Pressemitteilungen

Mit un­se­ren Pres­se­mit­tei­lun­gen in­for­mie­ren wir die re­gio­na­len und über­re­gio­na­len Me­di­en über alle wich­ti­gen Ak­ti­vi­tä­ten und Neu­ig­kei­ten aus der Uni­ver­si­tät Bre­men. Das Spek­trum  reicht von wis­sen­schaft­li­chen Er­geb­nis­sen bis hin zu Ver­an­stal­tungs­hin­wei­sen. Über­re­gio­nal in­ter­es­san­te Pres­se­mel­dun­gen spei­sen wir in den In­for­ma­ti­ons­dienst Wis­sen­schaft (idw) ein – eine In­ter­net­platt­form für Wis­sen­schafts­jour­na­lis­ten und wis­sen­schaft­li­che Ein­rich­tun­gen.

TOP Meldungen

18.10.2017

Pflanzen können drei Eltern haben

Molekularbiologen der Universität Bremen weisen seltenes Phänomen nach / Fachzeitschrift „Nature Communications" veröffentlicht heute Ergebnisse, die neue Werkzeuge für die Pflanzenzüchtung liefern / European Research Council fördert Forschungsprojekt

Nr. 203 / 18. Oktober 2017 MM Das ultimative Ziel aller tierischen und pflanzlichen Arten auf unserem Planeten ist die Fortpflanzung. Um Nachkommen zu sichern, werden von der männlichen Seite oftmals gewaltige Mengen an Spermazellen produziert. Während diese Strategie die Wahrscheinlichkeit für eine Befruchtung erhöht, birgt sie gleichzeitig das... mehr »
Kategorie: TOP Meldungen, Pressestelle
17.10.2017

Wie können Innovationen in der Wirtschaft genauer gemessen werden?

Universität Bremen an Verbundprojekt des BMBF zur Innovationsforschung beteiligt / Fachbereich Wirtschaftswissenschaft startet gemeinsam mit Stifterverband Nachwuchsförderprogramm „INNcentive“ / Workshop am 19. und 20. Oktober 2017 im Gästehaus Teerhof

Nr. 202 / 17. Oktober 2017 KG Innovationsforschung ist ein Arbeitsgebiet von Professorin Jutta Günther aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen. Gleich zwei aktuelle Projekte starten die Wissenschaftlerin und ihr Team in diesem Herbst. Zum einen hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ein Verbundprojekt... mehr »
Kategorie: Pressestelle, TOP Meldungen
16.10.2017

„Geschichte im Rampenlicht. Inszenierung historischer Quellen im Theater“

Tagung vom 19. bis 21. Oktober 2017 anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Projektreihe „Aus den Akten auf die Bühne“

Nr. 201 / 16. Oktober 2017 RO Unter dem Motto „Aus den Akten auf die Bühne“ entstehen seit 2007 Geschichts- und Theaterprojekte zu Themen aus der Vergangenheit der Hansestadt. Das zweisemestrige Projekt bietet die Dozentin Dr. Eva Schöck-Quinteros im Studienschwerpunkt „Geschichte in der Öffentlichkeit“ an. Die dramaturgische Gestaltung und... mehr »
Kategorie: Pressestelle, TOP Meldungen
12.10.2017

Martin Luther – „die wittenbergische Nachtigall“

Ringvorlesung zum Thema „Texte und Medien für und wider die Reformation“ startet am 19. Oktober 2017 an der Universität

Nr. 198 / 12. Oktober 2017 RO Martin Luther hat am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg geschlagen. Die Folgen seines Tuns sind bekanntlich so vielfältig wie andauernd. Sie reichen weit über Fragen des Ablasshandels und anderer innerkirchlicher Missstände hinaus und sind weder auf Luthers Lebenszeit noch auf... mehr »
Kategorie: Pressestelle, TOP Meldungen
11.10.2017

Marine Ökologen aus Bremen forschen acht Monate am Roten Meer

Internationales Team unter Leitung der Universität Bremen sucht nach Gründen für die Ausbreitung eines tropischen Seegrases

Nr. 197 / 11. Oktober 2017 KG Ein Seegras mit dem Namen Halophila stipulacea kommt natürlicherweise im Indischen Ozean inklusive des Roten Meeres vor. Von dort breitet es sich aber seit einiger Zeit über den Suez-Kanal ins Mittelmeer aus. Hier wird es inzwischen regelmäßig in Sizilien und sogar an nördlichen Standorten im Tyrrhenischen Meer... mehr »
Kategorie: TOP Meldungen, Pressestelle
10.10.2017

„Tinder“ die Stadt: Forschende in Bremen und Hamburg entwickeln innovative Nachrichten-App

Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekt zwei Jahre lang mit rund 640.000 Euro / App soll ähnlich intuitiv funktionieren wie die Dating-App „Tinder“

Nr. 196 / 10. Oktober 2017 MM Regionalzeitungen sind in der Krise, Apps für lokale Nachrichten konnten sich bislang nicht ausreichend etablieren. Vor diesem Hintergrund gehen das Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) und das Institut für Informationsmanagement (ifib) an der Universität Bremen sowie das... mehr »
Kategorie: Pressestelle, TOP Meldungen

Alle Pressemitteilungen aus 2017

18.10.2017

Pflanzen können drei Eltern haben

Molekularbiologen der Universität Bremen weisen seltenes Phänomen nach / Fachzeitschrift „Nature Communications" veröffentlicht heute Ergebnisse, die neue Werkzeuge für die Pflanzenzüchtung liefern / European Research Council fördert Forschungsprojekt

Nr. 203 / 18. Oktober 2017 MM Das ultimative Ziel aller tierischen und pflanzlichen Arten auf unserem Planeten ist die Fortpflanzung. Um Nachkommen zu sichern, werden von der männlichen Seite oftmals gewaltige Mengen an Spermazellen produziert. Während diese Strategie die Wahrscheinlichkeit für eine Befruchtung erhöht, birgt sie gleichzeitig das... mehr »
Kategorie: TOP Meldungen, Pressestelle
17.10.2017

Wie können Innovationen in der Wirtschaft genauer gemessen werden?

Universität Bremen an Verbundprojekt des BMBF zur Innovationsforschung beteiligt / Fachbereich Wirtschaftswissenschaft startet gemeinsam mit Stifterverband Nachwuchsförderprogramm „INNcentive“ / Workshop am 19. und 20. Oktober 2017 im Gästehaus Teerhof

Nr. 202 / 17. Oktober 2017 KG Innovationsforschung ist ein Arbeitsgebiet von Professorin Jutta Günther aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen. Gleich zwei aktuelle Projekte starten die Wissenschaftlerin und ihr Team in diesem Herbst. Zum einen hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ein Verbundprojekt... mehr »
Kategorie: Pressestelle, TOP Meldungen
16.10.2017

„Geschichte im Rampenlicht. Inszenierung historischer Quellen im Theater“

Tagung vom 19. bis 21. Oktober 2017 anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Projektreihe „Aus den Akten auf die Bühne“

Nr. 201 / 16. Oktober 2017 RO Unter dem Motto „Aus den Akten auf die Bühne“ entstehen seit 2007 Geschichts- und Theaterprojekte zu Themen aus der Vergangenheit der Hansestadt. Das zweisemestrige Projekt bietet die Dozentin Dr. Eva Schöck-Quinteros im Studienschwerpunkt „Geschichte in der Öffentlichkeit“ an. Die dramaturgische Gestaltung und... mehr »
Kategorie: Pressestelle, TOP Meldungen
13.10.2017

Forschungsprojekt „Musicalytics“ untersucht Aneignung musikalischer Fähigkeiten mit digitalen Mitteln

Institut für Informationsmanagement an der Universität Bremen (ifib) arbeitet interdisziplinär mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover zusammen / Bund fördert Projekt in den nächsten dreieinhalb Jahren mit rund 620.000 Euro

Nr. 200 / 13. Oktober 2017 KG Wie eignen sich Menschen musikalische Kenntnisse an? Wie lernen sie, Akkorde zusammenzustellen und zu komponieren? Wie nähern sie sich der Musiktheorie und welches Material nutzen sie dafür? Diese und ähnliche Fragen will das Verbundprojekt „Musicalytics“ klären. Das Institut für Informationsmanagement an der... mehr »
13.10.2017

Universität Bremen lädt Studierende zu Karriere-Netzwerkabend ein

Fachbereich Wirtschaftswissenschaft organisiert Angebot am 7. November 2017 im Uni-Gästehaus / Teilnehmerzahl begrenzt / Anmeldung bis 20. Oktober möglich

Nr. 199 / 13. Oktober 2017 MM Zum zweiten Karriere-Netzwerkabend für Studierende lädt der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen am Dienstag, 7. November 2017, abends von 18:30 bis 21:30 Uhr in das Gästehaus der Universität Bremen ein (Auf dem Teerhof 58, 28199 Bremen). Einstieg ins Berufsleben planen Das neue... mehr »
Kategorie: Pressestelle
12.10.2017

Martin Luther – „die wittenbergische Nachtigall“

Ringvorlesung zum Thema „Texte und Medien für und wider die Reformation“ startet am 19. Oktober 2017 an der Universität

Nr. 198 / 12. Oktober 2017 RO Martin Luther hat am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg geschlagen. Die Folgen seines Tuns sind bekanntlich so vielfältig wie andauernd. Sie reichen weit über Fragen des Ablasshandels und anderer innerkirchlicher Missstände hinaus und sind weder auf Luthers Lebenszeit noch auf... mehr »
Kategorie: Pressestelle, TOP Meldungen
11.10.2017

Marine Ökologen aus Bremen forschen acht Monate am Roten Meer

Internationales Team unter Leitung der Universität Bremen sucht nach Gründen für die Ausbreitung eines tropischen Seegrases

Nr. 197 / 11. Oktober 2017 KG Ein Seegras mit dem Namen Halophila stipulacea kommt natürlicherweise im Indischen Ozean inklusive des Roten Meeres vor. Von dort breitet es sich aber seit einiger Zeit über den Suez-Kanal ins Mittelmeer aus. Hier wird es inzwischen regelmäßig in Sizilien und sogar an nördlichen Standorten im Tyrrhenischen Meer... mehr »
Kategorie: TOP Meldungen, Pressestelle
10.10.2017

„Tinder“ die Stadt: Forschende in Bremen und Hamburg entwickeln innovative Nachrichten-App

Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Projekt zwei Jahre lang mit rund 640.000 Euro / App soll ähnlich intuitiv funktionieren wie die Dating-App „Tinder“

Nr. 196 / 10. Oktober 2017 MM Regionalzeitungen sind in der Krise, Apps für lokale Nachrichten konnten sich bislang nicht ausreichend etablieren. Vor diesem Hintergrund gehen das Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) und das Institut für Informationsmanagement (ifib) an der Universität Bremen sowie das... mehr »
Kategorie: Pressestelle, TOP Meldungen
02.10.2017

Neues Mitglied im Rektorat: Professorin Eva-Maria Feichtner ist jetzt Konrektorin für Internationalität und Diversität

Nr. 195 / 2. Oktober 2017 MM Seit dem 1. Oktober gibt es ein neues Mitglied im Rektorat der Universität Bremen: Professorin Eva-Maria Feichtner ist jetzt Konrektorin für Internationalität und Diversität. Ihre Vorgängerin, Professorin Yasemin Karakaşoğlu, hat das Amt zuvor mehr als sechs Jahre ausgefüllt. Sie möchte sich jetzt wieder stärker ihren... mehr »
02.10.2017

Faire und transparente Berufungsverhandlungen: Deutscher Hochschulverband zeichnet Universität Bremen erneut aus

Nr. 194 / 2. Oktober 2017 RO Der Deutsche Hochschulverband (DHV) hat der Universität Bremen für weitere fünf Jahre das Gütesiegel für faire und transparente Berufungsverhandlungen zugesprochen. Erstmals erhielt sie die Auszeichnung am 1. Oktober 2014. Jetzt hat die Universität Bremen das nach drei Jahren anstehende Re-Audit-Verfahren erfolgreich... mehr »
Kategorie: Pressestelle
02.10.2017

Neues Graduiertenkolleg der Universität Bremen: Digitale Medien zum Wohle des Menschen

Klaus Tschira Stiftung fördert „Empowering Digital Media“ für fünf Jahre mit rund 1,4 Millionen Euro / Offizieller Start ist am 18. Oktober

Nr. 193 / 2. Oktober 2017 MM Digitale Medien umgeben uns in Form von Smartphones, Smartwatches und vielen anderen Geräten. In Zukunft werden zusätzlich Autos und Roboter im Haushalt mit diesen Geräten vernetzt sein und Daten für und über uns sammeln, um uns in allen möglichen Lebenssituationen zu helfen. Doch wie können diese digitalen Helfer uns... mehr »
Kategorie: Pressestelle
29.09.2017

Exzellenzstrategie: Meereswissenschaften der Universität Bremen erfolgreich

Nr. 192 / 29. September 2017 Die Universität Bremen hat sich mit ihren Meereswissenschaften in der Vorauswahl der Exzellenzstrategie durchgesetzt. Das MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften konnte mit seiner Cluster-Skizze in der ersten Runde des durch Bund und Länder geförderten Wettbewerbs überzeugen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass... mehr »
Kategorie: Pressestelle
27.09.2017

Bremer Gesichter: Ein Deutschlandstipendiat an der Universität

Am 1. Oktober 2017 ist bundesweit der Tag der Stiftungen

Nr. 191 / 27. September 2017 RO Simon Fischer studiert Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bremen und absolviert sein drittes Semester im Masterstudiengang. Der gebürtige Bremer erhält seit einem Jahr ein Deutschlandstipendium in Höhe von 300 Euro monatlich. Das verschafft ihm etwas Luft, sich auf sein Studium zu konzentrieren, statt... mehr »
Kategorie: Pressestelle
27.09.2017

15 Jahre CAMPUSiDEEN: Ausgezeichnete StartUp-Ideen aus Bremer Hochschulen

Teams der Universität Bremen und des MPI unter den Gewinnern

Gemeinsame Pressemitteilung der Universität Bremen und des Max-Planck-Instituts für Marine Mikrobiologie Nr. 190 / 27. September 2017 RO Eine Software für Unterwasserkameras, die Daten auch gleich auswerten kann, eine neue App zur ärztlichen Versorgung in ländlichen Gebieten und ein Sensorsystem, das die Luft auf Schimmelpilze prüft: Der... mehr »
Kategorie: Pressestelle
27.09.2017

Tagungen der Universität Bremen im Oktober 2017

Nr. 189 / 27. September 2017 RO Photoinduzierte Prozesse an Materialien sind der Schlüssel zum grundlegenden Verständnis der solaren Energieumwandlung in der Photokatalyse und Photovoltaik. Dabei tragen computergestützte Methoden und Simulationen dazu bei, diese Prozesse besser zu verstehen und die Materialgrenzflächen in ihren elektronischen... mehr »
Kategorie: Pressestelle
22.09.2017

Eine App für funktionale Analphabeten

BMBF fördert Projekt von Erziehungswissenschaftlern der Universität Bremen mit einer Million Euro

Nr. 188 / 22. September 2017 MM Die Gutenachtgeschichte für die Kinder, die Speisekarte im Restaurant, der Brief von der Bank oder der Beipackzettel eines Medikaments – alltägliche Dinge wie diese sind für mehr als sieben Millionen erwachsene Menschen in Deutschland eine große Hürde. Denn sie können nicht richtig lesen und schreiben und gelten... mehr »
Kategorie: Pressestelle
22.09.2017

Eintauchen in die beklemmende Welt eines Glücksspielers

Bremer Fachstelle Glücksspielsucht lädt Interessierte am Mittwoch, 27. September 2017 zum Fachtag ein / Thema sind Sportwetten in Bremen / Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos

Nr. 187 / 22. September 2017 KG Glücksspielsüchtige und deren Angehörige, die in Bremen oder im Bremer Umland leben, werden von der Bremer Fachstelle Glücksspielsucht beraten. Sie gehört zum Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften der Universität Bremen. Am Mittwoch, 27. September 2017, veranstaltet die Fachstelle gemeinsam mit Partnern... mehr »
Kategorie: Pressestelle
22.09.2017

Universität Bremen ist unter den Gewinnern des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Gemeinsame Pressemitteilung der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz und der Universität Bremen

Nr. 186 / 21. September 2017 KG Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) des Bundes und der Länder hat heute, 21. September 2017, während einer Pressekonferenz in Berlin die Auswahlergebnisse der ersten Bewilligungsrunde im Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vorgestellt. Ausgewählt wurde nach einem... mehr »
Kategorie: Pressestelle
21.09.2017

Die Rolle des Klimawandels bei der Erholung der Ozonschicht

Bremer Forscher veröffentlicht Übersichtsartikel in der Zeitschrift Nature

Nr. 185 / 21. September 2017 RO Die Ozonschicht schützt die Erde vor der gesundheitsschädlichen UV-Strahlung. Bis Ende der Neunzigerjahre beobachteten Wissenschaftler global eine Abnahme des Ozons in der Stratosphäre in 15 bis 50 Kilometer Höhe. Durch das mittlerweile völkerrechtlich verbindliche Montrealer Protokoll, das ein Verbot der Produktion... mehr »
Kategorie: Pressestelle
21.09.2017

Große Tagung: Die Erde und seine Bestandteile im Fokus

Rund 650 führende Geowissenschaftlerinnen und Geowissenschaftler treffen sich vom 24. bis 29. September 2017 zu einer internationalen Tagung an der Universität Bremen

Nr. 184 / 21. September 2017 MM Vom Meeresboden zum Berggipfel, „from seafloor to summit“, ist das Thema der internationalen Tagung GeoBremen17, auf der sich zwischen dem 24. und 29. September 2017 führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Geowissenschaften an der Universität Bremen treffen. Aus welchem Material besteht die Erde?... mehr »
Kategorie: Pressestelle