08.01.2016
Autor/in: Eberhard Scholz
Mitteilung Nr.: 2

Hallenhandball: Mini-EM Bremer Grundschulen

An der Uni Bremen spielen am 13. Januar 21 Teams Bremer Grundschulen um den Sieg

Nr. 002 / 08. Januar 2016 SC

Wie die Großen – so die Kleinen: Im Vorfeld der Handball-Europameisterschaften der Männer in Polen findet am 13. Januar 2016 von 9 bis 13 Uhr an der Universität Bremen die Mini-EM 2016 Bremer Grundschulen im Hallenhandball statt. Neun Jungen-Teams, acht Mixed-Teams und vier Mädchen-Teams nehmen am Turnier in den Uni-Sporthallen teil. Zuschauer sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Das Handball-Turnier für Bremer Grundschulen ist eine elfjährige Erfolgsgeschichte. „Es ist ein Handballfest, bei dem es natürlich auch um Leistung und Sieg geht. Aber wichtiger ist, miteinander zu spielen und Freude im Umgang mit dem Ball zu haben“, erläutert Dr. Lutz Müller vom Institut für Sportwissenschaft der Universität Bremen das Ziel der Sportveranstaltung, die er von Beginn an federführend organisiert. Gespielt wird mit jeweils vier Spielern und einem Torwart auf drei Feldern gleichzeitig. In den Spielpausen besteht die Möglichkeit, sich in einer Bewegungslandschaft zu erproben. Für einen reibungslosen Ablauf sorgen eine Vielzahl an Helferinnen und Helfern von der Sportbetonten Schule Ronzelenstraße.

Weitere Informationen:

Universität Bremen
Fachbereich Kulturwissenschaften
Institut für Sportwissenschaft
Dr.
Lutz Müller
Bremen Senior Lecturer
Telefon: 0421 218 – 67875
E-Mail lmuellernoSpam@uni-bremen.de