Leuchtschrift

"Universität Bremen" leuchtet in der Stadt

Am 3. April 2008 wurde das Logo der Universität Bremen als Leuchtschriftzug am Gästehaus auf dem Teerhof eingeweiht.

Die Universität Bremen in der Stadt sichtbarer zu machen, war das erklärte Ziel des Projekts und bestes Beispiel für bürgerliches Engagement. Schon lange war es der Initiatorin und Absolventin Dr. Katerina Vatsella ein Anliegen, ihre etwas außerhalb in Horn-Lehe liegende Alma Mater optisch mehr ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken:

Dr. Katerina Vatsella

"Die Universität Bremen soll bei den Bürgern und Gästen Bremens augenfällig präsent sein – nicht nur draußen im Technologiepark, sondern, wie beim Haus der Wissenschaft, mitten drin. Der Name der Uni soll an prominenter Stelle sichtbar sein, sich noch mehr im Bewusstsein der Bremerinnen und Bremer verankern und somit dokumentieren, dass die Universität ein bedeutender Bestandteil der Kultur und der Identität Bremens ist – mit ihren großen Erfolgen für das Land."

Was lag da näher als ein illuminierter Schriftzug an einem prominenten Ort im Herzen Bremens. Dafür konnte die engagierte Kunsthistorikerin gemeinsam mit Unternehmer Detlef Hanke die Firma Hachenburg Lichtwerbung begeistern. "Als Befürworter Bremens und Vater einer Studentin liegt mir die Universität am Herzen. Ich freue mich, dass wir zu der Frage, wie man Uni und Gästehaus den Bremern näher bringen kann, mit aktueller LED-Lichttechnik etwas beitragen konnten", so Geschäftsführer und Inhaber Rolf Damm. Den ungewöhnlichen Einsatz seines Unternehmens will er als kleinen Beitrag an Bremen und die Universität verstanden wissen.

In Abstimmung mit der Bauabteilung der Universität wurde ein 7,6 m langer und 1,2 m hoher Signetschriftzug der Universität Bremen mit Ausleuchtung geschaffen: Er wurde am 3. April 2008 um 21 Uhr offiziell in Betrieb genommen. Professor Wilfried Müller, Rektor der Universität Bremen, ist beeindruckt von so viel Zuspruch: "Wir freuen uns über diese ermutigende Unterstützung. Das Projekt ist sicher ein unübersehbares Zeichen für die Zusammengehörigkeit von Stadt und Universität."
Das Uni-Logo leuchtet von der stadtzugewandten Seite des Gästehauses, gut sichtbar für alle Nachtschwärmer und die zahlreichen Besucher der Schlachte.

Bildergalerie

  • Leuchtschrift an der SchlachteLeuchtschrift an der Schlachte
  • Leuchtschrift an der SchlachteLeuchtschrift an der Schlachte
  • Los geht´s!Los geht´s!
  • Prof. Wilfried Müller und Rolf DammProf. Wilfried Müller und Rolf Damm
  • Einweihung mit dem Rector´s CircleEinweihung mit dem Rector´s Circle