Portrait Prof. Dr.-Ing. Scholz-Reiter

© Harald Rehling/Universität BremenRektor Bernd Scholz-Reiter

Lebenslauf

Geburtsdatum 29.05.1957
Geburtsort Rodenberg, Kreis Schaumburg, Deutschland

Schule und Studium

1964 - 1968 Besuch der Grundschule Bad Nenndorf
1968 - 1977 Besuch des Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasiums Bad Nenndorf (Abschluss: Allgemeine Hochschulreife)
1977 - 1978 Wehrdienst
1978 - 1984 Studium Wirtschaftingenieurwesen/Fachrichtung Maschinenbau a.d. TU Berlin; Abschluss Diplom-Ingenieur; Thema der Diplomarbeit: IBM-Mainframe contra Plug-compatible-Mainframe - Marktuntersuchung und rechnergestützte Auswahlhilfe
6/1990 Promotion zum Doktor-Ingenieur (Dr.-Ing) a.d. TU Berlin am Fachbereich Informatik; Thema der Dissertation: Konzeption eines rechnergestützten Werkzeuges zur Analyse und Modellierung integrierter Informations- und Kommunikationssysteme in Produktionsunternehmen; mit Auszeichnung

Berufspraxis

6/1981 - 9/1984 Tutor mit Lehraufgaben an der Technischen Universität Berlin Fachgebiet Systemanalyse und EDV
10/1984 - 3/1985 Freiberufliche Tätigkeit für die SKF GmbH, Schweinfurt: Implementierung einer an der Technischen Universität Berlin konzipierten „Rechnergestützten Preisverhandlung für Mehrproduktunternehmen“
4/1985 - 3/1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Berlin Fachgebiet Systemanalyse und EDV
Lehr- und Forschungsschwerpunkte:
  • Rechnerintegrierte Produktion (CIM)
  • Rechnergestützte Methoden und Werkzeuge zur Planung von Informations- und Kommunikationsstrukturen in der Industrie
 
6/1990 - 7/1991 IBM Postdoctoral Fellow am IBM T.J. Watson Research Center, Manufacturing Research Department, Yorktown Heights, New York, USA Arbeitsschwerpunkt: Rechnergestützte Produktionsdatenmodellierung, Entwicklung eines Produktionsdatenmodells
11/1991 - 7/1994

Wissenschaftlicher Assistent (C1) an der Technischen Universität Berlin Fachgebiet Systemanalyse und EDV
Leiter der Lehr- und Forschungsgruppe Rechnergestützte Systemanalyse
Lehr- und Forschungsschwerpunkte:

  • Rechnergestützte Systemanalyse
  • Industrielle Organisationsmodellierung
  • Computer Aided Engineering
  • Rechnerintegrierte Produktion (CIM)
 
10/1993 -7/1994 parallel: Lehrbeauftragter und Lehrstuhlvertretung Industrielle Informationstechnik an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus
7/1994 -10/2000 Universitätsprofessor (C3) für Industrielle Informationstechnik an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus, Fakultät für Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen
1/1998 - 12/2000 parallel: Leiter des Fraunhofer Anwendungszentrums Logistiksystemplanung und Informationssysteme, Cottbus
seit 11/2000 Universitätsprofessor (C4/W3) für Planung und Steuerung produktionstechnischer Systeme an der Universität Bremen, Fachbereich Produktionstechnik
2002 - 2012 parallel: Institutsleiter des Bremer Instituts für Betriebstechnik und angewandte Arbeitswissenschaft (BIBA) an der Universität Bremen, Leiter des Forschungsbereichs: Intelligente Produktions- und Logistiksysteme; seit 2007 Geschäftsführer des Bremer Instituts für Produktion und Logistik GmbH (BIBA) an der Universität Bremen
seit 9/2012 Rektor der Universität Bremen

Hochschulgremien

  • Mitglied der Senatskommission EDV der BTU Cottbus (1994 – 1997)
  • Mitglied des Fakultätsrats der Fakultät für Maschinenbau, Elektrotechnik
    und Wirtschaftsingenieurwesen der BTU Cottbus (1996 – 1998)
  • Mitglied des Konzils der BTU Cottbus (1996 – 1998)
  • Mitglied der Senatskommission für Struktur, Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der BTU Cottbus (1997 – 2000)
  • Mitglied des Senats der BTU Cottbus (1999 – 2000)
  • Mitglied und Vorsitzender mehrerer Berufungskommissionen  an der BTU Cottbus und Universität Bremen sowie extern
  • Mitglied des Fachbereichsrats des Fachbereichs Produktionstechnik der Universität Bremen (2001 – 2004)
  • Mitglied und teilweise stellvertretender Vorsitzender des Gemeinsamen beschließenden Ausschusses des STudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Bremen (2001 - 2012)
  • Mitglied des Promotionsausschusses des Fachbereichs Produktionstechnik der Universität Bremen (2003 - 2012)
  • Mitglied des Akademischen Senats der Universität Bremen (2003 – 2007)

 

Koordinierung von Verbünden (Auswahl)

  • Stellvertretender Sprecher und Sprecher des DFG Sonderforschungsbereichs 637 „Selbststeuerung logistischer Prozesse – Ein Paradigmenwechsel und seine Grenzen“ (2004 - 2012)
  • Sprecher der International Graduate School for Dynamics in Logistics (2005 - 2012)
  • Sprecher des Bremen Research Cluster for Dynamics in Logistics  (2005 – 2012)

 

Ehrungen und Auszeichnungen

  • IBM Worldtrade Postdoctoral Fellowship (6/1990 – 7/1991)
  • Ordentliches Mitglied der Berlin Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (seit 2003)
  • Ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften – acatech (seit 2003)
  • Associate Member of International Academy for Production Engineering (CIRP) (2001-2011)
  • Fellow of International Academy for Production Engineering (CIRP) (seit 2011)
  • Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP) (seit 2007)
  • Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Arbeits- und Betriebsorganisation (HAB) (seit 2006)
  • Fellow of European Academy of Industrial Management (AIM) (seit 2005)
  • Auszeichnung: Best Practice zur Verbesserung der Ingenieurpromotion für die Internationalisierung der Ingenieurpromotion für den Forschungsverbund LogDynamics der Universität Bremen
    Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, 4ING Fakultätentage, TU9 (2011)

 

Beirats- und Ausschussmitgliedschaften (Auswahl)

  • Vize-Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft – DFG (7/2007 – 12/2011)    (in der internationalen Zusammenarbeit zuständig für Nordamerika, Israel)
  • Vorsitzender des DFG-Senatsausschusses Perspektiven der Forschung (7/2007 – 12/2010)
  • Vorsitzender des Auswahlausschusses (DFG – BMBF) Deutsch-Israelische Projektkooperation (DIP) (7/2007 – 12/2011)
  • Mitglied des Senatsausschusses für die Angelegenheiten der Sonderforschungsbereiche und Mitglied des Bewilligungsausschusses für die Förderung der Sonderforschungsbereiche der Deutschen Forschungsgemeinschaft (1/2002 –7/2007)
  • Beirat des Schlesinger Laboratoriums des Technion - Israel Institute of
    Technology, Haifa, Israel (Minerva-Stiftung der Max-Planck Gesellschaft) (seit 1999)
  • Mitglied des Auswahlausschusses zur Vergabe des Thüringer Forschungspreises (seit 2009)
  • Mitglied des Auswahlausschusses zur Vergabe des Wissenschaftspreises der Fritz-Behrens-Stiftung (2009 - 2012)
  • Kurator der Technologiestiftung des Landes Brandenburg (1998 – 2001)
  • Beirat der Bundesvereinigung Logistik (2002 – 2003)
  • Wissenschaftlicher Beirat  der Bundesvereinigung Logistik (seit 2006)
  • Mitglied des Editorial Boards bzw. Herausgeber mehrerer nationaler und internationaler wissenschaftlicher Journale
  • Mitglied der Internationalen Expertenkommission des Elitenetzwerkes Bayern

 

Sonstige Mitgliedschaften

  • Mitglied der Bundesvereinigung Logistik
  • Mitglied der Gesellschaft für Informatik
  • Mitglied des Hochschullehrerverbands für Betriebswirtschaft
  • Mitglied des Deutschen Hochschulverbandes