Portrait Prof. Dr. Breiter

Lebenslauf

Geboren 1968 in Frankfurt/Main

 

 

 

Studium und Berufspraxis

seit 11/2015Konrektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität Bremen
seit 09/2011Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Informationsmanagement Bremen GmbH / ifib (www.ifib.de)
seit 08/2008Professor für Informations- und Wissensmanagement in der Bildung an der Universität Bremen
2004-2008W1-Professor für Informations- und Wissensmanagement in der Bildung an der Universität Bremen
2003-2011Gründer und Leiter der Abteilung Bildung und Mitglied der Institutsleitung des Instituts für Informationsmanagement Bremen GmbH (ifib)
2002-2003Visiting Scholar an der Columbia University in New York City
2000-2004Wissenschaftlicher Assistent im Fachbereich Mathematik und Informatik an der Universität Bremen
2000Promotion zum Dr.-Ing. am Fachbereich Mathematik und Informatik an der Universität Bremen
1997-2000Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Telekommunikation, Fachbereich Mathematik und Informatik an der Universität Bremen
1995-1997Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung, Abteilung Informations- und Kommunikationssysteme in Karlsruhe
1989-1995Studium der Informatik und Soziologie an der J.W.-Goethe-Universität in Frankfurt/Main und an der University of Southampton (UK). Abschluss als Diplom-Soziologe

 

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Mediatisierung und Organisationswandel
  • IT Service ManagementInformations- und Wissensmanagement in Bildungseinrichtungen E-Learning - Lehr- und Lernplattformen Summative und formative Evaluationsverfahren zur Begleitung von Technologieplanungs- und Implementierungsprozessen in Schulen

Publikationen:

www.ifib.de/Publikationen.html

Ausgewählte aktuelle Forschungsprojekte:

  • Digitale Medien in der betrieblichen Berufsbildung (Bundesinstitut für Berufsbildung, zusammen mit dem Institut Technik und Bildung, Universität Bremen)
  • Der Medienpass als Instrument zur Förderung von Medienkompetenz (Landesanstalt für Medien NRW)
  • M3K – Modellierung und Messung medienpädagogischer Kompetenz (bmbf)
  • Potenziale von IT-gestützten Feedbacksystemen im Musikunterricht (bmbf, zusammen mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien, Hannover)
  • Mediatisierte Organisationswelten in Schulen (DFG)

Gesamtliste:

www.ifib.de/Projekte-Aktuelle-Projekte.html+