremen.de

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 LINZ13 2070

PT BSc:
Katalog A: Basismodul 1

Dipl.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
Prof. Andreas Fischer
04-26-KA-002 Grundlagen der Qualitätswissenschaft

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)
Prof. Andreas Fischer

Vertiefungsrichtung Materialwissenschaften (MW)

Werkstoffe, ihre Struktur, Eigenschaften und Technologien

Basismodul 1 - MW – Werkstofftechnik - Metalle

Werkstofftechnik - Metalle
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KE-005 Werkstoffe des Leichtbaus 1

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 IW3 0330

PT BSc: Basismodul 1

Dr.-Ing. Axel von Hehl
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch

Basismodul 2 - MW – Werkstofftechnik - Polymere und Fasern

Werkstofftechnik - Polymere und Fasern
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KE-004 Fasern: Eigenschaften, Herstellung, Anwendungen
Blockveranstaltung

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Di 20.02.18 - Mi 21.02.18 (Di, Mi) 09:00 - 17:00 SFG 2010
Fr 23.02.18 09:00 - 17:00 SFG 2010
Di 27.02.18 09:00 - 12:00 SFG 2010

PT BSc:Katalog E: Basismodul 2

Christoph Hoffmeister
04-326-MW-013 Werkstofftechnik - Polymere
Anmeldung über StudIP gewünscht

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 IfaM 0.201

PT BSc: Basismodul 2

Prof. Dr. Bernd Mayer

Vertiefungsmodul 1 - MW

Technologien metallischer und keramischer Werkstoffe
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-326-MW-011 Endformnahe Fertigungstechnologien 1

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IfaM 0.201

PT BSc: Vertiefungsmodul 1

Frank Petzoldt
Prof. Dr. Matthias Busse

Vertiefungsrichtung Produktionstechnik in der Luft- und Raumfahrt (LuR)

Basismodul 1 - LuR – Mechanik und Auslegung

Mechanik und Auslegung
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KC-001 Mechanik der Faserverbundwerkstoffe I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 IW3 0390

Einzeltermine:
Do 15.02.18 09:00 - 12:00 IW3 0390
Mi 19.09.18 09:00 - 12:00 IW3 0330
Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-26-KC-002 Strukturmechanik des Leichtbaus I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 IW3 0330
Reinhold Kienzler

Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik (VT)

Basismodul 1 - VT – Stoffübertragung

Stoffübertragung
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KF-001 Stoffübertragung I

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 Linzer Str. Auditorium BIMAQ UFT 0720 (2 SWS)

PT BSc: Katalog F: Basismodul 1

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Dreyer
04-26-KF-003 Mehrphasenströmung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0330
Prof. Dr.-Ing. habil. Udo Fritsching

Wahlbereich - General Studies

Modul GS-A (6. Fachsemester)

Das aktuelle Lehrangebot im Modul GS-A wird im Folgenden ausgewiesen. Darüber hinaus können Veranstaltungen/Module der Bereiche Vertiefungsrichtung sowie Vertiefungsvorbereitung aus den in diesen Bereichen nicht gewählten Angeboten gewählt werden. Es können Veranstaltungen/Module im Umfang von max. 6 CP aus den Allgemeinen General Studies der Universität Bremen ausgewählt werden.
In diesem Modul sind Leistungen im Umfang von 12 CP zu erbringen.

Produktionstechnische Fächer

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KA-004 Fertigungstechnik-Labor
nach Vereinbarung

Laborübung
Prof. Dr. Ekkard Brinksmeier
04-26-KG-001 Arbeitsvorbereitung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 16:00 FZB 0240

Einzeltermine:
Mo 05.02.18 09:00 - 11:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum)
Di 14.08.18 09:00 - 11:00 FZB 0240

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-26-KG-014 Biologie für Ingenieure
Ort: TAB-Gebäude, Raum 0.50

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 (2 SWS)
Dr. rer. nat. Susan Köppen
04-326-FT-030 Methoden der Messtechnik - Signal- und Bildverarbeitung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 LINZ13 2070
Dr. Stefan Patzelt
Prof. Andreas Fischer
04-326-FT-031 Process Chains for the Replication of Complex Optical Components (Ringvorlesung)
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3
Prof. Dr. Ekkard Brinksmeier
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
04-326-MW-002 Technologie der Polymeren Faserverbundwerkstoffe, Prozesse

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 IW3 0330

PT MSc:
LuR Vertiefungsmodul 3 = Pflichtveranstaltung
MW Vertiefungsmodul 4 = Pflichtveranstaltung

Prof. Dr. Axel Siegfried Herrmann
04-V09-GSA-002 Theoretische Mechanik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 IW3 0390 (2 SWS) Vorlesung
PD Dr.-Ing. Rodion Groll

Forschungsmethoden und wissenschaftliches Arbeiten

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
SW-MINT-17/18-02 Lesestrategien für den MINT-Bereich
Naturwissenschaftlich-technische Texte lesen und verstehen

Blockveranstaltung
ECTS: 0,6

Einzeltermine:
Mi 15.11.17 12:00 - 14:30 TAB-Gebäude, Eingang F, Raum 0.50

In diesem Blockkurs sollen Strategien zum schnellen und effektiven Lesen naturwissenschaftlich-technischer Texte vermittelt werden. Besonderer Fokus wird auch auf Tipps und Tricks zum Lesen und Verstehen von im MINT-Breich typischerweise englischsprachiger Literatur gelegt.

Die Veranstaltung entspricht Block 2 des Programms der Schreibwerkstatt MINT. In Kombination mit den Blöcken 3, 4 und 5 können 3 CP (General Studies) erworben werden (Basismodul wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich). Die Veranstaltung kann nur in Ausnahmefällen als Einzelveranstaltung (nicht als Bestandteil eines Moduls) anerkannt werden.
Nähere Informationen können Sie den Modulbeschreibungen auf der Homepage der Schreibwerkstatt MINT entnehmen: http://www.uni-bremen.de/schreibwerkstatt-mint/downloads.html

Dr. Annika Rodenhauser
SW-MINT-17/18-03 Literaturrecherche und Literaturverwaltung für den MINT-Bereich
Einführung in RefWorks

Blockveranstaltung
ECTS: 0,6

Einzeltermine:
Mi 06.12.17 12:00 - 14:30 TAB-Gebäude, Eingang F, Raum 0.50

Wie finde ich passende Literatur zu meinem Thema? Was sind typische Recherchetools und Datenbanken im MINT-Bereich? Und wie verwalte ich die gefundene und gelesene Literatur dann so, dass ich sie beim späteren Schreiben effizient und unkompliziert nutzen kann?
Zur Literaturverwaltung wird beispielhaft eine Einführung in RefWorks stattfinden.

Die Veranstaltung entspricht Block 3 des Programms der Schreibwerkstatt MINT. In Kombination mit den Blöcken 2, 4 und 5 können 3 CP (General Studies) erworben werden (Basismodul wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich). Die Veranstaltung kann nur in Ausnahmefällen als Einzelveranstaltung (d.h. nicht als Bestandteil eines Moduls) anerkannt werden.
Nähere Informationen können Sie den Modulbeschreibungen auf der Homepage der Schreibwerkstatt MINT entnehmen: http://www.uni-bremen.de/schreibwerkstatt-mint/downloads.html

Dr. Annika Rodenhauser
Andrea Joswig
SW-MINT-17/18-04 Grundlagen wissenschaftlichen Schreibens für MINT-Fächer
Stilistik, Struktur und Wissenschaftlichkeit

Blockveranstaltung
ECTS: 1

Einzeltermine:
Mi 13.12.17 12:00 - 16:00 TAB-Gebäude, Eingang F, Raum 0.50

Wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich folgt anderen Standards als beispielsweise in den Geisteswissenschaften und unterscheidet sich somit auch sehr stark vom in der Schule vermittelten Schreiben. Doch was genau macht diesen speziellen Stil aus und wie eignet man sich ihn an? Was gibt es generell zu berücksichtigen und mit welchen Tricks und Konzepten kommt man schnell und effizient zum gewünschten Ergebnis? Diese und weitere Fragen sollen anhand von Beispieltexten sowie eigenen Schreibaufgaben und Texten beantwortet werden.

Die Veranstaltung entspricht Block 4 des Programms der Schreibwerkstatt MINT. In Kombination mit den Blöcken 2, 3 und 5 können 3 CP (General Studies) erworben werden (Basismodul wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich).
Nähere Informationen können Sie den Modulbeschreibungen auf der Homepage der Schreibwerkstatt MINT entnehmen: http://www.uni-bremen.de/schreibwerkstatt-mint/downloads.html

Dr. Annika Rodenhauser
SW-MINT-17/18-05 Zitieren und Bibliographieren für den MINT-Bereich
Wie vermeide ich Plagiate?

Blockveranstaltung
ECTS: 0,8

Einzeltermine:
Mi 29.11.17 12:00 - 15:00 TAB-Gebäude, Eingang F, Raum 0.50

Wie zitiert und bibliographiert man korrekt, um Plagiate zu vermeiden? Was sind die Standards im jeweiligen Fach und wie setzt man diese um? Diese Fragen sollen, nicht zuletzt vor dem Hintergrund "guter wissenschaftlicher Praxis", beantwortet werden.

Die Veranstaltung entspricht Block 5 des Programms der Schreibwerkstatt MINT. In Kombination mit den Blöcken 2, 3, und 4 können 3 CP (General Studies) erworben werden (Basismodul wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich). Die Veranstaltung kann nur in Ausnahmefällen als Einzelveranstaltung (d.h. nicht als Bestandteil eines Moduls) anerkannt werden.
Nähere Informationen können Sie den Modulbeschreibungen auf der Homepage der Schreibwerkstatt MINT entnehmen: http://www.uni-bremen.de/schreibwerkstatt-mint/downloads.html

Dr. Annika Rodenhauser
SW-MINT-17/18-07 Grundlagen der Wissenschaftskommunikation
Wissenschaft kommunizieren für den MINT-Bereich

Blockveranstaltung
ECTS: 0,6

Einzeltermine:
Mi 10.01.18 12:00 - 14:00 TAB-Gebäude, Eingang F, Raum 0.50

Die Fähigkeit, Forschungsergebnisse allgemeinverständlich darstellen zu können, wird immer wichtiger. Denn nicht nur ein Fachpublikum ist an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen interessiert, sondern auch die weitere Öffentlichkeit. Aber wie vermittelt man hochkomplexe, fachliche Ergebnisse und Zusammenhänge so, dass die breite Öffentlichkeit sie problemlos verstehen kann und sich im besten Fall auch noch für das Thema begeistert?

Die Veranstaltung entspricht Block 7 des Programms der Schreibwerkstatt MINT. In Kombination mit weiteren Blöcken (SS 2018) können 3 CP (General Studies) erworben werden (Aufbaumodul: wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich). Die Veranstaltung kann nur in Ausnahmefällen als Einzelveranstaltung (d.h. nicht als Bestandteil eines Moduls) anerkannt werden.
Nähere Informationen können Sie den Modulbeschreibungen auf der Homepage der Schreibwerkstatt MINT entnehmen: http://www.uni-bremen.de/schreibwerkstatt-mint/downloads.html

Dr. Annika Rodenhauser
SWMINT-17/18-10 Crashkurs Bachelorarbeit in den MINT-Fächern
Crashcourse Bachelor Thesis
Grundkurs wissenschaftliches Schreiben für MINT-Fächer

Blockveranstaltung
ECTS: 2

Einzeltermine:
Fr 03.11.17 09:30 - 15:30 ECO5 0.50/0.51
Fr 10.11.17 09:30 - 15:30 ECO5 0.50/0.51

Sie schreiben gerade Ihre Bachelorarbeit im MINT-Bereich oder planen, dies in absehbarer Zeit zu tun? Sie sind sich unsicher, wie genau wissenschaftliches Schreiben in den MINT-Fächern funktioniert und wie man sich einen typisch naturwissenschaftlich-technischen Schreibstil aneignet? Sie fragen sich, wie man effektiv Literatur sucht, liest, für den eigenen Text verwendet und korrekt zitiert? Sie suchen außerdem nach Tipps zur Strukturierung der eigenen Arbeit sowie Tricks zur Aufrechterhaltung der Schreibmotivation?

Dann sind Sie in diesem Crashkurs zum wissenschaftlichen Schreiben im MINT-Bereich genau richtig!

Wir werden sowohl mit naturwissenschaftlich-technischen Beispieltexten als auch mit Ihren individuellen Texten und Schreibaufgaben arbeiten.

Durch Teilnahme an beiden Terminen (03. & 10.11.2017) sowie Verfassen einer schriftlichen Ausarbeitung (ca. 5 Seiten) können 2 CP (General Studies) erworben werden.

Dr. Annika Rodenhauser
SWMINT-17/18-20 Basismodul: Wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mi 15.11.17 12:00 - 14:30
Mi 29.11.17 12:00 - 14:30 Schulungsraum 2 / Uni-Bibliothek: Treffpunkt 12 Uhr im Foyer; Taschen und Jacken vorher abgeben!)
Do 30.11.17 10:00 - 12:30 TAB 0.49 (Eingang F; Rückseite)
Mi 06.12.17 12:00 - 15:00 TAB 0.50 (Eingang F; Rückseite)
Mi 13.12.17 12:00 - 16:00 TAB 0.50 (Eingang F; Rückseite)

Dieses Basismodul zum wissenschaftlichen Schreiben im MINT-Bereich setzt sich aus den folgenden Veranstaltungen zusammen:
1) Lesestrategien für den MINT-Bereich
2) Literaturrecherche und -verwaltung für den MINT-Bereich
3) Grundlagen wissenschaftlichen Schreibens für MINT-Fächer (Stilistik, Struktur, Wissenschaftlichkeit)
4) Zitieren und Bibliographieren für den MINT-Bereich

Bei Besuch aller 4 Veranstaltung und Verfassen einer schriftlichen Prüfungsleistung können ingesamt 3 CP (General Studies) erworben werden. In Ausnahmefällen können auch nur einzelne Veranstaltungen des Moduls besucht werden. Hierzu melden Sie sich bitte zu den Einzelveranstaltungen an.
Nähere Informationen können Sie der Modulbeschreibung auf der Homepage der Schreibwerkstatt MINT entnehmen: http://www.uni-bremen.de/schreibwerkstatt-mint/downloads.html

Dr. Annika Rodenhauser
SWMINT-17/18-21 Basismodul: Wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich
(2. Durchgang)

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Do 11.01.18 13:00 - 15:30
Do 18.01.18 13:00 - 15:30
Do 25.01.18 13:00 - 16:00
Do 01.02.18 12:00 - 16:00

Achtung: Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um einen Zusatztermin, der von allen Studierenden, die beim ersten Termin (November/Dezember 2017) keinen Platz erhalten haben, belegt werden kann! Die Inhalte sind identisch mit denen des ersten Durchgangs.

Dieses Basismodul zum wissenschaftlichen Schreiben im MINT-Bereich setzt sich aus den folgenden Veranstaltungen zusammen:
1) Lesestrategien für den MINT-Bereich
2) Literaturrecherche und -verwaltung für den MINT-Bereich (RefWorks)
3) Grundlagen wissenschaftlichen Schreibens für MINT-Fächer (Stilistik, Struktur, Wissenschaftlichkeit)
4) Zitieren und Bibliographieren für den MINT-Bereich

Bei Besuch aller 4 Veranstaltung und Verfassen einer schriftlichen Prüfungsleistung können ingesamt 3 CP (General Studies) erworben werden. In Ausnahmefällen können auch nur einzelne Veranstaltungen des Moduls besucht werden. Hierzu melden Sie sich bitte zu den Einzelveranstaltungen an.
Nähere Informationen können Sie der Modulbeschreibung auf der Homepage der Schreibwerkstatt MINT entnehmen: http://www.uni-bremen.de/schreibwerkstatt-mint/downloads.html

Dr. Annika Rodenhauser

Nachhaltigkeit und industrielle Ökologie

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KGSB-07 Nachhaltige Entwicklung: Konzepte und Perspektiven für Wirtschaft und Gesellschaft

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0210 (2 SWS)
Prof. Dr. Ines Weller
VA-2017/18-04 Klimaschutz und Klimaanpassung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
Oliver Ahel, M. Sc
VA-2017/18-07 Nachhaltige Entwicklung - Grundlagen und Umsetzung

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Ahel, M. Sc
VA-2017/18-08 Nachhaltiges Management

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Dr. Christiane Bottke
Oliver Ahel, M. Sc
VA-2017/18-11 Technik, Energie und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dr. Christiane Bottke
Oliver Ahel, M. Sc
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
VA-2017/18-14 Weltfinanzsystem und Nachhaltigkeit

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.va-bne.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Dipl. Oec. Katharina Lingenau
Oliver Ahel, M. Sc
Dr. Christiane Bottke

Modul GS-B: Betriebs- und Sozialwissenschaften (4.-6. Fachsemester)

Lehrveranstaltungen im Modul GS-B „Betriebs- und Sozialwissenschaften" beschäftigen sich mit betrieblichen Fragestellungen, die insbesondere betriebswirtschaftliche und/oder soziale Aspekte beinhalten. Das aktuelle Lehrangebot im Modul GS-B wird im Folgenden ausgewiesen. Darüber hinaus können entsprechende Veranstaltungen im Umfang von max. 4 CP aus den Allgemeinen General Studies der Universität Bremen ausgewählt werden.
In diesem Modul sind Leistungen im Umfang von 6 CP zu erbringen.

Arbeitsgestaltung

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KA-002 Grundlagen der Qualitätswissenschaft

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)
Prof. Andreas Fischer
04-26-KG-001 Arbeitsvorbereitung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 16:00 FZB 0240

Einzeltermine:
Mo 05.02.18 09:00 - 11:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum)
Di 14.08.18 09:00 - 11:00 FZB 0240

PT BSc:
Katalog B: Basismodul 1
Katalog GS-A nur wenn nicht in der VR gewählt

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-26-KH-028 Fabrikplanung
ehemals Fabrikplanung f?r die "Logistikfabrik der Zukunft"

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)
Prof. Dr. Michael Freitag
04-V09-GSB-001 Angewandte Produktionsgestaltung
Applied Production Management

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Di 05.12.17 - Mi 06.12.17 (Di, Mi) 10:00 - 17:00 IW3 0120
Di 09.01.18 - Mi 10.01.18 (Di, Mi) 10:00 - 17:00 IW3 0120
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-V10-5-IM01 Modellierung und Simulation in Produktion und Logistik
Vorlesung und Übung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 BIBA 0302 (IPS-Labor 2)
Prof. Dr. Michael Freitag

Führung und Organisation

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KGSB-04 Konflikt- und Verhandlungsmanagement

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 12.01.18 16:00 - 20:00 FZB 0240
Sa 13.01.18 09:00 - 17:00 FZB 0240
Fr 19.01.18 16:00 - 20:00 FZB 0240
Sa 20.01.18 09:00 - 17:00 FZB 0240
Frank Beinhold
CC-21-WiSe17-18 Organisation und Unternehmensführung 4.0
Organisation and company management in digitalised environments

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Sa 14.10.17 - So 15.10.17 (So, Sa) 10:00 - 18:00 GW1 A0150

Die Art und Weise wie Unternehmen organisiert und geführt werden befindet sich in einem radikalen Wandel. Im Zuge der Digitalisierung ergeben sich ganz neue Möglichkeiten ein Unternehmen zu strukturieren. Da die Konsequenzen von Entscheidungen in Echtzeit simuliert werden können, kann auch die Kontrolle von Arbeitsvorgängen zunehmend als Selbstorganisation stattfinden. Das erlaubt die Implementierung von mitarbeiter*innenzentrierten Management-Systemen und agilen Führungsstrukturen. Damit steuern sich Unternehmen in weiten Teilen selbst. Ganze Hierarchieebenen werden dadurch überflüssig. Zu erwarten ist zudem eine zunehmende Öffnung gegenüber Lieferanten, Kunden und Wettbewerber*innen. Durch die Vernetzung der Branchenwertschöpfung werden eine hohe Kooperationsbereitschaft und Kooperationsfähigkeit notwendig, welche nach einer andere Firmen- und Vertrauenskultur verlangen.

In diesem Seminar bekommen Sie das notwendige Rüstzeug um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und damit persönliche Chancen und für Betriebe unternehmerische Wettbewerbsvorteil zu generieren.



Anmeldungen für Oktober laufen vom 01. Juli bis Mittwoch, 31. August über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter: www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team.html und www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-22-WiSe17-18 Strategisches Management - Die wichtigsten Management-Tools
Core Tools for Strategic Management

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 20.10.17 16:00 - 20:00 GW1 A0160
Sa 21.10.17 - So 22.10.17 (So, Sa) 09:00 - 19:00 GW1 A0160

Die wichtigsten Managementtechniken für eine erfolgreiche Ausrichtung von Unternehmen am Markt: Entscheidungstechniken, Zielplanung, Geschäftsfeld- und Wettbewerbsstrategien.

Eine praxisorientierte Übersicht über die wichtigsten betriebswirtschaftlichen Instrumente und Modelle, die alle kennen sollten, die in einem Betrieb tätig sind oder tätig sein werden. Inhaltliche Darstellung, Bedeutung, Funktionsweise und Anwendungsgebiete der Instrumente, im Kontext einer übergeordneten Unternehmensstrategie. Mit vielen Beispielen aus der Praxis.

Wir greifen die zentralen Fragen der Betriebswirtschaftslehre auf und beschreiben die Vorteile eines strategisch geführten Unternehmens. Dabei werden die wichtigsten Instrumente und Konzepte des strategischen Managements erklärt und die dazu passenden Management-Tools praxisorientiert vorgestellt. Das strategische Management sichert den langfristigen Erfolg des Unternehmens und geht dabei weit über die Planung von Zielen, die Auswahl von Geschäftseinheiten und die Entwicklung neuer Wettbewerbsstrategien hinaus. Es ist vielmehr ein kontinuierlicher Prozess, mit dem Ziel die Kernkompetenzen zu nutzen, neue Erfolgspotentiale aufzubauen und entscheidende Wettbewerbsvorteile für die Organisation zu schaffen.

Anmeldungen für Oktober laufen vom 01. Juli bis Mittwoch, 30. August über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter: www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team.html und www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-24-WiSe17-18 Change-Management – Den betrieblichen Wandel gestalten und begleiten
Change Management - organizing and accompanying processes of change in companies

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 03.11.17 16:00 - 20:00 GW1 A0160
Sa 04.11.17 - So 05.11.17 (So, Sa) 09:00 - 19:00 GW1 A0150

Die Veränderungen im unternehmerischen Umfeld vollziehen sich nicht nur mit zunehmender Geschwindigkeit, sondern neue, zumeist digitale Geschäftsmodelle ersetzen über Jahre gewachsene Marktstrukturen. Die traditionellen Ansätze der Unternehmensführung sowie die klassische Denkweise des Managements erlauben es den Unternehmen nicht mehr angemessen auf diese Veränderungen zu reagieren. Gerade aus diesem Grund lohnt es der Frage nachzugehen, in wieweit die traditionellen Modelle des Veränderungsmanagements in ihrer Anwendung Antworten auf die Fragen der Zukunft liefern können.

In diesem Workshop sollen die vielfältigen Ansätze zu einem ganzheitlichen Konzept von Mensch, Organisation und Prozess zusammengeführt werden. Am Beispiel eines fiktiven Unternehmens sollen die Teilnehmer*innen ein wettbewerbsfähiges Unternehmen der Zukunft entwickeln.

Auslöser von Veränderungen und mögliche Wiederstände:
  • Klassische Change Management Modelle
  • Bausteine für die erfolgreiche Bewältigung von Veränderungsprozessen
  • Anwendbarkeit traditioneller Modelle auf die Fragen der Zukunft
  • Erfolgsfaktoren für Veränderungsvorhaben, Strategien und Werkzeuge
  • sozialwissenschaftlichen Untersuchungen über neue Arbeitsanforderungen
  • Mensch-Maschine Interaktion und die Bedeutung von Erfahrungswissen
  • Transformation von unternehmensübergreifenden Wertschöpfungsketten
  • Vorausdenken, Routinen durchbrechen, vereinfachen und vernetzen
  • Ausarbeitung eines Change-Management-Konzepts auf der Basis eines fiktiven Unternehmens


Anmeldungen für November laufen vom 15. August bis Donnerstag, 12. Oktober über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter: www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team.html und www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-25-WiSe17-18 Projektmanagement und Teamarbeit
Essentials of project management and team work, for students and graduates

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Fr 24.11.17 16:00 - 20:00 GW1 A0160
Sa 25.11.17 - So 26.11.17 (So, Sa) 09:00 - 19:00 GW1 A0150

Projektarbeit, abteilungsübergreifende Kommunikation und Teamarbeit sind die prägenden Begriffe der modernen Organisation. Tatsächlich können durch eine realistisch geplante und strategisch gesteuerte Projektarbeit, sowie durch eine effektive Teamarbeit in vielen Arbeitsbereichen bessere Arbeitsergebnisse erzielt werden.

Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie sich selbst und andere als Teammitglieder richtig einzuschätzen. Sie erhalten Methodenwissen zur erfolgreichen Projektabwicklung, zum konstruktiven Umgang mit Ziel- und Ressourcenkonflikten und zum Einsatz von Projektmanagement-Software.

Im Rahmen der Veranstaltung lernen Sie sich selbst und andere als Teammitglied einzuschätzen. Mit Praxisbeispielen erhalten Sie Einblicke in das Projektmanagement, lernen den konstruktive Umgang mit Ziel- und Ressourcenkonflikten und den Einsatz von Projektmanagement-Software kennen.

Anmeldungen für November laufen vom 15. August bis Donnerstag, 12. Oktober über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Betriebswirtschaftliche Kompetenzen).

Ausführliche Informationen unter: www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team.html und www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
CC-40-WiSe17-18 Arbeit und Arbeitsbeziehungen in Deutschland – Kompetenzen für die Arbeitswelt
Competencies for the professional world
Eine Veranstaltung des Institut Arbeit und Wirtschaft (IAW)

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 FVG W0060

Das Seminar soll einen Bezug zur zukünftigen arbeitsweltlichen Praxis der Studierenden herstellen und sie in das System der Arbeitsbeziehungen einführen, welches der Arbeitswelt soziale Normen und Regeln gibt. Es soll ihnen helfen, ihre eigene künftige Rolle in den Arbeitsbeziehungen zu reflektieren.

Das Seminar behandelt:
1. Akteure und Institutionen, die an der Regulierung von Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen beteiligt sind (Staat, Arbeitgeberverbände, Gewerkschaften, Tarifvertragssystem, Betriebsräte und Mitbestimmung);
2. Grundzüge des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts;
3. Zentrale arbeitspolitische Entwicklungstrends (Ökonomisierung, Zunahme von Wissensarbeit, Prekarisierung etc.)


Anmeldungen bis Montag, 16. Oktober 2017 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Studium und Beruf / Arbeitsmärkte)

Ausführliche Informationen unter: www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team.html und www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Andre Holtrup
eGS-2017/18-02 Grundlagen des Management - Instrumente und Strategien

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip- oder auf unserer Website www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Oliver Ahel, M. Sc
Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau
eGS-2017/18-04 Projektmanagement

Vorlesung
ECTS: 3

In dieser videobasierten Selbstlernveranstaltung können Sie jederzeit einsteigen, in Ihrem eigenen Lerntempo die Videos durcharbeiten und den Prüfungstermin zum Abschluss der Lehrverantaltung frei wählen.

Weitere Infos finden Sie hier bei Stud.ip oder auf unserer Website www.egs.uni-bremen.de

Bei Fragen wenden Sie sich gern an: egs@zmml.uni-bremen.de

Oliver Ahel, M. Sc
Dr. Christiane Bottke
Dipl. Oec. Katharina Lingenau

Interkulturalität und Heterogenität

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KGSB-03 Partizipation, Technik und Produktentwicklung/ - Gestaltung

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 IW3 0200
Prof. Dr. Ines Weller
04-26-KGSB-05 Unternehmen Technik: soziale, gesellschaftliche und wirtschaftliche Dimensionen

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW1 B0080
Prof. Dr. Ines Weller
04-26-KGSB-07 Nachhaltige Entwicklung: Konzepte und Perspektiven für Wirtschaft und Gesellschaft

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0210 (2 SWS)
Prof. Dr. Ines Weller

Anforderungen an betriebliche Aus- und Weiterbildung

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-V19-BBP-1.1 Grundlagen beruflicher Aus- und Weiterbildung

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 20.10.17 16:00 - 20:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 21.10.17 09:00 - 17:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Fr 24.11.17 16:00 - 20:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 25.11.17 09:00 - 18:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Fr 15.12.17 16:00 - 20:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 16.12.17 09:00 - 17:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Fr 19.01.18 16:00 - 20:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Sa 20.01.18 09:00 - 20:00 TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07
Dr. Ludger Deitmer, Dipl.-Ing. (FH); Studienassessor; Berufsschullehrer
04-V19-MFT-2.3 Berufswissenschaftliche Methoden 2 i.d. berufl. FR MFT

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 17:00 - 21:00 (4 SWS)

Voraussetzung Berufswissenschaftliche Methoden 1 (MFT 2.2) abgeschlossen.

Prof. Maren Petersen
Bianca Schmitt
04-V19-MFT-2.5 Berufswissenschaftliche Studien i.d. berufl. FR MFT

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 20:00 Externer Ort: TAB-Gebäude, ITB, Raum 2.07 (4 SWS)
Michael Sander

Personale Kompetenzen

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KGSB-04 Konflikt- und Verhandlungsmanagement

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 12.01.18 16:00 - 20:00 FZB 0240
Sa 13.01.18 09:00 - 17:00 FZB 0240
Fr 19.01.18 16:00 - 20:00 FZB 0240
Sa 20.01.18 09:00 - 17:00 FZB 0240
Frank Beinhold
CC-14-WiSe17-18 Mit professioneller Rhetorik erfolgreich präsentieren (mit Videoanalyse)
Using professional rhetoric for perfect presentations

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 1

Einzeltermine:
Di 13.02.18 - Mi 14.02.18 (Di, Mi) 10:00 - 18:00 MZH 1470

Ihre Präsentation wird mit Spannung erwartet. Alle Augen sind auf Sie gerichtet. Ihr Ziel ist es das Publikum in ihren Bann zu ziehen und zu überzeugen. Doch wie erreichen Sie das? In Zukunft können Sie ganz entspannt vor das Publikum treten.

In diesem Seminar werden Sie in Gruppenarbeit, mit Übungen und theoretischem Wissen die rhetorischen Elemente kennen lernen, die Ihnen eine effektive Präsentation ermöglichen (inkl. Videoanalyse).

Anmeldungen für Februar laufen vom 15. November bis Donnerstag, 11. Januar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Schlüsselkompetenzen / Personale Kompetenzen / Stimme, Rhetorik und Auftritt).

Ausführliche Informationen unter: www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team.html und www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Angela Schuette
CC-33-WiSe17-18 Personale und soziale Kompetenzen 4.0 – Das Intensivtraining für die Arbeitswelt 4.0
Social and HR competencies in digitalised environments – Intensive training for a digitalised working world

Blockveranstaltung
ECTS: empfohlen 2

Einzeltermine:
Mo 12.03.18 - Do 15.03.18 (Mo, Di, Mi, Do) 10:00 - 18:00 GW1 A0150

Die Arbeitswelt wird digital. Die fortschreitende Digitalisierung bietet große Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Der Mensch wird auch in Zukunft die treibende Kraft sein, wenn es um technische und organisatorische Innovationen oder die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen geht. Die grundlegende Veränderung liegt in der Art und Weise wie diese Veränderungen zukünftig initiiert und umgesetzt werden. So sinkt der Anteil an Routinetätigkeiten, und der Druck auf Beschäftigte steigt, schneller auf Anforderungen zu reagieren. IT-Programme und Sensoren überwachen Produktionsprozesse. Die Grenzen der Arbeits- und Lebenswelten verschwimmen. Alles wird vernetzt. Die Dynamik des Wandels und die Komplexität steigen, während die Berechenbarkeit sinkt. Zudem gibt es keine Ursache-Wirkungszusammenhänge mehr.

Diese Entwicklung eröffnet Chancen für eine Neuorganisation der Arbeit. Die Industrie 4.0 ist mehr als eine technische Herausforderung. Neue Formen der Arbeits- und Entscheidungsteilung verlangen neue und zusätzliche Kompetenzen von den Beschäftigten.

In diesem fächerübergreifenden Workshop entwickeln wir einen Kompetenzkatalog für die Arbeitswelt 4.0 und trainieren die daraus abgeleiteten Skills in intensiver Gruppenarbeit.



Anmeldungen für März laufen vom 15. Dezember bis Donnerstag, 15. Februar über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachergänzende Studien / Schlüsselkompetenzen / Personale Kompetenzen / Selbstorganisation ).

Ausführliche Informationen unter: www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team.html und www.uni-bremen.de/career-center/veranstaltungsprogramm/uebersicht-uni-team/detailbeschreibungen-uni-team.html

Lars Kaletka
Stwk 17/18 01.2 Ich pack’ das – Selbstmanagement nach dem Züricher Ressourcenmodell (ZRM)
I Deal With It – Self-Management According to the ZRM

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Do 16.11.17 - Fr 17.11.17 (Do, Fr) 09:00 - 16:00

Wie kann ich mich dauerhaft zum Lernen motivieren? Wie bereite ich mich optimal auf die Prüfung vor? Wie führe ich meine Bachelor- oder Masterarbeit zu einem erfolgreichen Abschluss? Und was kommt dann? Typische Fragen, die viele im Studium beschäftigen.

Erfolgreiches Studieren beginnt damit herauszufinden, was einen wirklich antreibt. Wer es weiß, kann seine Ziele motiviert angehen und sie im Alltag konsequent umsetzen. Das klappt am besten, wenn Verstand und Emotionen zusammenarbeiten.

Deshalb verbinden wir beides im Seminar auf der Basis des Züricher Ressourcenmodells. Kleingruppenarbeit, Arbeit mit Bildern, Coachingelemente, Impulsvorträge helfen Ihnen, Ihre Ressourcen im Gehirn zu nutzen um Ihre Ziele mit positiven Gefühlen zu verbinden. Und Sie erleben, dass der Prozess auch noch viel Spaß macht.

Die möglichen 1 – 2 CP sind an schriftliche Dokumentationen des eigenen Arbeitsprozesses gekoppelt.

Jörg Riedel
Stwk 17/18 01.5 Studieren kann man lernen - erfolgreich sein mit wertvollen Tools und der richtigen Haltung
Learn how to study (successfully) - Be successful with valuable tools and the right posture

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 20.11.17 15:00 - 19:00
Mo 27.11.17 15:00 - 19:00
Di 05.12.17 15:00 - 19:00
Mi 20.12.17 14:00 - 18:00

Ziele des Seminars:
Das Zeit- und Selbstmanagement in einen Rhythmus mit den eigenen Zielen bringen, damit das Studium effizienter wird. Den optimalen Lernzustand finden, Methoden erwerben, um den Lernstoff besser zu verstehen und zu behalten. Lernen, Vertrauen in das eigene Potential zu entwickeln.

Folgende Inhalte werden mit unterschiedlichen Methoden vermittelt:
• zu einem individuellen Zeit – und Selbstmanagement finden.
• Lerntechniken kennen lernen, um Inhalte leichter zu verstehen und besser zu rekapitulieren für Prüfungen
• Entdecken, wie man zum Studienerfolg finden kann – eine optimale Lernhaltung entwickeln.

Dipl.-Psych. Sylvia Schubert-Henning
Stwk 17/18 02.2 Erfolgreicher lernen und Lernstress besser bewältigen durch Achtsamkeit
Effective learning and mindfullnes

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 19.01.18 09:00 - 16:00
Fr 26.01.18 09:00 - 16:00

Aktuelle Ergebnisse aus der Lernforschung zeigen: Lernen kann nur dann gut funktionieren, wenn wir uns dabei wohl fühlen. Termindruck für Hausarbeiten, kurze Zeittaktungen, umfangreiche und komplexe Inhalte, die für Prüfungen zu erarbeiten sind – dies alles kann zu Lernstress und damit zu Unwohlsein führen. Auch kreative Problemlösungen sind unter Stress oft erschwert.
In diesem Seminar erlernen Sie Übungen, die Sie in die Lernfreude führen sowie Techniken, die Ihnen das Lernen und die Zeitorganisation erleichtern. Sie erfahren wichtige Grundlagen zur Entstehung von Stress und dessen Bewältigung. Der Weg geht dabei vor allem über das Erfahren von Achtsamkeit. Zum einen ermöglicht Ihnen die Achtsamkeitspraxis, das eigene Lernerleben so anzunehmen, wie es ist - auch das Notwendige, wie z.B. Prüfungsvorbereitungen. Zum anderen verbessern Sie durch Achtsamkeitsübungen Ihre Konzentrations- und Entspannungsfähigkeit.
So können Sie langfristig erfolgreicher lernen, was wiederum die Lernmotivation erhöht und Studienerfolge erlebbar macht.

Dr. rer. nat. Ulrike Holzwarth
Stwk 17/18 05.2 Grundlagenseminar: Einführung in die Rhetorik – ein Präsentationstraining
Professional Presentation

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
So 26.11.17 10:00 - 17:00
So 03.12.17 10:00 - 17:00

Das Grundlagenseminar „Einführung in die Rhetorik – Ein Präsentationstraining" richtet sich besonders an Studierende, die bisher noch keine Seminare, Workshops oder Veranstaltungen zu Präsentationstechniken / Rhetorik besucht habe. Das Seminar hat Workshopcharakter und bietet vor allem die Möglichkeit, im geschützten Rahmen viele Erfahrungen im Bereich ‚professionelles Präsentieren‘ zu sammeln.
Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt des Workshops:
  • Wie ist der Aufbau und die Struktur eines wissenschaftlichen Sachvortrags?
  • Wie bereite ich Inhalte präsentationsgerecht auf?
  • Wie wecke ich Interesse für mein Thema?
  • Wie setzte ich geschickt Sprache, Gestik und Mimik während einer Präsentation ein?
In dem Grundlagenseminar können Sie Schritt für Schritt wichtige Kompetenzen entwickeln, die Ihnen sowohl für Ihr Studium als auch für Ihre spätere berufliche Praxis überaus nützlich sein werden.
Bemerkung: Voraussetzung für den Erwerb von 3 ECTS/CP ist die aktive Teilnahme an beiden Seminartagen, die häusliche Erstellung einer kurzen Gruppenpräsentation und das Anfertigen einer schriftlichen Arbeit.

Carolin Habekost, Master of Speech Communication an Rhetoric
Stwk 17/18 05.3 Begeisternd präsentieren
Inspiring Presentations

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 27.10.17 10:00 - 16:00
Fr 10.11.17 10:00 - 16:00

Eine interessant und lebendig vorgetragene Präsentation bringt im Studium viele Vorteile: die Vorbereitung macht mehr Spaß, der Inhalt ist auf den Punkt gebracht und der Vortrag kommt positiv an - bei den Dozenten genau so wie bei den Mitstudierenden. Nicht zuletzt sind gute Präsentationsfähigkeiten auch eine wichtige Schlüsselqualifikation im Beruf.

Jörg Riedel
Stwk 17/18 05.4 Interaktions- und Präsenztraining - Den Körper kompetent einsetzen

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Sa 20.01.18 - So 21.01.18 (So, Sa) 10:00 - 17:00

Das praxis- und erfahrungsorientierte Seminar öffnet eine Chance, das
großartige Potential, das Körpersprache bietet, besser kennenzulernen, um bei der Leitung von Gruppen, in Besprechungen, bei Referaten oder im persönlichen Dialog die eigene Präsenz und somit ein sicheres Auftreten zu steigern.
Mehr Bewusstheit und Achtsamkeit für das eigene Körperverhalten führen zu Ausgeglichenheit und Wohlbefinden. Dies hat einen positiven Effekt auf der interaktiven Ebene. Es fördert eine gelingende Kommunikation, stärkt die natürliche Autorität und kann in Konfliktsituationen Stress reduzieren.
Innere Ruhe, Zentrierung, das Wissen um einige Gesetzmäßigkeiten, auch das bewusste Regulieren über die Atmung – all das führt zu einem besseren Standing und lässt einen spüren, dass man mehr beeinflussen kann, als man oft denkt.
Kleine Änderungen im Körperverhalten können zu großen positiven Wirkungen führen!

Gudrun Soujon
SWMINT-17/18-21 Basismodul: Wissenschaftliches Schreiben im MINT-Bereich
(2. Durchgang)

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Do 11.01.18 13:00 - 15:30
Do 18.01.18 13:00 - 15:30
Do 25.01.18 13:00 - 16:00
Do 01.02.18 12:00 - 16:00

Achtung: Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um einen Zusatztermin, der von allen Studierenden, die beim ersten Termin (November/Dezember 2017) keinen Platz erhalten haben, belegt werden kann! Die Inhalte sind identisch mit denen des ersten Durchgangs.

Dieses Basismodul zum wissenschaftlichen Schreiben im MINT-Bereich setzt sich aus den folgenden Veranstaltungen zusammen:
1) Lesestrategien für den MINT-Bereich
2) Literaturrecherche und -verwaltung für den MINT-Bereich (RefWorks)
3) Grundlagen wissenschaftlichen Schreibens für MINT-Fächer (Stilistik, Struktur, Wissenschaftlichkeit)
4) Zitieren und Bibliographieren für den MINT-Bereich

Bei Besuch aller 4 Veranstaltung und Verfassen einer schriftlichen Prüfungsleistung können ingesamt 3 CP (General Studies) erworben werden. In Ausnahmefällen können auch nur einzelne Veranstaltungen des Moduls besucht werden. Hierzu melden Sie sich bitte zu den Einzelveranstaltungen an.
Nähere Informationen können Sie der Modulbeschreibung auf der Homepage der Schreibwerkstatt MINT entnehmen: http://www.uni-bremen.de/schreibwerkstatt-mint/downloads.html

Dr. Annika Rodenhauser

Ansprechpartner für die Inhalte des Veranstaltungsverzeichnisses

Alte Vorlesungsverzeichnisse (bis Sommersemester 2012)