Offene Stellen an der Universität Bremen

Professur

Am Institut für Politikwissenschaft im Fachbereich 08 / Sozialwissenschaften der Universität Bremen ist – unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe – zum 01.04.2018 eine

Professur
Besoldungsgruppe W2
im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit


für das Fachgebiet


Politische Theorie
Kennziffer: P 674/17

zu besetzen.

Die Professur ist mit ihren Forschungsaufgaben dem Institut für Interkulturelle und Internationale Studien (InIIS) zugeordnet. Das InIIS trägt wesentlich zur Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) bei. Erwünscht ist insbesondere die Bereitschaft zur Mitarbeit in sozialwissenschaftlichen Verbundforschungsprojekten. Erwartet wird die Mitwirkung in der Lehre in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Politikwissenschaft sowie in den Lehramtsstudiengängen und in der akademischen Selbstverwaltung. Erwünscht sind weiterhin Erfahrungen in der Kooperation mit in- und ausländischen Partnern sowie in der Einwerbung von Drittmitteln.

Erwartet wird mindestens ein Forschungsschwerpunkt in einem der folgenden Bereiche:

  • Normative politische Theorie,
  • Demokratie- und Staatstheorie,
  • Theorie inter- und transnationaler Beziehungen.


Zu den Aufgaben in der Lehre gehört die Politische Theorie in ihrer gesamten Breite. Die Lehre findet in deutscher und englischer Sprache statt.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen beamtenrechtlichen Anforderungen eine hervorragende Promotion in Politikwissenschaft, eine Habilitation oder habilitationsadäquate Leistungen sowie herausragende Leistungen in Forschung und Lehre. Ferner sollten hohe Kommunikationsfähigkeit und die Bereitschaft zu hochschuldidaktischer Weiterbildung vorhanden sein. Wünschenswert ist weiterhin die Bereitschaft, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache anzubieten.

Die Universität Bremen strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Außerordentlich begrüßt werden internationale Bewerbungen und Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Prof. Dr. Philip Manow – Direktor des Instituts für Politikwissenschaft – Tel. +49 (0)421 218 58580, e-mail: manownoSpam@uni-bremen.de.

Bewerbungen mit Lebenslauf (inklusive Zeugniskopien), Nachweisen der Forschungs- und Lehraktivitäten sowie einem Forschungs- und Lehrkonzept (in einer pdf-Datei) sind zusammen mit drei Publikationen (in drei separaten pdf-Dateien) unter Angabe der Kennziffer bis zum 24.04.2017 an den Dekan Prof. Dr. Bernd Zolitschka an die folgende Adresse zu richten:

Dekan des Fachbereichs 08
Universität Bremen
Postfach 330 440
28334 Bremen

oder per e-Mail an fb08.bewerbungnoSpam@uni-bremen.de

Erstellt am 13.03.17 von Rebekka Rosner