Bremen

© Universität Bremen

Unsere Stadt

Die Hansestadt an der Weser hat besonderen Charme. Sie gilt als welt­of­fen und to­le­rant und hat mit Häfen und Schif­fen, Luft- und Raumfahrt, Uni­ver­si­tä­ten, Hoch­schu­len, Hightech, ma­le­ri­schen Gas­sen aus ver­gan­ge­nen Jahr­hun­der­ten sowie einem prall gefüllten Sport- und Kulturprogramm einiges zu bieten.

Lebendig

Als bundesweit erste Stadt wurde Bremen 2005 mit dem Titel „Stadt der Wissenschaft“ ausgezeichnet. In diesem Zusammenhang entstand auch das Haus der Wissenschaft, das spannende Einblicke in die Arbeit an Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen gibt. Das Universum Science Center in der Nähe der Universität und das Klimahaus in Bremerhaven sind weitere Beispiele, wie Wissenschaft anschaulich und lebendig vermittelt wird.

Mobil

Als Wirtschaftsmetropole ist Deutsch­lands einziger Zwei-Städ­te-Staat mobil - zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Im europäischen Verbund der „Airbus-Familie“ ist Bremen der zweitgrößte deutsche Produktions- und Entwicklungsstandort. Als operativer Hauptsitz der EADS SPACE Transportation wird von Bremen aus der Weltraum erobert. Die Hafen- und Logistikbranche ist einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige im Land Bremen. Bremer Produkte, wie zum Beispiel Hachez-Schokolade, Beck`s-Bier und Jacobs-Kaffee sind weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt.

Kreativ

Bremen ist nicht nur ein be­deu­ten­der Stand­ort für Wis­sen­schaft und Wirtschaft. Auch kulturell hat die Stadt einiges zu bieten: Das Rat­haus und der Ro­land am Markt­platz, Sym­bol für Recht und Frei­heit, sind seit 2004 UNESCO-Welt­er­be. Die Bre­mer „Glo­cke“ zählt zu den schöns­ten Kon­zert­häu­sern in Nord­deutsch­land. Der „Schnoor“ ist Bre­mens äl­tes­tes Vier­tel. Ein Dut­zend schma­le Gas­sen, gut 100 klei­ne Häu­ser dicht an dicht – auf­ge­reiht wie an einer Schnur, deren nie­der­deut­sches Wort „Schnoor“ dem Vier­tel den Namen gab. Neben dem Thea­ter Bre­men, der bre­mer shake­speare com­pa­ny gibt es zahlreiche Festivals – zum Beispiel die „Bre­mi­na­le“ - ein fünf­tä­gi­ges Open-Air-Fes­ti­val an der Weser mit rund 150.000 Be­su­chern. Vielfältige Freizeitmöglichkeiten bieten die Weser, zahlreiche Parks und Bremens Umland.

Begeisterungsfähig

Komme, was wolle: die Bremer halten zu ihrem Fußballverein. Mit Werder Bremen ist ein europäisches Top-Team in der Stadt an der Weser zu Hause. Und auch sonst sind die Bremer Sportenthusiasten. Bei jedem Wetter sieht man sie auf dem Fahrrad oder im Boot auf der Weser. Radsportprofis kommen zum Jahreswechsel zum traditionellen Sechs-Tage-Rennen.

Weitere Informationen unter www.bremen.de oder www.bremen-tourismus.de