Dr. Simone Haasler

Kontakt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen (zap)
Forschungsverfügungsgebäude (FVG)
Wiener Straße 9, 1. Etage, Raum M.1190
28359 Bremen

Telefon (Büro): +49 (0) 421 - 218 56 724
E-Mail: haasler(at)uni-bremen.de

Beruflicher Werdegang

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Arbeit und Politik (zap) der Universität Bremen
    (seit 11/2013)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Sozialpolitik (ZeS) der Universität Bremen, Abteilung "Geschlechterpolitik im Wohlfahrtsstaat"
    (2010-2013)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Technik und Bildung (ITB) der Universität Bremen in den Abteilungen "Internationale Berufsbildungsforschung" sowie "Innovation, Human Resources Development und Regionalentwicklung"
    (2001-2010)
  • Beigeordnete Sachverständige bei der Weltbank in Washington D.C., USA, Abteilung "Human Development Network Education Sector"
    (1999-2001)
  • Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Dr. Roland Eckert, Lehrstuhl Soziologie der Universität Trier sowie im Forschungsprojekt "Fremdenfeindliche Gewalt: Täterstrukturen und Gruppenkontexte"
    (1993-1998)
  • Projektarbeit in Nigeria im Rahmen eines internationalen Freiwilligenprogramms
    (1989-1991)

Studium

  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Bremen, Fachbereich 08 Sozialwissenschaften, Thema: Labour Market Flexibility, Work Orientations and Skills – A Comparative Study of Nurses and IT Technicians in Germany and the UK
    (2004-2009)
  • Studium Diplom-Soziologie sowie Magisterstudium Volkswirtschaftslehre und Spanische Philologie an der Universität Trier und Universidad de Sevilla, Spanien
    (1991-1997)

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Strukturwandel der Erwerbsarbeit
  • Arbeitsmarkt und Qualifikation
  • Erwerbs- und Lernbiographien
  • Berufliche Bildung und lebensbegleitendes Lernen
  • International vergleichende Forschung

laufende Projekte

abgeschlossene Projekte

  • Arbeitswelt und politische Teilhabe ("ArT") - Themengruppe im Rahmen des Zukunftskonzepts der Universität Bremen und aus Mitteln der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder
    Laufzeit: 1. September 2015 bis 1. September 2016
    Prof. Dr. Andreas Klee (Ansprechpartner), Prof. Dr. Marc Thielen, Prof. Dr. Erhard Tietel, Dr. Eva Anslinger, Marc Partetzke, PD Dr. Irene Dingeldey, Dr. Simone R. Haasler, Jessica Heibült, Selin Arusoglu, Grete Schläger, Hendrik Schröder, Vivien Barlen

Vorträge und Workshops

  • "Personal Learning Environments (PLEs) – Innovation in education and training or just ‚old wine in a new bottles?", European Educational Research Association/ECER 2013: Creativity and Innovation in Educational Research (DAAD Förderung) Istanbul, Turkey
    (10.-13.09.2013)
  • "Work continuities and discontinuities – managing transitions across the lifespan", First International Interdisciplinary Conference on Research on Work. WORK – Continuities and Disruptions in Modern Life, Turku, Finland
    (21.-23.08.2013)
  • "Career adaptability of older German women: A retrospective analysis" (Vortrag 1 zusammen mit Sophie Perdix und Jenny Bimrose) und "The problem with women? Challenges posed by gender for career development practice" (Symposium discussant), IAEVG Conference 2012: Soziale Gerechtigkeit, Wohlstand und Beschäftigungssicherung – Herausforderung an die Bildungs- und Berufsberatung im 21. Jahrhundert, Mannheim
    (03.-06.10.2012)
  • "Managing Mid-Career Transitions – Comparative Perspectives on Work Orientations" (Vortrag 1) und "Older women‘s career progression: objective & subjective experiences" (Vortrag 2 zusammen mit Jenny Bimrose, Mary McMahon and Mark Watson), Gender, Work and Organisation 7th International Interdisciplinary Conference (GWO 2012) (DAAD Förderung), Keele, UK
    (27.-29.06.2012)
  • "Zum Wandel des Rollenverständnisses von Lehrern und Ausbildern in der beruflichen Bildung." Gesellschaft für Soziologie (DGS), Sektion Bildung und Erziehung "Berufliche Bildung im Umbruch – der Beitrag der soziologischen Berufsbildungsforschung zu einer Berufsbildung der Zukunft", Basel, Schweiz
    (04./05.11.2011)
  • "Network for Trainers in Europe. History and Future Perspektives.", "Network of Trainers in Europe Conference 2010. Crossing Boundaries: The multiple roles of trainers and teachers in vocational education and training", Prag, Tschechien
    (12.-16.10.2010)
  • "Gestaltung der Erwerbsbiographie unter Berücksichtigung der Work-Life-Balance", Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (ifab) der Universität Karlsruhe, "Einfluss der Arbeitszeitgestaltung auf die Work-Life-Balance"
    (25.02.2010)
  • Seminar leader seminar 4: "Individual pathways – the role of CVET in career development", Conference of the Swedish Presidency of the European Union "The role of VET in Meeting the challenges of today and tomorrow", Stockholm, Sweden
    (12./13.11.2009)
  • "Kompetenzanforderungen an das berufliche Bildungspersonal in europäischer Perspektive", Herbsttagung der gwerbliche-technischen Wissenschaften und ihrer Didaktik (gtw) "Berufsarbeit von morgen in gewerblich-technischen Domänen", Bremen
    (05./06.10.2009)
  • "The roles of trainers in different VET systems: A comparative perspective", International Network on Innovative Apprenticeship (INAP) Conference "Innovative Apprenticeships: Promoting Successful School-to-Work Transitions", Turin, Italy
    (17./18.09.2009)
  • "Work-Life Balance aus der Perspektive erwerbsbiographischer Gestaltungsmodi im internationalen Vergleich", 55. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft "Arbeit, Beschäftigungsfähigkeit und Produktivität im 21. Jahrhundert" an der Technischen Universität Dortmund
    (04.-06.03.2009)
  • "Trainers in enterprises – key actors of lifelong learning", Cedefop Conference on "Teachers and trainers at the heart of innovations and VET reforms", Thessaloniki, Griechenland
    (23./24.02.2009)
  • "Work, Identity and Individual Careers – Conceptual Considerations", 4th EARLI SIG 14 Learning and Professional Development Conference, Jyväskylä, Finland
    (27.-29.08.2008)
  • "Trainers in Europe – key actors of lifelong learning", European Conference for Educational Research (ECER), Ghent, Belgium
    (19.-21.09.2007)
  • "Sustaining Older Workers‘ Competence – Case Study Germany", European Conference for Educational Research (ECER) held in Geneva (zusammen mit Alexander Kühl)
    (13.-15.09.2006)
  • "Pflegenotstand. Flexibilisierung und neue Arbeitsanforderungen in der Krankenpflege", Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft am Fraunhofer-IAO Stuttgart
    (20.-22.03.2006)
  • "Lern- und Arbeitsorientierungen von ICT-Beschäftigten", Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft "Personalmanagement und Arbeitsgestaltung" an der Universität Heidelberg
    (22.-24.03.2005)

Veröffentlichungen

Zeitschriftenbeiträge

  • Haasler, Simone (2016): Verhinderte Karrieren und Berufswechsel – Berufliche Orientierungen von Frauen der mittleren Erwerbsgeneration, in: Berufs- und Wirtschaftspädagogik online (bwp@), Spezial 12 (April 2016), 1-15.
  • Haasler, Simone/Barabasch, Antje (2015): The role of learning and career guidance for managing mid-career transitions – comparing Germany and Denmark. British Journal of Guidance & Counselling, 43 (3), 306-322. DOI: 10.1080/03069885.2015.1020758
  • Haasler, Simone/Gottschall, Karin (2015): Still a perfect Model? The Gender Impact of Vocational Training in Germany. Journal of Vocational Education and Training (JVET), 67 (1), 78-92.
  • Haasler, Simone (2014): The Impact of Learning on Women's Labour Market Transitions. Research in Comparative and International Education, 9 (3), 354-369.
  • Haasler, Simone (2013): Employability Skills and the Notion of 'Self', in: International Journal of Training and Development 2013: 17 (3), 233-243.
  • Haasler, Simone (2012): Arbeitswelt und Sozialstaat in Frankreich. Einzelrezension, in: Neue Politische Literatur 2012: 57, 357-358.
  • Haasler, Simone (2012): Tendencias de evolucion en el scenario europeo, referidas al desarrollo profesional de los formadores, in: Formacion 2012: XXI, 21.
  • Kirpal, Simone Ruth (2008): Betriebliches Bildungspersonal in Europa - eine Bestandsaufnahme, in: berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule 2008: 62, 45-46.
  • Kirpal, Simone Ruth (2006): Work identities in comparative perspective: the role of national and sectoral context variables, in: European Journal of Vocational Training 2006: 39 (3), 21-45.
  • Kirpal, Simone Ruth (2004): Researching Work Identities in a European Context, in: Career Development International 2004: 9 (3), 199-221.
  • Kirpal, Simone Ruth (2004): Work Identities of Nurses: between Caring and Efficiency Demands, in: Career Development International 2004: 9 (3), 274-304.

Monographien

  • Haasler, Simone/Tutschner, Roland (2012): Evaluating the Situation and Qualification of Trainers in Enterprises. A European Perspective, Bremen: Institute Technology and Education.
  • Kirpal, Simone Ruth (2011): Labour Market Flexibility and Individual Careers. A Comparative Study, Dordrecht: Springer.

Sammelbände

  • Brown, Alan/Kirpal, Simone Ruth/Rauner, Felix (2007): Identities at Work, Dordrecht: Springer.

Beiträge in Sammelbänden

  • Haasler, Simone (2016, in Druck): The German VET System and Labour Market Segregation by Gender: A Historical Perspective. In: Berner, Esther/Gonon, Philipp (Eds.): Vocational Education and Training in Europe: Cases, Concepts and Challenges. Bern et al.: Peter Lang (Studies in Vocational and Continuing Education, eds. Ph. Gonon/Anja Heikkinen).
  • Haasler, Simone (2015): Voices of older women from Germany. In: J. Bimrose, M. McMahon & M. Watson (Ed.), Women’s Career Development Throughout the Lifespan: An International Exploration. Oxford et al.: Routledge, 152-163.
  • Haasler, Simone/Tutschner, Roland (2013): Schlüsselakteure des lebensbegleitenden Lernens: Bildungspersonal im Widerspruch zwischen Reformen und ihrer praktischen Umsetzung – eine europäische Perspektive. In: E. Rangosch-Schneck (Ed.), Beruf – Bildung – Migration. Beiträge zur Qualifizierung des beruflichen Bildungspersonal aus der Perspektive Migration. Buchreihe migration+lehrerbildung, Bd. 2. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 39-54.
  • Tutschner, Roland/Haasler, Simone (2013): Berufliches Bildungspersonal. In C. Kreklau & J. Siegers (Ed.), Handbuch der Aus- und Weiterbildung. Köln: Wolters Kluwer.
  • Haasler, Simone/Haasler, Bernd (2013): Forschungen zur beruflichen Identität, in: Herkner, Volkmar/Pahl, Jörg-Peter: Handbuch Berufsforschung, Bielefeld: Bertelsmann, 505-517.
  • Haasler, Simone/Tutschner, Roland (2013): Berufliches Bildungspersonal, in: Kreklau, Carsten/Siegers, Josef: Handbuch der Aus- und Weiterbildung, Köln: Wolters Kluwer.
  • Haasler, Simone/Tutschner, Roland (2013): Schlüsselakteure des lebensbegleitenden Lernens: Bildungspersonal im Widerspruch zwischen Reformen und ihrer praktischen Umsetzung - eine europäische Perspektive, in: Rangosch-Schneck, Elisabeth: Beruf - Bildung - Migration. Beiträge zur Qualifizierung des beruflichen Bildungspersonal aus der Perspektive Migration, Hohengehren: Schneider Verlag, 39-54.
  • Kirpal, Simone Ruth (2011): Emerging Roles and Competence Requirements of Teaching and Training Practitioners - A European Perspective, in: Lang, Peter: National Pathways and European Dimensions of Trainers' Professional Development, 27-44.
  • Lynch, Richard L./Kirpal, Simone Ruth (2011): Teacher Education and Professional Development, in: Barabasch, Antje/Rauner, Felix: Work and Education in America. The Art of Integration, Dordrecht: Springer, 213-230.
  • Tutschner, Roland/Haasler, Simone (2011): Meister der Methode. Zum Wandel des Rollenverständnisses von Lehrern und Ausbildern in der beruflichen Bildung, in: Ulmer, P./Weiß, R./Zöller, A.: Berufliches Bildungspersonal. Forschungsfragen und Qualifizierungskonzepte, Berichte zur beruflichen Bildung AG BFN, 11., Bielefeld: Bertelsmann, 97-116.
  • Kirpal, Simone Ruth (2010): The contribution of European programmes to social change, in: Elliott, Geoffrey/Fourali, Chahid/Issler, Sally: Education and Social Change: connecting local and global perspectives, London: Continuum, 62-73.
  • Feinstein, Leon/Kirpal, Simone Ruth (2009): The Wider Benefits of Learning, in: Rauner, Felix/Maclean, Ruppert: Handbook of Technical and Vocational Education and Training Research, Dordrecht: Springer, 424-433.
  • Kirpal, Simone Ruth (2009): Gestaltung von Erwerbsbiographie unter Berücksichtigung der Work-Life Balance - eine international vergleichende Perspektive, in: Zülch, Gert/Stock, Patricia: Einfluss der Arbeitszeitgestaltung auf die Work-Life-Balance, 58-72.
  • Kirpal, Simone Ruth (2009): Kompetenzanforderungen an das berufliche Bildungspersonal in europäischer Perspektive, in: Fenzl, Claudia/Spöttl, Georg/Howe, Falk/Becker, Matthias: Berufsarbeit von morgen in gewerblich-technischen Domänen, Bielefeld: Bertelsmann, 347-353.
  • Kirpal, Simone Ruth (2009): National and International Reporting on VET-Case study of OECD, ILO and the World Bank, in: Rauner, Felix/Maclean, Ruppert: Handbook of Technical and Vocational Education and Training Research, Dordrecht: Springer, 305-310.
  • Kirpal, Simone Ruth (2009): Trainers' Changing Roles and Continuing Learning in Different VET Systems: A Comparative Perspective, in: Rauner, Felix/Smith, Erica/Hauschild, Ursula/Zelloth, Helmut: Innovative Apprenticeships: Promoting Successful School-to-Work Transitions, Münster: Lit-Verlag, 121-130.
  • Kirpal, Simone Ruth/Brown, Alan (2007): The much vaunted "Flexible Employee" - What does it take?, in: Brown, Alan/Kirpal, Simone Ruth/Rauner, Felix: Identities at Work, Dordrecht: Springer, 211-237.
  • Kirpal, Simone Ruth/Brown, Alan/Dif, M'Hamed (2007): The individualisation of identification with work in a European perspective, in: Brown, Alan/Kirpal, Simone Ruth/Rauner, Felix: Identities at Work, Dordrecht: Springer, 285-313.
  • Kirpal, Simone Ruth (2006): "Pflegenotstand. Flexibilisierung und neue Arbeitsanforderungen in der Krankenpflege"., in: Gesellschaft für Arbeitswissenschaften e.V. : Innovation für Arbeit und Organisation, Dortmund: GfA-Press, 161-164.
  • Kirpal, Simone Ruth (2006): Dynamik zwischen berufsqualifizierender Zertifizierung und der Herausbildung eines mittleren Qualifikationssegmentes. Länderstudie Großbritannien, in: Clement, Ute/Le Mouillour, Isabelle/Walter, Matthias: Standardisierung und Zertifizierung beruflicher Qualifikationen in Europa, Bielefeld: Bertelsmann, 107-120.
  • Kirpal, Simone Ruth (2005): "Lern- und Arbeitsorientierungen von ICT-Beschäftigten", 249-252.
  • Kirpal, Simone Ruth (2005): Zwischen beruflicher Bindung und Flexibilität: Arbeitsorientierungen von Beschäftigten in Deutschland und Großbritannien, in: Grollmann, Philipp/Kruse, Wilfried/Rauner, Felix: Europäisierung der Beruflichen Bildung, Münster: Lit-Verlag, 33-58.
  • Brown, Alan/Kirpal, Simone Ruth (2004): 'Old nurses with new qualifications are best'. managers' attitudes towards the recruitment of health care professionals in Estonia, France, Germany, Spain and the United Kingdom, in: Warhurst, Chris/Keep, Ewart/Grugulis, Irena: The Skills that Matter, New York: Palgrave, 225-241.
  • Kirpal, Simone Ruth (2002): Communities Can Make a Difference: Five Case Studies across Continents, in: Young, Mary E.: From Early Child Development to Human Development, Amsterdam: Elsevier, 293-360.
  • Kirpal, Simone Ruth (1998): Modelle und Maßnahmen zur Eingliederung von ethnischen Minderheiten in der Europäischen Union, in: Eckert, Roland: Wiederkehr des "Volksgeistes"? Ethnizität, Konflikt und politische Bewältigung, Opladen: Leske+Budrich, 339-371.

sonstige Publikationen

  • Kirpal, Simone Ruth/Wittig, Wolfgang (2009): Training Practitioners in Europe: Perspectives on their work, qualification and continuing learning: Institut Technik und Bildung/Universität Bremen (ITB-Forschungsberichte Nr. 41/2009).
  • Kirpal, Simone Ruth/Tutschner, Roland (2008): Betriebliches Bildungspersonal. Ergebnisse einer europäischen Studie: Institut Technik und Bildung/Universität Bremen (ITB-Forschungsberichte Nr. 33/2008).
  • Kirpal, Simone Ruth/Biele Mefebue, Astrid (2007): "Ich habe einen sicheren Arbeitsplatz, aber keinen Job". Veränderung psychologischer Arbeitsverträge unter Bedingung von Arbeitsmarktflexibilisierung und organisationaler Transformation: Institut Technik und Bildung/Universität Bremen (ITB-Forschungsberichte Nr. 25/2007).
  • Kirpal, Simone Ruth (2006): Mitarbeiterengagement und Zielorientierung als Erfolgsfaktoren. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in Hochleistungssystemen, Chemnitz: Technische Universität Chemnitz.
  • Kirpal, Simone Ruth (2004): Work Identities in Europe: Continuity and Change. Final Report of the 5th EU Framework Projekt 'Fame', Bremen: University of Bremen/Institute Technology and Education Bremen (Nr. 49/2004).

Wissenschaftliche Mitgliedschaften

  • Associate Fellow, Institute for Employment Research (IER), University of Warwick
  • Mittelbauvertreterin im Akademischen Senat sowie der Forschungskommission der Universität Bremen
    (2013-2015)
  • Wissenschaftlicher Beirat des Fabrikmuseums Delmenhorst/Nordwolle
  • DGS / Deutsche Gesellschaft für Soziologie, Sektion "Bildung und Erziehung" sowie "Arbeits- und Industriesoziologie"
  • INAP / Network on Innovative Apprenticeship
  • Reviewtätigkeiten für die Zeitschriften Human Resource Management Journal, Vocations and Learning, Career Development International, Zeitschrift für Sozialreform sowie Springer Buchveröffentlichungen

Lehre

Lehrveranstaltungen in den Fachbereichen 8, 11 und 12 der Universität Bremen

Wintersemester 2015/16

  • ERASMUS Dozentenmobilität, Visiting Fellow/Lehraufenthalt an der Universitat Autònoma de Barcelona(UAB), Spanien, Department of Sociology, Institute of Labour Studies (IET)

Wintersemester 2014/15

  • ERASMUS Dozentenmobilität, Visiting Fellow/Lehraufenthalt an der Boğaziçi University, Istanbul,Türkei, Faculty of Education, Department of Educational Sciences

Sommersemester 2014

  • European Labour Studies and Comparative Employment Relations (Seminar)

Wintersemester 2013/14

  • Soziologie der Sozialpolitik (Seminar)
  • Begleitseminar zur Bachelorarbeit im BA Soziologie

Sommersemester 2013

  • Biographieforschung und Erwerbsverläufe (Methodenmodul qualitative Sozialforschung)
  • European Labour Studies an Comparative Employment Relations (Seminar)

Wintersemester 2012/13

  • Soziologie der Sozialpolitik (Seminar)

Sommersemester 2012

  • Einführung in die Arbeits- und Erwerbssoziologie (Vorlesung)
  • European Labour Studies and Comparative Employment Relations (Seminar)

Wintersemester 2011/12

  • Angewandte Arbeits- und Wohlfahrtsforschung (Metodenmodul der quantitativen und qualitativen Sozialforschung)
  • Begleitseminar zu Bachelorarbeit im BA Soziologie (Seminar)

Sommersemester 2011

  • European Labour Studies an Comparative Employment Relations (Seminar)

Wintersemester 2010/11   

  • Flexibilisierung und Regulierung von Arbeit im internationalen Vergleich (Seminar)
  • Soziologie der Sozialpolitik (Seminar)

Sommersemester 2010   

  • Einführung in die Arbeits- und Erwerbssoziologie (Vorlesung)
  • European Labour Studies and Comparative Employment Relations (Seminar)

Wintersemester 2006/07

  • Die Rolle von Frauen- und Männernetzwerken in der Entwicklungshilfe (Seminar)

Sommersemester 2006

  • Professionssoziologie (Seminar)

Wintersemester 2005/06

  • Veränderung von beruflichen Kompetenzen im internationalen Vergleich (Seminar)

Sommersemester 2005

  • Veränderung von beruflichen Kompetenzen im internationalen Vergleich (Seminar)

Wintersemester 2004/05

  • Dienstleistungsgesellschaft und neue Kompetenzprofile im internationalen Vergleich (Seminar)

Sommersemester 2004

  • Berufskonzept versus "employability" – Beschäftigungs- und Ausbildungskonzepte im internationalen Vergleich (Seminar)

Wintersemester 2003/04

  • Berufliche Bildung im historischen Verlauf und kulturellen Vergleich (Seminar)

Wintersemester 2002/03

  • Berufliche Identitäten im Wandel (Seminar; zusammen mit G. Laske)