Spenden lohnt sich!

Spenden lohnt sich nicht nur wegen des befriedigenden Gefühls, etwas Gutes für die Zukunft getan zu haben oder sich als Unternehmen sozial zu engagieren. Spenden hat auch steuerliche Auswirkungen. Vor kurzem hat der Gesetzgeber zur Stärkung des Bürgerschaftlichen Engagaments die steuerliche Abzugsfähigkeit von Spenden deutlich besser gestellt:

Privatpersonen:

Spenden, die aus dem Privatvermögen getätigt werden, sind bis zu 20 Prozent der Jahreseinkünfte abzugsfähig. Dies bedeutet, dass Sie die zu entrichtende Einkommenssteuer durch Spenden um bis zu 20 Prozent senken können. Größere Spendenbeträge sind besonders begünstigt. Übersteigt der Gesamtspendenbetrag einen Jahres die Grenze von 20 Prozent, kann die steuerliche Abzugsfähigkeit auf alle Folgejahre bis an Ihr Lebensende vorgetragen werden. Spenden wirken sich daher zeitlich unbegrenzt steuermindernd aus. 

Unternehmen:

Spenden, die aus dem Betriebsvermögen getätigt werden, sind abzugsfähig. Sie können bis zu 20 Prozent des Gewinns aus einem Gewerbebetrieb oder bis zu vier Promille der Summe der gesamten Umsätze und der im Wirtschaftsjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter geltend gemacht werden.

Spenden von Personengesellschaften wirken sich steuermindernd auf die Einkommensteuer der Gesellschafter und bei der Gewerbesteuer der Personengesellschaft aus.

Spenden von Kapitalgesellschaften wirken sich sowohl auf die Gewerbe- als auch auf die Körperschaftssteuer steuermindernd aus.

Spendenbescheinigung:

Bei einer Spende unter 200 Euro gilt Ihr Kontoauszug in Verbindung mit dem Zahlungsbeleg als Nachweis für das Finanzamt. Bei darüber liegenden Spendenvolumen wird von den Finanzämtern eine gesonderte Zuwendungsbestätigung erwartet. Bei einem Spendenbetrag über 200 Euro sowie jederzeit auf Wunsch senden wir Ihnen zügig nach dem Geldeingang eine Spendenbescheinigung zu. Teilen Sie uns daher bitte im Feld für den Verwendungszweck bzw. in Ihrer Korrespondenz Ihre Adresse mit.

Beratung:

Die steuerliche Abzugsfähigkeit von Spenden hat sich in den letzen Jahren deutlich erhöht. Das Verfahren zur steuerlichen Geltendmachung Ihrer Spende wurde vereinfacht. Dennoch ist gerade bei größeren Spendenvorhaben vieles zu beachten. Zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Wir beraten Sie gerne und ziehen auf Wunsch eine Steuerexpertin oder einen Steuerexperten hinzu.

Sprechen Sie uns an.