Offene Stellen an der Universität Bremen

1 x 0,5 Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in

An der Universität Bremen ist im Rahmen des Projekts ForstAintegriert eine 0,5 -Stelle

Wissenschaftliche/r Angestellte/r EG13
für die Studiengangskoordination im interdisziplinären Studiengang
Prozessorientierte Materialforschung (ProMat)
vom 01.01.2018 bis 31.12.2020 (3 Jahre)

vorbehaltlich der Mittelfreigabe zu besetzen. Die Stelle wird für die Studienberatung und Studiengangsorganisation des voraussichtlich zum Wintersemester 2018/19 startenden Masterstudiengangs ‚Prozessorientierte Materialforschung (ProMat)‘ verantwortlich sein und formell dem Studiengangskoordinator, Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi, zugeordnet.

Hintergrund
Der Masterstudiengang ‚Prozessorientierte Materialforschung (ProMat)‘ wird von den fünf natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fachbereichen der Universität getragen und eröffnet hier völlig neue Möglichkeiten für die forschungsorientierte Ausbildung von Studierenden im Wissenschaftsschwerpunkt ‚Materialwissenschaften und ihre Technologien‘.

Die/die Stelleninhaber/in wird die erste Kohorte Studierender von der Bewerbung bis zum Abschluss des Studiums begleiten, die Aufgaben umfassen hierbei:

  • Erstellung der umfangreichen ProMat Veranstaltungskataloge aus dem Veranstaltungsangebot der Kernstudiengänge in Abstimmung mit den Fachbereichen (Studiendekane, Modulverantwortliche),
  • Entwicklung eines Tools zur semi-automatischen Aktualisierung der Kataloge über das zentrale Veranstaltungsverzeichnis (Abstimmung mit ZMML),
  • Bewerbung des Studiengangs in den gängigen Medien,
  • Beratung von Bewerber/innen, incl. Vorschlag und ggf. Kontaktherstellung zu möglichen Mentor/innen,
  • Erstellung von Formularen und Etablierung von Abläufen für die Erstellung der individuellen Curricula und Prüfungsmodalitäten in Abstimmung mit der Studiengangskoordination, den Studiendekanen/innen und dem dezentralen Prüfungsamt,
  • fachliche Unterstützung der Studierenden bei der Erstellung der individuellen Curricula, insbesondere bei der Abstimmung mit den Mentoren/innen und den Modulbeauftragten,
  • Koordination der Termine des Gemeinsamen beschließenden Ausschuss (GbA) sowie Erstellung der Sitzungsprotokolle,
  • Aufbau des Lehrangebots im Modul Forschungsprozesse, unter anderem in Zusammenarbeit mit der MAPEX Wissenschaftsmanagerin und der MINT Schreibwerkstatt,
  • Aufbau und Durchführung der kontinuierlichen Evaluation des Studiengangs.

Anforderungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Natur- oder Ingenieurwissenschaften,
  • Erfahrung in der Konzeption und Organisation von Studiengängen sowie hochschuldidaktische Erfahrungen, insbesondere bei der Vermittlung überfachlicher Kompetenzen,
  • ausgezeichnete Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, sicheres Auftreten sowie ein selbständiger und kooperativer Arbeitsstil bei der Arbeit im Team,
  • fundierte Kenntnisse der deutschen und englischen Sprachen in Wort und Schrift (CEF Level C1),
  • exzellente Kenntnisse der Standardsoftware besonders Tabellenkalkulation, Datenbankmanagement, Textverarbeitung und Präsentationssoftware.


Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben Schwerbehinderten Bewerber*innen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Ihre Bewerbung als inklusive der üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Nennung der Kennziffer A285/17 bis zum 24.11.2017 an:

Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi
Fachbereich Produktionstechnik, Universität Bremen
Am Fallturm 1, TAB-Gebäude, Raum 3.30
28359 Bremen
oder per email colombinoSpam@hmi.uni-bremen.de (in einer PDF Datei)

Erstellt am 03.11.17 von Rebekka Rosner