Nachhaltigkeit in der Chemie

Nachhaltigkeit in der Chemie

Die Abteilung "Nachhaltigkeit in der Chemie"  gehört zum Fachgebiet "Verfahrenstechnik der Werkstoffrückgewinnung" und ist Teil der zentralen wissenschaftlichen Einheit "Zentrum für Umweltforschung und nachhaltige Technologien (UFT)" der Universität Bremen. Geleitet wird die Abteilung von Dr. habil. Stefan Stolte.

In der interdisziplinär vernetzten Gruppe wird chemikalienbezogene Umweltforschung mit dem Schwerpunkt auf „Entwicklung von Chemikalien und Prozessen höherer Eigensicherheit und Nachhaltigkeit“ betrieben. Dabei werden prospektiv und retrospektiv Gefahren- und Risikopotenziale von Chemikalien erhoben und bewertet. Auch ein Großteil der Grundlagenforschung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Anwendern oder Vertreibern von Chemikalien - mit dem Ziel, die genutzten chemischen Produkte und Verfahren so zu optimieren, dass von ihnen ein möglichst geringes Gefahrenpotenzial für Mensch und Umwelt ausgeht. Zentrale Bestandteile dieser Forschung sind die Aufklärung von Struktur-Wirkungs- bzw. Struktur-Eigenschafts- Beziehungen, die Weiterentwicklung analytischer Methoden und die Erforschung von toxikologischen und ökotoxikologischen Wirkprofilen und Wirkmechanismen sowie die Analyse von Abbauwegen von Chemikalien in der Umwelt.