Lehrveranstaltungen SoSe 2017

Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik, M.Sc.

Veranstaltungen anzeigen: alle | in englischer Sprache | für ältere Erwachsene

Informationsveranstaltungen

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
Erstsemesterschulung mit Brandschutzübung
Sicherheits- und Brandschutzunterweisung

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Fr 05.05.17 12:00 - 14:00 Hörsaalgebäude HS 2010

Pflichtveranstaltung für neue Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Inhalten - Sicherheitsschulung mit praktischer Feuerlöschübung (die Veranstaltung findet teilweise draußen statt, daher bitte mit festem Schuhwerk und wetterfester Kleidung!).

Teilnahme ist verpflichtend! Beginn pünktlich 12:00 Uhr, alternativ 13:00 Uhr in englischer Sprache

Sylvia Moore
Einführungsveranstaltung für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik
Begrüßung neuer Studierender im Studiengang

Vorlesung

Einzeltermine:
Mo 03.04.17 09:15 - 09:45 IW3 0200


Prof. Dr. Hans-Dietrich Haasis
Svenja Katharina Schell

Modulbereich Betriebswirtschaftslehre

ACHTUNG !!! Die Veranstaltungen des Moduls Betriebswirtschaftslehre I sind nunmehr auch im Modul Betriebswirtschaftslehre II belegbar und umgekehrt.

Modul Betriebswirtschaftslehre II

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-M10-2-BWL01 Nachhaltige Wertschöpfungsprozesse

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 B1410 IW3 0390 (2 SWS)
Prof. Dr. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-3-BWL08 Innovation Theory and Policy Applications (in englischer Sprache)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 WiWi Rotunde, 2. OG (Sitzungsraum) (2 SWS)
Dr. Gero Stenke
07-M37-1-03-02 Good for Practice! Theories in Management and Organization (in englischer Sprache)

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 06.04.17 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Do 13.04.17 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Do 20.04.17 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Do 27.04.17 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Do 04.05.17 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Do 11.05.17 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Do 18.05.17 14:00 - 18:00 GW1 B0080
Prof. Dr. Carolin Decker
07-M37-7-03-02 Transportplanung und -steuerung

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Di 04.04.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216
Di 11.04.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216
Di 18.04.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216
Di 25.04.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216
Di 02.05.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216
Di 09.05.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216
Di 16.05.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216
Di 23.05.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216
Di 30.05.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216
Di 06.06.17 08:00 - 12:00 SFG 0150
Di 13.06.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216
Di 20.06.17 08:00 - 12:00 SFG 0150
Di 27.06.17 08:00 - 12:00 SFG 0150
Di 04.07.17 10:00 - 12:00 GW2 B1216

www.logistik.uni-bremen.de

Herbert Kopfer
07-V10-4-M0401 Innovationsmanagement

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum) (2 SWS)

Bitte beachten Sie, dass die Lehrveranstaltung in den nutzenden Bachelorstudiengängen mit einer Gewichtung von 6 ECTS gewertet wird.

Prof. Dr. Martin Möhrle

Modulbereich Produktionstechnik

ACHTUNG !!! Die Veranstaltungen des Moduls Produktionstechnik I sind nunmehr auch im Modul Produktionstechnik II belegbar und umgekehrt.

Modul Produktionstechnik II

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KE-011 Werkstofftechnik 4 - Metalle
1. Semesterhälfte Werkstofftechnik 3; 2. Semesterhälfte Werkstofftechnik 4; Raum FZB 0240

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00

PRODT B: Vertiefungsmodul 1b "Technologien metallischer Werkstoffe"

Dr. Andreas Mehner
Prof. Dr. Hans-Werner Zoch
04-326-FT-012 Fertigung und Werkstoffverhalten 2

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 FZB 0240 (2 SWS)
Prof. Dr. Ekkard Brinksmeier
04-326-FT-020 Energie- und ressourcenschonende Metallbearbeitung 1

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 FZB 0240 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 21.07.17 09:30 - 12:00 FZB 0240
Dr.-Ing. Jens Sölter
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-FT-032 Energie- und ressourcenschonende Metallbearbeitung II

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 IW3 0390 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 27.07.17 10:00 - 12:00 GW2 B1400 NUR Mi. - So.
Dr. Daniel Meyer
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-326-IM-006 Systemanalyse und Übungen

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 IW3 0390

Einzeltermine:
Mo 08.05.17 14:00 - 18:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mi 10.05.17 14:00 - 18:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mo 15.05.17 14:00 - 18:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mi 17.05.17 14:00 - 18:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mo 22.05.17 14:00 - 18:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mi 24.05.17 14:00 - 18:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mo 29.05.17 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mi 31.05.17 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mo 12.06.17 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mi 14.06.17 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mo 19.06.17 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mi 21.06.17 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mo 26.06.17 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mi 28.06.17 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mo 03.07.17 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)
Mi 05.07.17 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1)

Vorlesung (Di 12 -14), 2 SWS ?bungen

Prof. Dr. Michael Freitag
04-V10-5-SP61 Produktionssystematik

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 BIBA 1240 (Auditorium 1)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
Prof. Dr. Marcus Seifert

Modulbereich Methoden

ACHTUNG !!! Die Veranstaltungen des Moduls Methoden I sind nunmehr auch im Modul Methoden II belegbar und umgekehrt.

Modul Methoden I

Umfasst eine Liste zur Auswahl von Veranstaltungen.
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-326-AM-001 Anwendung und Vergleich von Kreativitätstechniken
nach Vereinbarung

Vorlesung
ECTS: 3


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-FT-017 Fertigung und Werkstoffverhalten - Labor
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 3
Prof. Dr.-Ing. habil. Carsten Heinzel
04-M10-2-PT15 Modellierung und Systemidentifikation (in englischer Sprache)
Modeling and System Identification
Vorlesung: Raum BIBA 1040

Vorlesung
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 (2 SWS)
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 BIBA 0301 (IPS-Labor 1) (2 SWS)
Prof. Dr. Jürgen Pannek

Modul Methoden II

Umfasst eine Liste zur Auswahl von Veranstaltungen.
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-4-K3-Ü Auslegung von Maschinenelementen / Konstruktionsentwurf (KL II - 1) Übungen

Übung

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-26-4-K3-V Auslegung von Maschinenelementen / Konstruktionsentwurf (KL II - 1)

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-26-KB-005 Ökobilanzen

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) GW2 B1820 (2 SWS)
Prof. Dr. Stefan Gößling-Reisemann
04-26-KD-008 Anwendung von Konstruktionsmethoden

Laborübung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)


Dipl.-Ing. Thorsten Tietjen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-GS-005 Anwendung von Ökobilanzwerkzeugen (Labor)
nach Vereinbarung

Laborübung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 SFG 2040 (2 SWS)

Nur für Teilnehmer der Veranstaltung 04-26-KB-005
(ehemals: Anwendung von Ökobilanzwerkzeugen zur Gestaltung und Bewertung von Produkten)
Die Veranstaltung kann nur gemeinsam mit "Ökobilanzen" belegt werden.

Prof. Dr. Stefan Gößling-Reisemann
07-M37-1-02-03 Proseminar Management und Organisation
Pre-Seminar Management and Organization

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Mo 10.04.17 08:00 - 12:00 WING 0.03
Fr 09.06.17 - Sa 10.06.17 (Fr, Sa) 08:00 - 18:00 WH5 0.13
Prof. Dr. Carolin Decker

Modulbereich Fachwissenschaftliche Ergänzung

Umfasst eine Liste zur Auswahl von ergaenzenden Veranstaltungen. Es ist moeglich andere Veranstaltungen zu waehlen, die dann vom MPA-Vorsitzenden auf Antrag genehmigt werden koennen
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-326-WP-01 Sensorische Materialien – Visionen, Technik, Grundlagen
Ringvorlesung mit Exkursion, Raum BIMAQ 2070

Colloquium
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 Externer Ort: BIMAQ 2070

Sensorische Materialien sind Materialien, die tatsächlich „fühlen“ können. Sie sammeln Daten über Ihren eigenen Zustand oder ihre Umgebung, verarbeiten diese und nutzen die gewonnenen Informationen intern oder kommunizieren sie nach außen. Sensorische Materialien können also mehr als die sprichwörtlichen Smart Materials, die auf einen Reiz mit einer bestimmten, dem Material eigenen Antwort reagieren: Piezoelektrische Werkstoffe etwa reagieren auf eine mechanische Belastung mit eine Spannungsabfall – und umgekehrt, piezoresistive zeigen eine Widerstandsänderung infolge mechanischer Belastung. In der Analogie zum Menschen könnte man sagen, Smart Materials handeln reflexartig - sensorische Materialien entscheiden, bevor sie handeln. Der Vergleich zeigt, dass die Entwicklung sensorischer Materialien interdisziplinär sein muss. Von den grundlegenden Naturwissenschaften über die Materialwissenschaften bis hin zu Informatik reichen die erforderlichen Kompetenzen. Produktionstechnik, Mikrosystemtechnik und Systems Engineering stellen wichtige Bindeglieder für die Zusammenfassung der Komponenten und die Realisierung von Produkten dar. Die Anwendungsfelder sind vielfältig und umfassen etwa die Robotik, die Strukturüberwachung oder auch das tägliche Umfeld: Schon heute unterstützen uns in alltäglichen Produkten vom Mobiltelefon bis zum Automobil eine Vielzahl an Sensoren, hinter denen eine stetig wachsende Rechenleistung steht. Diese Entwicklung wird sich fortsetzen, und sensorische Materialien werden ihren Anteil daran haben. Die Vorlesung beleuchtet schlaglichtartig zentrale Aspekte dieser Vision, beginnend bei grundlegenden Technologien bis hin zu wichtigen Anwendungsfeldern.

Die Veranstaltung ist als Ringvorlesung konzipiert und wird im Anschluss an die geplanten 12 Vorlesungstermine durch eine mehrtägige Exkursion ergänzt. Als Prüfungsleistung ist eine Projektarbeit (schriftliche Ausarbeitung und Präsentation) vorgesehen, Gruppenarbeit ist möglich, die Themenvergabe erfolgt vor Beginn der Veranstaltung auf Basis einer Bewerbung der Interessenten für ein Thema.

Weiter Informationen zum Themengebiet: www.isis.uni-bremen.de

Dr. Dirk Lehmhus
Dr. rer. nat. Stefan Bosse
07-M37-10-02-14 Smart Services

Seminar
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 06.04.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Do 13.04.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Do 20.04.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Do 27.04.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Do 04.05.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Do 11.05.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Do 18.05.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Do 01.06.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Do 08.06.17 14:00 - 16:00 GW1 A0160
Do 15.06.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Do 22.06.17 14:00 - 16:00 GW1 A0160
Do 29.06.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Do 06.07.17 14:00 - 16:00 WH5 0.13
Prof. Dr. Jens Pöppelbuß

Modulbereich Fachwissenschaftliche Vertiefung: Systementwicklung und Innovationsmanagement

Modul Systementwicklung und Innovationsmanagement I

Die Veranstaltungen dieses Moduls werden regelmaessig im Wintersemester angeboten.
VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-M10-3-BWL10 Technology Intelligence

Vorlesung

Die Veranstaltung wird in vier Blocktagen angeboten. Weitere Informationen dazu werden zu gegebener Zeit auf StudIP bereitgestellt.
Teilnehmende: Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf zwölf Personen beschränkt. Voraussetzung zur Teilnahme ist der erfolgreich bestandene Leistungsnachweis im Fach „Technology Management“.

Prof. Dr. Martin Möhrle

Modul Systementwicklung und Innovationsmanagement II

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-26-KB-003 Forschung und Entwicklung im Automobilbau

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 IfaM 0.201 (2 SWS)
Prof. Dr. Matthias Busse
04-26-KD-007 Einführung in die Konstruktionsmethodik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 BIBA 1241 (Auditorium 2) (2 SWS)


Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-326-IM-004 Concurrent Engineering

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 16:00 - 18:00 BIBA 1241 (Auditorium 2)
Dr.-Ing. Frithjof Weber
04-326-MW-028 Bauteilentwicklung für automobile Gusskomponenten
Blockveranstaltung im IFAM, PT-Schulungsraum, Zeiten stehen noch nicht fest

Vorlesung
ECTS: 3

Einzeltermine:
Di 27.06.17 - Mi 28.06.17 (Di, Mi) 10:00 - 16:00 IFAM Hörsaal
Di 04.07.17 - Mi 05.07.17 (Di, Mi) 10:00 - 16:00 IFAM PT-Schulungsraum
Reinhard Woltmann
Prof. Dr. Matthias Busse

Modulbereich Fachwissenschaftliche Vertiefung: Logistik und Produktionswirtschaft

Modul Logistik und Produktionswirtschaft I

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-M10-2-BWL20 Supply Chain Finance

Blockveranstaltung

Einzeltermine:
Mi 05.04.17 12:00 - 15:00 Raum 0.12, WING-Gebäude, Wilhelm-Herbst-Strasse 12
Mi 12.07.17 - Fr 14.07.17 (Mi, Do, Fr) 09:00 - 16:30 Raum 0.12, WING-Gebäude, Wilhelm-Herbst-Strasse 12

ehemals "Supply Chain Financing & Logistikimmobilien", teilnahmebeschränkt auf 20 Personen

Prof. Dr. Hans-Dietrich Haasis
04-M10-3-BWL05 Heuristische Verfahren

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 GW2 B1820 (2 SWS)
Herbert Kopfer

Modul Logistik und Produktionswirtschaft II

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-326-IM-008 Angewandte Beschaffungslogistik

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 15:00 - 18:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (3 SWS)

Einzeltermine:
Mi 03.05.17 13:00 - 16:00
Di 04.07.17 15:00 - 18:00 BIBA, 1040
Mi 09.08.17 08:00 - 18:00

Teilnehmerbeschränkung: Es wird ein Kurztest zur Zulassung vorgenommen.
Kurztest: 03.04.2017. Start: 15:00 Uhr (s.t.) Ende: 16:00 Uhr;
Anmeldung in Stud.IP und per E-Mail an suen@bvl.de

Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer
M. Sc Marit Hoff-Hoffmeyer-Zlotnik
04-M10-2-PT03 Technische Logistik
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-2-PT04 Identifikationssysteme in Produktion und Logistik

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 BIBA 1240 (Auditorium 1) (2 SWS)
Prof. Dr. Michael Freitag

Modul Lehrprojekt

VAK Titel der Veranstaltung DozentIn
04-326-MW-P-077 Alternative Oberflächenbehandlungen in der FML-Produktion

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Bernd Mayer
04-M09-ES-P-003 Grüner Wasserstoff in Raffinerien
Green hydrogen in refineries

Projektplenum
ECTS: 15

Den Power-to-X Technologien wird eine große Bedeutung für die Energiewende zugesprochen, vor allem in Hinsicht auf die notwendige langfristige Speicherung von erneuerbarer Energie, der Sektorkopplung und der Flexibilisierung der Nachfrage. Um diesen Technologien auf breiter Basis in den Markt zu verhelfen, fehlen aber derzeit die richtigen Rahmenbedingungen. Ein erfolgversprechender Einstiegspfad könnte dabei sein, dass die Wasserstoffnutzung in Raffinerien skuzessive durch erneuerbar erzeugten Wasserstoff ersetzt wird. In diesem Projekt sollen für Deutschland belastbare Szenarien entwickelt werden, die beschreiben welche Marktpotenziale mit diesem Pfad verbunden sind, welche Klimaschutzeffekte dadurch erzielt werden, welche Flexibilitätspotenziale in Deutschland sich dadurch ergeben und welche Rahmenbedingungen die Integration behindern bzw. neu gesetzt werden müssten. Methodisch könnten dabei technisch-ökonomische Modelle eine Rolle zur Aufklärung dieser Fragen spielen, aber auch Interviews mit Experten aus dem Feld, sowie eine intensive Literaturrecherche.

Prof. Dr. Stefan Gößling-Reisemann
04-M09-IM-P-018 Ortung Pkw via Smartphone
Localisation of cars through smartphones

Projektplenum
ECTS: 15

Durch die aktuell hohe Produktionsauslastung im Mercedes-Benz Werk Bremen, werden Fahrzeuge auf dem Werksgelände verteilt und auf unterschiedlichen Flächen zwischengeparkt. Eine schnelle Ortung ist nicht immer gewährleistet. Fahrzeugen ohne konkrete Zuordnung eines Parkplatzes wird ein Bereich zugeteilt und ein Zettel im Innenraum platziert. Findet ein Zugriff statt, so fährt ein Mitarbeiter diesen Bereich ab und sucht das Fahrzeug mit dem entsprechenden Zettel.
Im Rahmen des Projekts soll in Kooperation mit Auszubildenden aus dem Werk eine App zur Unterstützung der Lagerhaltung entwickelt werden. In diese App soll eine Methode zur Lokalisation der Fahrzeuge integriert werden.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M09-IM-P-021 Konzept zur Verbesserung der Intralogistik bei der REHAU AG + Co
Concept for improving in-house logistics at REHAU AG + Co

Projektplenum
ECTS: 15
Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-022 Konzept zur digitalen Erfassung von Verschleißdaten in der Instandhaltung bei der Daimler AG
Concept for the digital collection of wear data in the maintenance at Daimler AG

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projekts soll ein Konzept zur digitalen Erfassung von Verschleißdaten in der vorbeugenden Instandhaltung bei der Daimler AG im Werk Bremen entwickelt werden.

Projektinhalte:

· Literaturrecherche über Forschungsansätze zur digitalen Datenerfassung im Bereich der Instandhaltung.

· Analyse der Anwendungsfälle bei der Daimler AG in Bezug auf erforderliche Tools und Hilfsmittel (z.B. Messmittel, Greiftechnik, Optik, Roboter).

· Entwicklung einer Bewertungssystematik, um die Eignung der Tools zu ermitteln und zu validieren.

· Ableitung einer Empfehlung für ein universelles Toolkonzept.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-P-023 Erhöhung der Prozesssicherheit in der Montage bei der Daimler AG
Increasing process stability in assembly at Daimler AG

Projektplenum
ECTS: 15

Im Rahmen des Projekts soll ein Regelzyklus für den Scheibeneinstellprozess zwischen der Türenvormontage und der Endeinstellung zur Minimierung der Nacharbeit bei der Daimler AG im Werk Bremen konzeptioniert werden.

Projektinhalte:

· Aufnahme, Dokumentation und Analyse des Regelkreises „Scheibeneinstellung“ (Produktion inkl. Wartung & Reparatur).

· Ableitung, Bewertung und Auswahl von Maßnahmen zur Reduzierung der Nacharbeit und zur Vermeidung von Störungen durch schlechte Scheibeneinstellungen.

· Erstellung von Implementierungskonzepten/ Umsetzung ausgewählter Maßnahmen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-L-BWL35 Ökologischer Transport

Projektplenum

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 WING 0.01 (2 SWS)
Herbert Kopfer
04-M10-L-PT69 Engineering Education and Training: Konzipierung eines simulationsgestützten Planspiels zur Produktionsplanung und -steuerung

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Till Becker
04-M10-L-PT70 Entwicklung eines Patentindikatortools zur Abfrage des PATSTAT-Datenbanksystems

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Martin Möhrle
Dr. rer. nat. Lothar Walter, Dipl.-Phys.
Torben Mahnken, M. Sc
04-M10-L-PT72 Digitales Lernen als Möglichkeit der Übertragung von Nachhaltigkeit in lateinamerikanische Hochschulsysteme
Digital Learning as a possibility of transferring sustainability into Latin-American higher education systems

Projektplenum
ECTS: 12
Dr. Anna Katharina Liebscher
Prof. Dr. Georg Müller-Christ
04-M10-L-PT73 Smart fairport der Zukunft
Smart fairport of the future

Projektplenum
ECTS: 12
Prof. Dr. Hans-Dietrich Haasis

Ansprechpartner für die Inhalte des Veranstaltungsverzeichnisses

Alte Vorlesungsverzeichnisse (bis Sommersemester 2012)