Der Campus

Campusuniversität im Grünen

Die Universität Bremen ist eine Campusuniversität mit kurzen Wegen. Hier sind alle Gebäude – ob Hörsäle, Forschungslabors oder Verwaltung – zu Fuß zu erreichen (siehe Lageplan). Eingerahmt von einem erst 2009 errichteten Studentenwohnheim, der Mensa mit angrenzendem See und der Glashalle mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und Serviceeinrichtungen, liegt der 2010 eröffnete Campus-Park. Er bildet die „grüne Mitte“ des Campus' und gibt Raum zum Verweilen, um sich zu treffen und auszutauschen.

Wissenschaftszentrum im Nordwesten Deutschlands

Der Campus ist ein bedeutendes Wissenschaftszentrum im Nordwesten Deutschlands mit einer hohen Dichte auch an außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Viele davon sind durch Kooperationsprofessuren mit der Uni verbunden. Dazu gehören etwa die Max-Planck- und die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Leibniz-Gemeinschaft. Eine weitere Besonderheit ist der europaweit einmalige 146 Meter hohe Fallturm des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM), in dem Wissenschaftler Experimente unter kurzzeitiger Schwerelosigkeit durchführen.

Erfolgreicher Hightech-Standort

Die besondere Verbindung von Forschung, Lehre, Leben und Arbeiten macht den Campus auch für die Wirtschaft attraktiv. Auf einer Fläche von rund 170 Hektar ist als Erweiterung des Campus' der Technologiepark Bremen entstanden. Mehr als 400 Unternehmen mit über 6.000 Beschäftigten haben sich inzwischen dort angesiedelt. Sie sind über zahlreiche Kooperationen und gemeinsame Projekte mit der Universität verbunden. Der Campus bildet damit den Kern eines der erfolgreichsten Hightech-Standorte Deutschlands.

Mehr als studieren und arbeiten

Das Leben auf dem Campus bietet weitaus mehr als studieren, forschen und arbeiten. Sportanlagen wie das Uni-Bad und die Angebote des Hochschulsports stehen allen offen! Der Campus grenzt an das Naherholungsgebiet „Blockland“, den Stadtwald und Bürgerpark sowie den „Unisee“. Restaurants, Cafés, die Mensa, die öffentlich zugängliche Staats- und Universitätsbibliothek (SuUB) und Einkaufsmöglichkeiten gehören zum Leben auf dem Campus. Auch kulturell hat er einiges zu bieten: Es gibt Konzerte, Theateraufführungen und Angebote, selbst Musik zu machen.