Offene Stellen an der Universität Bremen

1 x 0,5 Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in

An der Universität Bremen ist in der Akademie für Weiterbildung im Rahmen des Projekts „konstruktiv 2“ - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters

Entgeltgruppe 13 TV-L

zum 1. Februar 2018 befristet bis zum 31. Juli 2020 mit der Hälfte der regelmäßigen Wochenarbeitszeit (19,6 Std.) zu besetzen.


Das Projekt „konstruktiv – Konsequente Orientierung an neuen Zielgruppen strukturell an der Universität Bremen verankern“ ist ein Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, das im Bund-Länder-Programm „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Am 1. Februar 2018 beginnt die zweite Förderphase. Im Projekt entstehen für Menschen mit unterschiedlichen Bildungsbiographien berufsbegleitend studierbare (weiterbildende) Master- und Zertifikatsangebote, die flexibel gestaltet sind. Näheres zum Projekt finden Sie unter .

Die zu besetzende Stelle ist im Arbeitspaket „Zielgruppenansprache und Beratung“ angesie-delt. Als Stelleninhaberin oder Stelleninhaber bearbeiten Sie damit zusammenhängende anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsfragen aus der Perspektive der Weiterbildung. Sie tragen dazu bei, die Ansprache der Zielgruppen des Projekts sowie deren Beratung ressourcenschonend und effektiv und somit nachhaltig zu gestalten. Dabei berücksichtigen Sie besonders digitale Medien und Social Media-Kanäle. Aus Ihren Ergebnissen erstellen Sie eigenständige Publikationen.

Um diese Aufgaben erfüllen zu können, sollten Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Master, Uni-Diplom, Magister)
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen in Fragen der Bildungsberatung, der Bildungsprozess-begleitung und des Bildungsmarketings
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Entwicklung und Durchführung weiterbildender Studi-enangebote
  • Gute Englischkenntnisse


Sie passen zu uns, wenn Sie

  • über eine hohe kommunikative Kompetenz verfügen,
  • konzeptionelles Arbeiten mit konkreter Umsetzung in die Praxis verbinden wollen,
  • sicher im Umgang mit digitalen Medien und Social Media sind,
  • gerne Eigeninitiative zeigen und leistungsbereit sind.


Für Fragen zum Projekt „konstruktiv“ und zur ausgeschriebenen Stelle erreichen Sie die Projektleiterin, Dr. Petra Boxler, telefonisch unter 0421/218-61600.

Die Universität Bremen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer A328/17 bis zum 01.02.2018 an:

Universität Bremen
Akademie für Weiterbildung
Postfach 33 04 40
28334 Bremen

Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie nicht zurücksenden können


Erstellt am 11.01.18 von Rebekka Rosner